Das große Buch der Bäume

Als Biologin habe ich mich natürlich sehr gefreut, als das Bloggerportal mir das Sachbuch „Das große Buch der Bäume“ aus dem Anaconda Verlag zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

ISBN: 978-3-7306-1055-8; Hardcover: 9,95 €; Erscheinungstermin: 11. Oktober 2021; von Nathalie Tordjman; Mit Illustrationen von Isabelle Simler, Julien Norwood; 72 Seiten.

Mein Fazit:

Das Sachbuch hat mir sehr gut gefallen. Es gibt schöne, spannende Fakten zu den Bäumen erklärt. Von der Definition von Bäumen über der Entstehung bis zu Infos wie Baumrekorde. Besonders gut hat mir gefallen, dass es sowohl biologisch, als auch Kindgerecht erklärt ist und es mit schönen Illustrationen unterstützt wurde. Die Aufteilung in die verschiedenen Abschnitte und die Rätselfragen oder „Selber-mach“-Aufgaben gefallen mir richtig gut. Im Großen und Ganzen richtig gut geworden, nur die Illustrationen im Suchspiel waren mir persönlich nicht klar genug. Und bei dem Titel hätte ich allgemein noch mehr Baumvorstellungen erwartet, vor allem einige unserer heimischen Arten mit allen Infos (Blätter, Früchte usw.). Schade, dass da nicht so viel dabei war. Ich vergebe 3,5 bis 4 Sterne für das schöne Sachbuch über Bäume.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt das Sachbuch über die Bäume sehr gut. Die Aufteilung in die verschiedenen Bereiche „Was ist ein Baum?“ „Wie wächst ein Baum?“ „Wie entsteht ein Baum?“, „Was können Bäume alles?“ und „Wundervolle Bäume“ gefällt mir richtig gut. Innerhalb der Kategorien wird alles wunderschön biologisch und doch kindgerecht erklärt mit Illustrationen, sodass es supereinfach zu verstehen ist. Einige Dinge habe ich auch neu gelernt, was wirklich schön ist. Das Buch deckt alle wichtigen Bereiche ab und erklärt sogar die verschiedenen Bestäubungs- und Ausbreitungswege der Bäume. Sehr gut gefällt mir, dass beim Stoffaustausch sogar die Stomata gezeigt werden. Alles absolut logisch und schlüssig und so schön biologisch! Es gibt sogar Infos, wie sich der Baum „verarztet“ und – mein Persönliches Highlight – es wird kurz eine Galle erwähnt mit Zeichnung (es ist eine der häufigsten und auffälligsten – Mikiola fagi). In jedem Abschnitt gibt es noch Rätselfragen oder coole Natur-Aufgaben zum Nachmachen (Baum abmessen, Baum einpflanzen…) oder Rätselfragen. Und am Ende jeden Abschnittes gibt’s noch ein nettes Wimmelbild zu den Bäumen (wobei mir die Illustrationen dort fast zu verschwommen sind. Da hätte ich lieber klarere Bilder gehabt, wo man mehr Details sehen kann). Im letzten Abschnitt werden nochmal ein paar Baumarten vorgestellt und Besonderheiten erwähnt. Es gibt Baumrekorde (schwerste Frucht, größter Baum, ältester Baum, längste Blätter, breitester Stamm usw.), laubwerfende, immergrüne und Zier-Bäume, sowie überraschende Bäume. Allgemein ist es sehr beeindruckend was Bäume alles können und zu bieten haben. Anhand des Titels hätte ich jedoch mehr erwartet. Am Ende hätte mir noch eine Vorstellung einiger heimischer Bäume extra gewünscht. Schade, dass da eher nichts dabei war. Trotzdem ist das Sachbuch wirklich schön geworden und hat so einiges an Wissen zu bieten. Ich freue mich schon auf das große Buch der kleinen Tiere aus der Reihe.

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover gut. Man sieht schon vereinzelte Bäume und Fragen. Als Biologin hat es mich sofort angesprochen.

Viel Spaß mit dem großen Buch der Bäume wünscht euch eure MermaidKathi

Magic Kleinanzeigen – gebrauchte Zauber sind gefährlich (Band 1)

ISBN: 978-3-7348-4737-0; Hardcover: 16 €; Erscheinungsdatum: 13.07.2021; Altersempfehlung: ab ca. 10 Jahren; 256 Seiten.

Als die Autorin Esther Kuhn mir angeboten hat mir das Buch aus dem Magellan Verlag zu schicken (welches bereits eine Weile auf meiner Wunschliste steht), habe ich mich mega gefreut und natürlich zugesagt. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Mir hat Magic Kleinanzeigen richtig gut gefallen. Die Idee mit den zauberhaften Tauschobjekten und der Kleinanzeigen Seite ist mehr als genial. In die Hauptfigur Tobi, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird, hat mir sehr gut gefallen und auch mit Feline, die „zweite“ Hauptfigur hat mir richtig gut gefallen. Allgemein sind alle Charaktere richtig gut gemacht. Die Geschichte ist lustig, spannend und logisch, nur am Anfang hatte ich kleine Probleme reinzukommen und die Geschichte konnte mich leider nicht sofort packen. Nach einer Weile wurde es dafür richtig spannend. Das Buch ist absolut stimmig und in sich abschließend, trotzdem würde ich mich sehr über eine Fortsetzung freuen. Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch und eine absolute Leseempfehlung.

Meine Meinung zum Buch:

