Miep & Moppe – Wohngemeinschaft mit Kaninchen (Band 2)

Als Teil des Bloggerteams zu Miep & Moppe 2 durfte ich mich nicht nur über ein signierten Band 2 freuen, sondern auch über einen kleinen niedlichen Block. Vielen lieben Dank an die Autorin Stine Oliver!

Mein Fazit:

Band 2 der Reihe hat mir ebenfalls richtig gut gefallen! Besonders gut fand ich, dass er direkt an Band 1 anschließt! Um genau zu sein überschneiden sie sich ein paar Minuten. Das gefällt mir richtig gut! Wie im ersten Band erfährt man wieder die Sichtweise mal von Miep und auch mal von Moppe, was ich super finde! Beide sind nun in Hamburg und Moppe möchte natürlich beweisen, dass er ein richtiges Stadtkaninchen ist. Es klappt leider nicht alles wie geplant und so gibt es ganz viele witzige Szenen in dem Buch! Zudem lernt man natürlich wieder coole Tiere kennen, wie eine Lachmöwe und ein sehr geheimnisvollen Zwergotter 😉. Und dann gibt es ja noch den ganz normalen Schulalltag von Miep… und natürlich die ganzen alltäglichen Herausforderungen: Freunde finden, die „neue“ Liebe ihre Mutter… gar nicht so einfach… Da passiert es schon mal, dass man etwas übersieht… Auf jeden Fall ist auch Band 2 supertoll geschrieben, wie Band 1 auch mit erklärten merkwürdigen Wörtern und Einwürfe der Figuren. Auch Band 2 ist absolut empfehlenswert & perfekt zum Vorlesen geeignet! Ich vergebe wieder 5 Sterne 😉.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat der 2te Band der Reihe so gut gefallen wie der Erste! Er knüpft nahtlos an Band 1 an und wir erfahren wieder ganz viel über Miep und ihren Freund das Zwergkaninchen Moppe. Moppe begleitet Miep nach Hamburg. Doch irgendwie läuft es nicht ganz so, wie Moppe es sich vorgestellt hat. Trotzdem gibt er sich viel Mühe und lebt sich ganz gut ein. Und natürlich finden die beiden ganz schnell tierische Stadtfreunde. Im Haus lebt zum Beispiel ein sehr mysteriöser Zwergotter mit einem großen Geheimnis… Und dann gibt es noch eine schlaue Katze und eine echt coole Lachmöwe. Das klingt doch sehr vielversprechend, oder? Mir gefällt es übrigens gut, dass man Miep noch etwas besser kennenlernt. Sie wächst in diesem Band auf jeden Fall über sich hinaus und überwindet (einen Teil) ihrer Schüchternheit. Es macht mir richtig viel Spaß sie zu begleiten. Aber auch andere Charaktere überraschen in Band 2. Ihr könnt gespannt sein 😉. Der Schreibstil gefällt mir wieder richtig gut. Die Gedanken von Miep und Moppe schweifen weiterhin ab, was ich klasse finde. Außerdem kommen wieder Sätze und Wörter vor, die man auf Anhieb nicht versteht, die jedoch wieder sofort erklärt werden. Alle „merkwürdigen Wörter“ sind dieses Mal kursiv, so dass man sofort erkennt, dass sie sich hinten in der Wörterliste finden. Die Wörterliste ist zudem gewachsen 😊.  Wie bereits in Band 1 gibt es auch wieder in Band 2 Einwürfe der Figuren, die einen zum Lachen bringen. Allgemein gibt es viel zu lachen im Buch, da es ganz viele witzige Szenen gibt. Auch Band 2 lässt sich übrigens wieder super Vorlesen!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover wieder richtig gut! Es hat Ähnlichkeiten zu Band 1, was sofort erkennen lässt, dass sie zusammengehören. Man sieht wieder Miep und Moppe auf dem Cover. Die Zeichnungen im Buch sind übrigens alle superniedlich und ergänzen die Geschichte sehr schön.

Ich kann euch Miep & Moppe 2 nur ans Herz legen. Aber vorher bitte Band 1 lesen xD Viel Spaß mit dem flauschigen Duo wünscht euch eure MermaidKathi

2 Kommentare zu „Miep & Moppe – Wohngemeinschaft mit Kaninchen (Band 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s