Mir haben die Idee und die Geschichte richtig gut gefallen! Es gibt unheimlich viele spannende Momente und so einige Überraschungen. Ich konnte mich in die Hauptfigur Tobi richtig gut hineinversetzen und hatte super viel Spaß ihn und seine Freunde und Familie kennenzulernen. Es sind wirklich tolle Charaktere im Buch zu finden. Die Gründe und Erklärungen der einzelnen Charaktere war wirklich gut und es hat mir Spaß gemacht sie besser kennenzulernen. Absolut genial fand ich die Idee mit dem Internet-Portal der Magic Kleinanzeigen mit den coolen Administratoren und den Fenstern für die Gegenstände. Die magischen Gegenstände haben mich sehr fasziniert. Unglaublich praktisch und witzig – es geht wirklich einiges schief. Die Geheimnisse und Intrigen haben mir auch ausgezeichnet gefallen – so viel Spannung und Überraschungen! Sehr logisch und schlüssig und doch habe ich eine Weile gebraucht darauf zu kommen. Die ganzen zwischenmenschlichen Momente haben mir wirklich gut gefallen. Der Umgang mit seinen neuen Freunden und die Enttäuschung wegen seiner alten Freundschaft war herrlich anzuschauen und absolut nachvollziehbar. Besonders gut hat mir Tobis Beziehung zu den Eltern oder „die Veränderung“, die er empfindet und vor der er Angst hat, gefallen. Zudem die witzigen Ansätze seiner Biologen-Mama (Ja, das Detail hat mir selber übrigens richtig gut gefallen!). Sehr überrascht hat mich auch die ganze Geschichte rund um Tobis Mutter bzw. den Eltern allgemein. Tatsächlich habe ich mit den verschiedenen Ereignissen nicht gerechnet, aber war sehr begeistert, als sich alles aufgelöst hat. Das Ende des Buches hat mir übrigens sehr gut gefallen. Auch wenn es wunderschön abgeschlossen ist, hoffe ich dennoch auf einen weiteren Teil. Der Schreibstil, die Idee und allgemein das Buch hat mir sehr gut gefallen. Tatsächlich hatte ich allerdings was gebraucht um reinzukommen. Den Anfang hatte ich nicht genau verstanden und dann habe ich noch was gebraucht um in die Geschichte reinzukommen. Wenn ich es nochmal lese, bin ich aber wahrscheinlich sofort drinnen xD. Auf jeden Fall hat sich das Buch mehr als gelohnt. Ich empfehle es also sehr gerne weiter!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das schöne bunte Cover sehr gut. Man kann Tobi und Feline im Vordergrund sehen und ja, die Magie kann man im Cover wirklich wahrnehmen. Außerdem fühlt es sich super an, wenn man über das Cover fährt. Super gelungen!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit Tobi und den verrückten Kleinanzeige-Zauberei. Eure MermaidKathi.

Disney Villains Collection (Band 1 bis 6 – Hörbücher)

ISBN: 978-3-8445-4312-4; Hörbuch-MP3-CD-Set: ca. 29 – 39 € (variabel, das Hörbücher); Erscheinungstermin: 9. November 2021;
Ungekürzte Lesung mit Tanja Geke; Autorin der Bücher: Serena Valentino; Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ellen Kurtz; Altersempfehlung ab 14 Jahren; Hörbuch MP3-CD, 6 CDs, Laufzeit: ca. 36h 40min.

Als mich das Bloggerportal gefragt hat, ob ich gerne die Villains Collection kennenlernen, rezensieren und verlosen möchte, konnte ich nur „JA“ sagen! Die Hörbuch Collection wollte ich sowieso anfragen xD Auf jeden Fall bin ich super happy, dass ich die Hörbuch Collection aus dem „der Hörverlag“ als Rezensionsexemplar erhalten habe. Das zweite Exemplar habe ich bereits Ende November verlost. Im Dezember bin ich dann auch dazu gekommen die Hörbücher zu hören. Sie sind super :D. Dabei habe ich übrigens 2 Disney Puzzle (1500 Teile und 1000 Teile) gemacht XD Vielen Dank für das schöne Hörbuch-Rezensions- (& Verlosungs-)exemplar.

Mein Fazit:

Die Villains Reihe gefällt mir richtig gut! Mit jedem Band wurden die Geschichten besser, spannender und ich konnte die gezogenen Strippen im Hintergrund besser verstehen. Die ersten 6 Bände haben mir richtig gut gefallen! Besonders die große Auflösung in Band 6. Die Hörbuchstimme war sehr angenehm und klar, für mich persönlich jedoch viel zu langsam, weshalb ich schneller gehört habe. Trotzdem ist sie richtig gut und die Sichtweisen der Bösewichte kennenzulernen hat mir richtig gut gefallen. Zudem muss ich gestehen, dass mir die vielen Charaktere ans Herz gewachsen sind – ja, und ich spreche hier von den „Bösewichten“. Richtig gut gemacht. Berührend, spannend (obwohl man die Geschichte eigentlich schon kennt) und so schön miteinander verwoben. Ich habe den einzelnen Hörbüchern 4,5 oder 5 Sterne gegeben. Die große Geschichte im Ganzen ist auch eines meiner Jahreshighlights. Im Gesamten gebe ich 4,5 bis 5 Sterne für die Villains Collection.

Meine Meinung zu den Hörbüchern:

Mir gefallen die Geschichten richtig gut! Ich liebe es die Sichtweisen von anderen Charakteren kennenzulernen. Die Geschichten aus der Sicht der „Bösewichte“ ist wirklich spannend und faszinierend. Zuerst war ich etwas hin und her gerissen von spannend zu einfach und fast langweilig, aber irgendwie auch nicht. Die Schreibweise ist irgendwie faszinierend nüchtern und spannend zu gleich und dann doch wahnsinnig berührend. Ich bin daraus nicht ganz schlau geworden aber sie hat auf jeden Fall eine ganz besondere Wirkung. Allgemein sind die erzählten Geschichten genial und die Hörbuchstimme setzt es ganz wunderbar um. Tatsächlich habe ich ihr sehr gerne zugehört – bis auf die Sprechgeschwindigkeit. Die war wirklich was langsam, sodass ich sie mir anpassen musste, um nicht gelangweilt zu werden. Aber das ließ sich ja ohne Probleme lösen. Etwas schneller abgespielt und perfekt! Angefangen hat die Geschichte mit der Bösen Königin. Da war ich noch nicht ganz von der Reihe überzeugt. Die drei Schwestern (Cousinen des alten Königs, Schneewittchens Vater) waren mir was suspekt und ich habe nicht ganz verstanden warum sie Schneewittchen nicht mögen. Im Laufe der anderen Hörbücher hat man die Schwestern besser kennengelernt (Man sollte die Reihenfolge der Bücher/Hörbücher unbedingt einhalten). In Band 2 der Reihe lernen wie „das Biest“ kennen. Circe, die Schwester der drei verdrehten Schwestern, taucht das erste Mal auf und die ganze Situation wird klarer. Man merkt, dass die Geschichte einige Zeit nach Band 1 spielt. Die Geschichte vom Biest ist auch sehr faszinierend und man geht schon bald über in die Geschichte mit Ursula. Eine weitere einsame Seele mit faszinierender Geschichte. Auch sehr bewundernswert ist die Prinzessin, die noch zu Beginn beim Biest eher langweilig wirkte und dann eine starke Entwicklung durchmacht. So hat die Geschichte so einige Wendungen & Geheimnisse zu bieten. Ein großes Highlight bietet meiner Meinung nach die Geschichte mit Maleficent.  Eines der stärksten Geschichten ist Band 4. In Band 5 gibt’s auch nochmal einen kleinen Rückblick, der so einiges erklärt und bis in die aktuelle Gegenwart gezogen wird. Ich muss sagen Band 6 ist ein fantastischer Abschluss der Villains Collection (obwohl es inzwischen noch mehr Bände gibt). Einerseits ist die Grundgeschichte des „einen Bösewichts“ in den einzelnen Bänden abgeschlossen, andererseits zieht sich durch alle Bände die Geschichte der drei verdrehten Schwestern, die in Band 6 nochmal ein Finale/Abschluss erlebt. Das zeigt nochmals, dass alles verbunden ist und zusammen ein großes Bild ergibt. Wahnsinnig faszinierend die Sichtweisen. Die Hörbücher haben mir auf jeden Fall richtig gut gefallen und ich habe sie alle nacheinander (Ausnahme Band 1, das habe ich bereits im Sommer gehört) angehört. Konnte die Geschichte nicht weglegen und wollte immer mehr erfahren. Also: Absolute Empfehlung. Die Hörbuch Villains Collection ist genial!

Meine Meinung zu den Covern:

Die Hörbuchbox sieht in dem edlen Schwarz mit Gold richtig schön aus. Gefällt mir wirklich sehr gut. Die 6 Rahmen auf der Vorderseite zeigen jeweils das Cover der 6 Bände. Die einzelnen Hörbücher innen sehen aus wie die Buchcover und auch die Rückseite mit dem „verfaulten, bösen Gesicht“ ist auf den einzelnen Hörbüchern sichtbar, was mir sehr gut gefällt.

Ich wünsch euch viel Spaß mit der tollen Villains Collection. Eure MermaidKathi

Gastrezension von A_buecherwurm: Vielleicht nie (Band 2)

Hallo ich bin A_buecherwurm und 14 Jahre alt (Instagram @a_buecherwurm). Ich lese sehr gerne Kinder- und Jugendbücher. Ich habe kein bestimmtes Lieblingsgenre – ist irgendwie stimmungsabhängig. Seit April 2021 schreibe ich Rezensionen und bin auf Instagram unterwegs. Dort habe ich eine Menge netter Leute kennen gelernt – wie MermaidKathi. Mein Highlight 2021 war definitiv der Besuch der FBM. Heute darf ich euch als Gast auf dem Nixenzauberblog das Buch „Vielleicht nie“ von Carolin Wahl vorstellen.

Fakten zum Buch:

  • Titel: Vielleicht nie (Band 2 der Vielleicht nie Trilogie, unabhängig voneinander lesbar)
  • Autorin: Carolin Wahl
  • Herausgeber: Loewe Intense
  • Verlag: Loewe Verlag
  • Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2021
  • ISBN: 978-3-7432-1096-7
  • Preis: Taschenbuch (14,95€), eBook (11,99€)
  • Genre: New Adult
  • Seiten: 416
  • Meine Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Kurzmeinung: Ein wirklich berührender Liebesroman.

Inhalt: Joana, genannt Jo, führt seit dem Tod ihrer Schwester Mathilda, deren Leben weiter. Dabei stellt sie ihre eigenen Träume und Wünsche hinten an. Fast sieben Jahre lang verbringt sie so ihr Leben, bis sie eines Tages Kilian, dem Bruder ihrer langjährigen Freundin wieder begegnet. Die beiden kennen sich schon aus Kindertagen und waren noch nie gut aufeinander zu sprechen. Doch irgendwie fühlt sich Joana von dem Barkeeper angezogen, der mit seiner unruhigen Art aber so garnicht in Joanas sicheres Leben passt. Doch er schafft es, ihre Sehnsüchte, Wünsche und Träume zu wecken, die sie sich aber auf keinem Fall erlauben will. Schafft es Jo, ihr Leben im Sinne Mathildas weiterzuführen? Oder entscheidet sie sich doch für ein eigenes Leben? Was hätte sich Mathilda vielleicht für ihre Schwester gewünscht?

Meine Meinung: Carolin Wahl schreibt sehr flüssig und versteht es ihren Charakteren eine einzigartige und realistische Persönlichkeit zu geben, sodass man sie sofort ins Herz schließt. Das hat sie auch im zweiten Band ihrer New-Adult-Trilogie geschafft. Ich finde es toll, dass jeder Band in sich abgeschlossen ist. In Band 1 geht es um Brie und in Band 2 dürfen wir etwas über ihre WG-Mitbewohnerin Joanna erfahren. Alle Bände haben Tiefgang, sind humorvoll und witzig, aber auch herzergreifend. Ich vergebe „Vielleicht nie“ gerne 5 von 5 Sternen.

Ich hoffe euch hat meine Rezension gefallen. Ich freue mich sehr, wenn ihr bei mir vorbeischauen möchtet. Viele Grüße von A_buecherwurm.

Lesemonat Dezember 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben.

Es ist schon wieder Januar. Ich hoffe ihr seid alle gut rübergerutscht. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg, Freude und Gesundheit im Jahr 2022. Aber jetzt gibt’s erst einmal mein Lesemonat Dezember.

Im Dezember hatte ich trotz Weihnachtsaushilfe und Weihnachtsstress einigermaßen gut Zeit zum Lesen und Hörbuch hören gefunden. Meinen Bookbeat Probemonat habe ich z.B. beendet und konnte bis zum 20. Dezember noch ein paar Hörbücher hören. Danach habe ich meine eigenen gehört xD. Bookbeat ist übrigens super! Lohnt sich auf jeden Fall, wenn ihr gerne Hörbücher hört. Also ich habe einige Hörbücher gehört xD.

Meine Lese-/Hörgeschwindigkeit ist übrigens so etwa bei 1,5 Geschwindigkeit xD (Je nach Hörbuchsprecher. Bei den Hörbüchern, die ich mit meinem Freund höre sind wir aber normal bei 1,0). Auf jeden Fall habe ich Bücher und Hörbücher gehört und habe einen super Lesemonat gehabt.

Insgesamt habe ich 27 Bücher beendet. Ziemlich lang habe ich übrigens an „Nixen- Sie kommen aus der Tiefe“ gelesen. Es hat aber auch 400 vollgeschriebene Seite, die wirklich voll ausgenutzt waren mi kleiner Schrift und keine neue Seite für ein neues Kapitel ;). Egal xD

Zusammen waren es (Ja ich zähle Hörbücher auch als Bücher und übernehme einfach deren Seitenzahlen einfach halber):  5.907 Seiten. Das sind im Schnitt 219 Seiten pro Buch und 191 Seiten pro Tag.  Besonders gut hat mir im Dezember gefallen: New Horizones, Die Schule der magischen Tiere, die Villains Reihe und „Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*?“. Diese 4 sind auch Teil meines Jahrehighlights. Habt ihr Jahreshighlights oder Highlights im Dezember? Ihr könnt gerne hier in die Kommentare schreiben. Vielleicht habt ihr auch eines der Bücher gelesen?

Folgende Bücher habe ich im Dezember gehört/gelesen:

1) Der Feuertopf brodelt –aus dem Drachenhaus Verlag – 5 Sterne (Buchvorstellung gibt’s hier).

2) Der winzige Vinzent und die große Weihnachtsüberraschung aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

3) Nestis und der Weihnachtssand (Kurzgeschichte)– aus dem Monika Fuchs Verlag – 4 Sterne.

4) Maxi von Phlips – Vorsicht, Wunschfee! – von Anna Ruhe aus dem Arena Verlag – 5 Sterne.

5) Escape Room Die Weihnachtsfalle – Adventskalender 2021 – von Eva Eich aus dem ars editions Verlag – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier).

6) Feuerblut – Der Schwur der Jagdlinge von Aisling Fowler aus dem Dragonfly Verlag – 3,5 bis 4 Sterne (Rezi gibt’s hier).

7) New Horizones (Green Valley Love Band 4) von Lilly Lucas dem Knaur Verlag bzw. SAGA Egmont Hörbuch Verlag – 5 Sterne.

8) December Dreams aus dem Ravensburger Verlag bzw. SAGA Egmont Hörbuch Verlag – 3,5 bis 4 Sterne (Rezi folgt).

9) Das Biest in ihm (Disney Villains Band 2) – von Serena Valentino aus dem Carlsen Verlag bzw. aus: Der Hörverlag – 4,5 Sterne (Rezi folgt).

10) Die Einsame im Meer (Disney Villains Band 3) – von Serena Valentino aus dem Carlsen Verlag bzw. aus: Der Hörverlag – 4,5 Sterne (Rezi folgt).

11) Das Geheimnis der dunklen Fee (Disney Villains Band 4) – von Serena Valentino aus dem Carlsen Verlag bzw. aus: Der Hörverlag – 5 Sterne (Rezi folgt).

12) Das verzauberte Haar (Disney Villains Band 5) – von Serena Valentino aus dem Carlsen Verlag bzw. aus: Der Hörverlag – 5 Sterne (Rezi folgt).

13) Das Geheimnis der Schwestern (Disney Villains Band 6) – von Serena Valentino aus dem Carlsen Verlag bzw. aus: Der Hörverlag – 5 Sterne (Rezi folgt).

14) Die Schule der magischen Tiere (Band 10) Hin und weg! – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 4,5 Sterne.

15) Die Schule der magischen Tiere (Band 11) Wilder, wilder Wald! – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 5 Sterne.

16) Die Schule der magischen Tiere (Band 12) Voll das Chaos – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 5 Sterne.

17) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 1) Rabbat und Ida  – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 4,5 Sterne.

18) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 2) Silas und Rick – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 4,5 Sterne.

19) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 3) Henry und Leander – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 4,5 Sterne.

20) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 4) Helene und Karajan – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 5 Sterne.

21) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 5) Benni und Henrietta – von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 5 Sterne.

22) Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien (Band 6) Hatice und Mette-Maja– von Margit Auer aus dem Carlsen Verlag bzw. Silberfisch Hörverlag – 5 Sterne.

23) Kurt – Wer möchte schon ein Einhorn sein (Band 1) – von Chantal Schreiber aus dem Ellermann Verlag bzw. Igel audio Verlag – 5 Sterne.

24) Nixen – Sie kommen aus der Tiefe – von Mathias Schwappach – 4,5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

25) Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*? – von Linda Becker und Julian Wenzel aus dem migo Verlag Verlag – 5 Sterne (Rezi folgt).

26) Das Neinhorn und die Schlangeweile (Band 2) – von Mark-Uwe Kling aus dem Carlsen Verlag – 5 Sterne.

27) Rabenpfotes Abschied – von Erin Hunter aus dem Gulliver Verlag – 4,5 Sterne.

So und das war‘s auch wieder mit meinem Lesemonat. Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen oder gehört? Viel Spaß beim Lesen und Hörbuch hören im Januar wünscht euch eure MermaidKathi

Die Abenteuer des Alexander von Humboldt

ISBN: 978-3-570-10350-0; Hardcover (Halbleinen): 28 €;
Erschienen: 25. März 2019; Originaltitel: The Adventures of Alexander von Humboldt; Originalverlag: Pantheon Books, New York 2019; Übersetzt von Gabriele Werbeck; farbig illustriert; 272 Seiten.

Das Buch aus dem C. Bertelsmann Verlag ist mir als Biologin natürlich sofort ins Auge gesprungen. Das Buch ist von Andrea Wulf und illustriert von Lillian Melcher. Natürlich kenne ich Alexander von Humboldt, ein Zeitgenosse von Lineé und Darwin. An unserer Uni gibt es sogar die sogenannten „Humboldt“-Forschungsprojekte, bei denen ich 2018 mitgemacht habe (Mäuse/Zecken Projekt im Schwarzwald). Auf jeden Fall habe ich mich sehr gefreut, als ich die Zusage vom Bloggerportal für ein Rezensionsexemplar erhalten habe. Vielen Dank dafür.

Mein Fazit:

Eine faszinierende Reise durch die Natur. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Alexander von Humboldt auf seinen Abenteuern zu begleiten und mehr über ihn zu erfahren. Die Idee eine Comic-Geschichte zu machen, hat mir sehr gut gefallen. So hat es richtig Spaß gemacht den Wissenschaftler kennenzulernen. Der alte Alexander von Humboldt berichtet über seine Abenteuer als junger Mann. Am Anfang war es mir tatsächlich noch etwas zu sprunghaft, danach war die Geschichte super und ich muss gestehen, dass ich das Buch mit seinen 272 an einem Stück gelesen habe. Ich konnte es einfach nicht weglegen. Die Gestaltung der Seiten mit den alten Tagebüchern und Skizzen, sowie gepressten Pflanzen hat mir richtig gut gefallen! Nur leider hat mir der Illustrationsstil des Comics nicht zugesagt. Somit vergebe ich nur 4 bis 4,5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Naturwissenschaftliche Bücher und Biographien sind langweilig? Von wegen! Mit diesem Buch wird gezeigt, dass es ganz und gar nicht der Fall ist. Ich muss gestehen, dass ich das Buch aufgrund des Covers und des Titels ausgewählt habe. Als Biologin interessiert mich Alexander von Humboldt natürlich. Dass sich das Buch als Comic Geschichte entpuppt hat mich ehrlich gesagt überrascht – positiv! Denn so kommen einem die Abenteuer gleich viel interessanter und viel näher vor. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht die Figuren und die Gespräche zu lauschen. Zwischendurch gibt es immer wieder Erzählabschnitte, die wie Tagebucheinträge wirken (ob es die Originalen sind? Würde mich nicht wundern. Passen würde es). Auf jeden Fall ist Humboldts 5-Jährige Forschungsreise wahnsinnig spannend. Ich habe viel gelernt und es ist wirklich faszinierend, was er alles erlebt und herausgefunden hat – Und das geschah zwischen 1799 und 1804! Besonders interessant und faszinierend empfand ich Humboldts Gedanken zur Sklaverei und menschgemachten Klimawandel. Ein wirklich visionärer Mensch. Mir die Geschichte so gut gefallen, dass ich sie gar nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe das Buch an einem Abend gelesen. Besonders gut hat mir die Gestaltung gefallen. Die Seiten zeigen Skizzen, Karten, Tagebucheinträge, gepresste Pflanzen und und und. Es sieht richtig gut aus! Diese Gestaltung gefällt mir besonders gut. Leider war ich persönlich vom Illustrationsstil des Comics nicht ganz so begeistert. Diese liegen mir leider nicht. Aber dafür habe ich immer erkannt wer wer sein soll. Wenn man vom Illustrationsstil der Comics absieht ist das Buch wirklich absolut genial. Mir haben die Abenteuer von Alexander von Humboldt wirklich gut gefallen und die Art des Buches ist wirklich genial. Es macht richtig viel Spaß den Wissenschaftler kennenzulernen und zu begleiten. Außerdem hat das Buch ein Leseband, damit man weiß, wo man zuletzt war ;).

Meine Meinung zum Cover und der Seitengestaltung:

Mich hat das Cover total angesprochen und mir gefällt es richtig gut. Auch die vielen Innenseiten gefüllt mit Landschaftsbildern, Tagebuchseiten, Skizzen, getrockneten Pflanzen usw. sind richtig gut gelungen. Allein mit dem Illustrationsstil des Comics konnte ich mich nicht anfreunden. Schade. Trotzdem ist das Buch allgemein schön gestaltet.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit den Abenteuern des Alexander von Humboldt. Eure MermaidKathi

Zimt & ewig (Zimt Trilogie Band 3) – Die vertauschen Welten der Victoria King – Gewinnspiel

Nixenzauber Adventskalender – Türchen 23 & 24

Hallo ihr Lieben,

Zimt Trilogie von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen. Auf dem Bild sind die ersten 3 Bände zu sehen als Hardcover. Verlost wird heute Band 3 (rechts, lila. Zimt & ewig). Band 3: ISBN: 978-3-7373-4049-6; Hardcover: 16,99€; Taschenbuch: 10 €; E-book: 8,99€; Hörbuch CD: 12,69€; Erscheinungstermin: 21.09.2017; 400 Seiten.

heute ist schon Weihnachten! Wow… wie schnell die Zeit vergeht. Wir wünschen euch und euren Familien und Liebsten wunderschöne Feiertage. Zum Abschluss unseres Adventskalenders stellen wir euch eine meiner (MermaidKathi) liebsten Buchreihen vor. Es geht um Parallelwelten. Die ZimtReihe gefällt mir richtig gut und ich freue mich schon sehr darauf, dass es nächstes Jahr eine neue Staffel geben wird. Aktuell gibt es 4 Bücher. 3 Bände der Zimt Trilogie und dann ein Sonderband zu Ostern. Alle sind super! Für euch haben wir hier jetzt den Klappentext zu Band 1 – Zimt & Weg – Die vertauschten Welten der Victoria King:

Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …

Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder zurück in ihrem normalen Leben. Aber dann passiert es immer häufiger – und dauert immer länger! Was ist da los? Ihre Freundin Pauline ist überzeugt, dass Vicky in Parallelwelten springt, aber kann das wirklich sein? Und was hat es mit dem intensiven Duft nach Zimt auf sich, der diese seltsamen Sprünge ankündigt? Und wer, verflixt nochmal, nimmt ihren Platz ein, solange sie selbst weg ist, und bringt dort alles durcheinander? Und schnell weiß keiner mehr, wer eigentlich wo in wen verliebt ist.

Ziemlich toll, oder? Für alle, die die Reihe schon kennen oder einen guten Grund brauchen, um Band 1 und 2 zu kaufen verlosen wir jetzt Band 3 der Reihe (als Hardcover): Zimt & ewig. Natürlich signiert von der Autorin Dagmar Bach. Das Buch ist zur Verfügung gestellt von der Autorin und dem Verlag zusammen. Vielen lieben Dank dafür. Wir verlosen deutschlandweit. Alternativ kann der Versand übernommen werden. Das Kleingedruckte gibt’s im Impressum und mitmachen könnt ihr bis 29.12.2021 um 23:59 indem ihr einen Kommentar hinterlasst und folgende Frage beantwortet:

  • Was würde euer Ich wohl in einer Parallelwelt machen?

Ein weiteres Los könnt ihr auf Instagram bei MermaidKathi sammeln (ab 26.12). Viel Glück.

Eure MermaidKathi & Natalie

Eiskönigin meines Herzens – Romantische Wintermärchenlyrik

ISBN: ‎ 979-8763713220; Taschenbuch: 12,90€; E-book: 6,99€; Hardcover: 18,90€; Erscheinungstermin: 14.11.2021; 106 Seiten.

Ich habe mich sehr gefreut, als Anika Pätzold mich gefragt hat, ob ich ihre Lyrik Bücher testen möchte. Bisher habe ich kaum Bücher in diese Richtung gelesen, weshalb ich mich sehr gefreut habe. Beim Rezensieren und Buch durchsprechen hat mich eine Freundin unterstützt, die sich in dieser Buch Richtung gut auskennt. Ich habe mich sehr gefreut, dass wir auch sehr gleich über das Buch denken. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Mir hat die Wintermärchenlyrik sehr gut gefallen. In relativ wenigen Sätzen wird eine Geschichte in drei Teilen erzählt. Sie bieten ganz viel Platz um selber mit den Gedanken auf Reisen zu gehen und sich die Geschichte vorzustellen. Sprachlich bietet das Buch tolle Abschnitte und auch die Idee eine Geschichte zu erzählen gefällt mir. Das Buch ist ein schöner Einstieg in die Lyrik Richtung. Meiner Meinung nach hätte man die Seiten mehr füllen sollen. 2 bis 3 Absätze pro Seite (natürlich mit Abstand) wäre umwelttechnisch besser. Ich verstehe zwar den Sinn mit dem Freiraum, aber 2 Abschnitte mit Lücke dazwischen wäre mir lieber. Im Großen und Ganzen finde ich das Buch auf jeden Fall sehr schön und bietet eine kurze, traurig-schöne Geschichte mit viel Platz zum Nachdenken. Ich vergebe 4 Sterne. 

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat die traurig schöne Geschichte sehr gut gefallen. Das Buch ist sehr dünn und auch die Textmenge ist sehr, sehr wenig. Jedoch erzählt das Buch trotzdem eine lange Geschichte. Dem Leser/Der Leserin ist ganz viel Freiraum zum Reisen und Träumen gegeben, was mir gut gefallen hat. Sprachlich ist der Text streckenweise richtig gut. Zwischendurch fällt er sprachlich etwas und einzelne Passagen rutschen in „Filmszenen“ oder „Klischee Richtung“, der Text steigt dann aber immer wieder, was super ist. Meine Freundin meint, wenn der Text noch 3 bis 4 Jahre überarbeitet wird, ist er bombe 😉 (und das von ihr ist ein großes Kompliment). Der Text gibt viel Freiheiten für eigene Gedanken und Interpretationen, was super ist. Das Buch lässt sich super lesen und eignet sich auch gut als Einstieg in Lyrik Richtung. Die Aufteilung in die drei Teile gefällt mir sehr gut. Die Idee mit den Lyrik Sätzen auch noch eine solche lange Geschichte zu erzählen finde ich super. Die fetten Sätze wären meiner Meinung nicht nötig gewesen, aber es ist okay sie hervorzuheben. Lyrisch ist das Buch auf jeden Fall sehr schön. Man kann die Gedanken auf Reisen gehen lassen. Die kleine Geschichte eignet sich auch schön als Geschenk und zum immer wieder lesen zwischendurch, da man in etwa 15 Minuten durch ist. Oder natürlich länger. Je nachdem wie viel man träumt. Was mich persönlich was gestört hat ist der viele Freiraum. Oft findet man nur Absätze mit 3 Zeilen pro Seite. Mir wäre es lieber, wenn man eine Lücke gelassen hätte und dann einen zweiten Abschnitt mit auf die Seite gesetzt hätte. Umwelttechnisch wäre das dann etwas besser, weil man dann sehr viele Seiten einsparen würde. Allgemein ist die Schrift sehr groß und man hat keine Probleme das Buch zu lesen. Der erste Buchstabe ist nochmal groß hervorgehoben. Auch schön finde ich die Schneeflocke auf jeder Seite. Schöne Eiskristalle. Auf jeden Fall bietet das Buch eine sehr schöne Wintermärchenlyrik.

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde das Cover ganz okay. Für mich persönlich ist es zu rosa. Dafür mag ich die Eiskristalle sehr gerne.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Wintermärchenlyrik. Eure MermaidKathi

Nixen – Sie kommen aus der Tiefe

Nixenzauber Adventskalender – Türchen 21 & 22

ISBN-13 : 978-3964380326; Taschenbuch: 15 €; E-book: 6,99€; Erscheinungstermin: 22. Juli 2022; 400 Seiten. Altersempfehlung: ab ca. 16 Jahren.

Meerjungfrauen, Nixen, Sirenen… Sie haben viele Namen. Wunderbar und faszinierende Wesen. Als der Autor Mathias Schwappach mich gefragt hab, ob ich seinen Mystery Thriller lesen und mit ihm kooperieren möchte, habe ich gerne zugesagt. So kam es zum Beispiel zu eine tollen Lesung im September mit Nixen, die im Becken schwimmen. Und jetzt nach meiner Masterarbeit hatte ich auch endlich Zeit dieses superspannende Buch zu lesen und richtig in die Tiefe der Nixen-Geschichte einzutauchen. Auf Grund einiger stressigen Tage und Termine hat sich das Lesen doch über einen längeren Zeitraum gezogen, weshalb meine Rezension erst heute online geht. Danke für das Rezensionsexemplar und die schöne Kooperation. Am Ende des Beitrags gibt es eine coole Aktion zum Buch, die bis Silvester läuft. Viel Spaß.

Mein Fazit:

Wow! Das Buch hat es auf jeden Fall in sich – und konnte mich zu dem absolut begeistern und zum Nachdenken bewegen. Die unglaublich spannende Geschichte von Maya und den Nixen aus der Tiefe läuft über 3 Handlung Stränge, die am Ende in einem epischen Finale enden. Die Geschichte ist einfach nur wahnsinnig gut und voller logischer Details, die des ganzen Mystery Teil um die Nixen in ein neues Licht rückt. Wissenschaftlich & biologisch erklärt und so logisch dargestellt, dass allesreal sein könnte. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und die Geschichte ist so gut, sodass es mir echt schwer gefallen ist das Buch aus der Hand zu legen. Die wirklich kleine Schrift und die vielen Seiten, ohne größere Abschnitte (die neuen Kapitel fangen direkt auf der neuen Seite an) sorgen dafür, dass die 400 Seiten sich anfühlen wie 800. Auf jeden Fall ganz viel Lese Spaß und eintauchen in die spannende Geschichte, die mir streckenweise zu blutrünstig war. So viele Tote wie in diesem Buch habe ich nie erlebt. Trotzdem hat mich die geniale Geschichte mit den tollen biologischen Erklärungen absolut überzeugt und mich die ganze Zeit hat mitfiebern lassen. Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch und eine absolute Leseempfelung!

Meine Meinung zum Buch:

Wow! Einfach nur wow! Mathias S. hat es geschafft ein Mystery Thriller zu erschaffen, der genauso wirklich ablaufen könnte. So unglaublich logisch, biologisch und wissenschaftlich erklärt, dass der Fantasyteil absolut echt sein kann. Absolut genial gemacht! Die Geschichte ist richtig gut gelungen und absolut logisch und schlüssig. Die drei Handlungsstränge verbinden sich am Ende zu einem epischen Finale. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch ist einfach unglaublich spannend und so voller faszinierender Details… Besonders die Meeresbiologin Sam und ihre Gedankengänge haben mir richtig gut gefallen – wunderbar biologisch. Aber auch die Teile der CIA sind absolut faszinierend. Ich muss sagen, dass ich absolut mitgefiebert habe. Natürlich mit Maya, ihrer Familie und den Nixen. Den CIA Agent ist auch ein spannender Charakter und wurde mir im Laufe des Buches auch immer sympathischer. Und dann gibt es noch den Wissenschaftler der CIA Dr. Shaw und ja… Castus Crane… der skrupellose Firmenchef – da bekommt man schon eine Gänsehaut… Was die beiden so alles ins Rollen bringen… Da muss man streckenweise wirklich schlucken. Aber ich muss sagen: Trotzdem passend zum Charakter und zur Geschichte. Obwohl es so extrem ist, nicht weit hergeholt und ich fürchte solche Menschen gibt es wirklich. Das Buch bietet ein Massaker nach dem anderen. So viele Tote… Das habe ich noch nie gelesen. Wirklich sehr blutrünstig der Thriller und mir etwas zu viel (weshalb ich auch den halben Stern abgezogen habe). Ich muss sagen es passt zwar wirklich gut zur Geschichte, trotzdem war es mir persönlich viel zu viel. Bitte bedenkt, dass die Altersvorgabe von „ab 16“ ernst zu nehmen ist. Auch wenn das Buch und auch die Nixen absolut nicht gruselig ist (auch wenn das Cover was Anderes vermuten lassen könnte), ist die Geschichte wirklich heftig und nimmt einen gedanklich und emotional mit. Ich habe ganz viel mitgefiebert und vielen Charakteren hinterhergetrauert – ja, auch weinen musste ich am Ende. Das Buch hat es auf jeden Fall geschafft mich zu packen und ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe. Durch die vielen Seiten (Es beginnt auf Seite 5 mit dem Prolog und Endet auf Seite 395 mit dem Epilog) hat man auf jeden Fall ein langes Lesevergnügen, zumal alle Seiten absolut komplett ausgenutzt wurden mit kleiner Schrift. Die Kapitel-Anfänge beginnen unmittelbar nach dem Ende des vorherigen auf derselben Seite. Mit durchschnittlich 40 Zeilen pro Seite mit ca. 12-16 ist es ein langes, spannendes Lesevergnügen, das sich absolut lohnt!

Meine Meinung zum Cover:

Als Nixenfan liebe ich das Cover natürlich! Es ist super mystisch und ein kleines bisschen gruselig. Es bereitet einen auf ein tolles Lesevergnügen vor und ja… zugegeben: Es spoilert schon ein wenig die Geschichte und die Blutrünstigkeit. Trotzdem mag ich das Cover super gerne!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den Nixen aus der Tiefe – eure MermaidKathi

Nixen – Sie kommen aus der Tiefe – „MermaidKathi“-Aktion:

Na? Neugierig geworden? Das Türchen 21/22 bietet mal etwas Anderes. Indirekt habt ihr aber trotzdem die Chance dieses geniale Buch zu gewinnen und kennenzulernen. In Kooperation mit dem Autor beginnt genau jetzt die Aktion und geht bis zum Ende des Jahres, also bis zum 31.12.2021 um 23:59 Uhr.

Auf der Lesung im September 2021. Bild Credit: Ann-Kathrin Schwappach.

Wenn ihr mit Stichwort „MermaidKathi“ das Buch direkt beim Autor bestellt (per Email: info@Mathias-Schwappach.de oder über Facebook, Instagram & Co) bekommt ihr das Buch für 12 € (statt 15 €). Dazu gibt’s eine Signatur und ein Lesezeichen und auch der Versand innerhalb von Deutschland ist dabei. Ich empfehle euch das Angebot anzunehmen. Denn das Beste kommt noch: Unter allen Bestellungen wird eine ausgelost, die dann umsonst ist – also eine Person bekommt das Buch geschenkt! Ziemlich cool, oder? Ich glaube ich muss selber auch eines bestellen xD. Das Buch ist toll und auch ein super Geschenk!

Ich würde mich freuen, wenn ihr das tolle Buch kennenlernt ;). Ich wünsche euch jetzt schon ganz viel Spaß mit der spannenden Nixen Geschichte. Eure MermaidKathi.

Krimi Dinner – Friss oder stirb (für 4 Personen)

Nixenzauber Adventskalender – Türchen 19 & 20

Krimi Dinner für 4 Personen. Preis: ca. 20€; Spieldauer ca. 4 Stunden; Altersempfehlung: ab 16 Jahren.

Inzwischen habe ich auch das 5te coole Krimi Dinner von Parameter B mit meiner Schwester und ihren Freundinnen gespielt. Auch dieses Mal waren wir wieder absolut begeistert. Die Krimi Spiele sind einfach alle super! Außerdem war ich persönlich super gespannt auf das Umweltschutz/Wald Thema :D. Also vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Das Krimidinner war wieder mal richtig cool! Besonders hat mir dieses Mal das Thema Umweltschutz/Naturschutz und das Leben im Wald gefallen. Die Hintergrundgeschichten waren wieder sehr spannend (teilweide schräg und extrem). Trotzdem hat es viel Spaß gemacht die Geheimnisse zu lüften und die logischen und schrägen Details zusammenzuführen. Die Blätterhinweise sind super geworden, auch wenn ich mir da lieber coole Insekten gewünscht habe. Es war wieder spannend in die (wie gewohnt etwas Komischen) Rollen zu schlüpfen. Die Charaktere waren wieder gut aufeinander abgestimmt, auch wenn ich kein so schönes Match Gefühl hatte wie beim Garten oder beim Sport. Allgemein ist das Spiel wieder gut auf das Thema angepasst und liebevoll detailliert gestaltet. Wir hatten auf jeden Fall wieder viel Spaß! Am Ende gibt es, wie gewohnt, noch eine Info, was die Personen des Krimi-Dinners in Zukunft machen/was mit ihnen geschieht. Wieder super gemacht! Außerdem sind die Audio Tracks sind nicht mehr auf CD, sondern online (zum Herunterladen) abspielbar. Super umweltfreundliche Änderung! Es hat wieder viel Spaß gemacht ein Parameter B Krimi Dinner zu spielen. Ich vergebe 4,5 Sterne für Friss oder stirb.

Meine Meinung zum Spiel:

Das Spiel von Parameter B hat uns wieder viel Spaß gemacht! Das Thema ist spannend, hatte viel zu bieten und auch die Charaktere und Hintergrundgeschichte ist gut gelungen. Sehr cool fand ich, dass es dieses mal 6 Personen gab. 4 Spieler, 1 Opfer und eine verschollene Person. Ein echt toller Zusatz. Das Spiel ist natürlich, wie bereits die anderen Spiele von Parameter B für 4 Personen ausgelegt. Super finde ich auch, dass nichts zerstört wird, sodass man das Spiel ohne Probleme nach Nutzung weitergeben kann. Auch dieses Mal war wieder alles stimmig und liebevoll bis ins Detail geplant. Aber irgendwie hat mir im Vergleich zu den vorherigen ein paar witzige Details gefehlt. Genauer kann ich das nicht definieren… irgendwie ein Gefühl war das. Trotzdem ist es stimmig uns schön gestaltet. Auch z.B. das kleine Baumbestimmungsbuch und die Blätterhinweise. Eine schöne Idee, auch wenn ich mir persönlich lieber coole Insekten oder Waldtierspuren oder so gewünscht hätte. Auch sehr schön war wieder der Zeitungsartikel mit super Umweltschutztipps und passend zum Thema designt. Das Wald Spiel hat eine Schwierigkeit von 4 von 5, was man beim Spielen auch gemerkt hat. Manchmal übersieht man wichtige Details oder man hat einen Logikfehler oder der/die Mörder/in lügt an einem Punkt so gut, dass man sich mit der Erklärung Zufrieden gibt. Tja… so kam es, dass dieses Mal nur eine Person den/die Mörder/in entlarvt hat und die anderen falsch geraten haben. So waren wir beim entlarven des Mörders nicht ganz sicher. Aber nach der Auflösung lässt sich alles gut und schlüssig erklären. Wie jedes Mal ist übrigens die „X Jahre später“- Audiodatei (oder alternativ Text, wenn man sie nicht runterladen oder anhören will/kann) ein kleines Highlight. Es ist immer super zu erfahren was später passiert. Eine super Idee übrigens die CD durch eine Audio-Dateien auf der Homepage (Zugang nur mit Passwort in der Anleitung) zu ersetzen. Viel umweltfreundlicher. Gerne immer so. Ich habe mich übrigens gefreut, dass der Kommissar nicht mehr dabei war und durch eine Kommissarin ersetzt wurde. Durch Klara Ophelia Maria Missar (ja das ist wieder ein Wortwitz). Ein weiteres Highlight ist, dass 1€ pro verkauften Spiel für den Schutz der Wälder eingesetzt wird. Finde ich super! Umweltschutz ist superwichtig!

Wir hatten auf jeden Fall wieder viel Spaß. Und gegessen haben wir natürlich auch. Es gab Gurkensalat, Kürbis-Pilz-Lasagne und zum Nachtisch eine Zimt Creme mit Waldbeeren. Superlecker war alles! Auf der Homepage gibt es natürlich auch ein Beispielmenü mit Rezepten für jedes Krimidinner. Für Friss oder stirb: Des Teufels Vorspeise: Gnadenlos zerpflückter Salat an blutüberströmenden Beerendressing; Luzifers Hauptgang: Kaltblütig geformte Spinatknödel in einem Blutbad an Ofengemüse aus der Hölle; Beelzebubs Lieblingsnachtisch: Schreckenerregendes Waldbeeren Tiramisu zum Sterben lecker. Allein die Titel sind doch herrlich oder? Es lohnt sich auf jeden Fall mal vorbeizuschauen und sich inspirieren zu lassen ;).

Und? Worauf wartet ihr noch? Schnappt euch 3 Freunde, bereitet das Wald-Essen vor und sucht den Mörder! Friss oder stirb – sterben wollen wir ja noch nicht, also bitte essen und spielen! Viel Spaß beim Rätseln und essen wünscht euch eure MermaidKathi

Zum Gewinnspiel:

Heute verlose ich (MermaidKathi) meine beiden restlichen verbleibenden Krimi Spiele (bereits verwendete Rezensionsexemplare) von Parameter B. Die Spiele sind natürlich ganz normal spielbar und in einem guten Zustand. „Der letzte Coup“ hat die Schwierigkeit 2 von 5 und „Friss oder stirb“ die Schwierigkeit 4 von 5. Als Anfänger empfehle ich natürlich das einfachere. Auf jeden Fall habt ihr die Chance ein Krimi Dinner zu gewinnen. Ich verschicke Deutschlandweit (alternativ könnt ihr natürlich den Versand übernehmen). Um im Lostopf für eines der Spiele zu landen (nur 1 möglich, ihr müsst selber entscheiden welches), beantwortet bitte folgende Fragen als Kommentar unter dem Beitrag:

  • Mit wem möchtest du das Krimi Spiel spielen (oder an wen möchtest du es verschenken)? Welches der beiden Spiele möchtest du gewinnen?

Auf meiner Instagramseite könnt ihr ebenfalls für eines der Spiele in den Lostopf hüpfen. Mitmachen könnt ihr für „Friss oder stirb“ bis zu meinem Geburtstag (26.12) um 23:59 Uhr. Und für „Der letzte Coup“ könnt ihr bis zum 6. Januar 2022 um 23:59 Uhr mitmachen. Alles weitere findet ihr im Kleingedruckten in meinem Impressum. Viel Glück.

Eure MermaidKathi