Babyleicht erklärt (Band 2) – Biologie

ISBN: 978-3-328-30054-0; Pappbilderbuch: 10 €; Erschienen am  23. August 2021; 20 Seiten.

Das schöne Bilderbuch hat mich sofort angesprochen – hier wird schließlich Biologie ganz einfach erklärt! Das Buch von Judith und Marcus Weber aus dem Penguin Verlag durften bei meinem Neffen und mir über das Bloggerportal einziehen. Mit Illustrationen von Marta Costa. Vielen lieben Dank für die Rezensionsexemplare.

Unser Fazit:

Wunderschön illustriertes Buch zur Naturwissenschaft Biologie. Das Buch erklärt kindgerecht und klischeefrei verschiedene Biologische Themen wie: Feldarbeit, Energie und Blutkreissystem, Schutzreaktion vom Körper, Ordnungen von Wirbeltieren, Veränderungen (Metamorphose) von Pflanzen (anhand des Löwenzahns) und Anpassung aufgrund des Lebensraums. Meinem Neffen und mir gefällt das Buch richtig gut und wie vergeben volle 5 Sterne.

Unsere Altersempfehlung: ab ca. 3 Jahren.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch hat uns sehr gut gefallen. Die Illustrationen sind wunderschön und begleiten das Buch Klischeefrei. Der Erzählstil ist locker und leicht und die Erklärungen gut verständlich für meinen 3- (fast 4-) jährigen Neffen. Die biologischen Bereiche werden sehr schön und anschaulich erklärt und man bekommt einen kleinen Einblick in die verschiedenen Themen. Zu Beginn wird erklärt, dass der Affe Toffi und seine Freunde gerne draußen in der Natur spielen und neue Sachen entdecken – dies Beschreibt natürlich eine meiner Liebsten Bereiche in der Biologie. Die Feldarbeit mag ich als Biologin persönlich am Liebsten. Darauf folgen ein paar Infos zum Thema Blut und was es im Körper so macht, warum manche Tiere einen Bauchnabel haben und manche nicht und das Thema Metamorphose bei Löwenzahn. Besonders gefallen hat mir jedoch der Teil mit der Anpassung an einen bestimmten Lebensraum gefallen. Toffi und seine Freunde zeigen ihre Füße her und erklären, warum sie so aussehen, wie sie aussehen. Das Buch ist einfach, anschaulich und sehr kindgerecht gestaltet, was uns sehr gut gefallen hat. Mein Neffe hat alles verstanden und hat viel Spaß mit Toffi und seinen Freunden. Ob das Buch bereits für 2 jährige geeignet ist…: Kann ich mir nicht ganz vorstellen. Vielleicht, aber ich würde es eher ab 3 Jahre empfehlen. Trotzdem finde ich es super, dass das Buch ein Pappbilderbuch ist und die Seiten schön stabil. Ich kann es euch auf jeden Fall weiterempfehlen. Auf die anderen wissenschaftlichen „Babyleicht erklärt“ Bücher freuen wir uns auf jeden Fall schon sehr.

Meine Meinung zum Cover und zu den Illustrationen:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Man sieht sofort, dass es um das Thema Biologie geht und der Affe (Toffi) alles erklärt. Die Illustrationen im Buch sind schön bunt, passen perfekt zum Buch und begleiten die Geschichte. Zudem gefällt es mir sehr gut, dass sie Klischeefrei gestaltet sind und alle Kinder ansprechen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit Toffi und der Naturwissenschaft. Eure MermaidKathi mit Neffe L.

Matz und Miep – Meins! (Band 4)

Mein Neffe und ich haben uns riesig über das Buch Matz und Miep von Isabel Kreitz aus dem Penguin junior Verlag gefreut. Wir waren ja bereits begeistert von Band 1 und 2. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

ISBN: 978-3-328-30110-3; Papp-Bilderbuch: 9€; Erschienen am 23.8.2021; 22 Seiten.

Unser Fazit:

Wir mögen das Buch sehr gerne! Uns haben bereits die ersten beiden Bücher (und auch Band 3) richtig gut gefallen & so wundert es mich nicht, dass er auch das vierte Buch mag. Der Aufbau ist wieder derselbe, wie bei den ersten beiden Büchern: Kurze Texte, Sprechbasen & süße Bilder begleiten Matz & Miep beim Spielen mit den Autos. Dabei wird eine wichtige Botschaft vermittelt: Teilen ist schön und abwechseln noch besser. Ob man tauschen möchte darf man fragen, muss aber akzeptieren, wenn das nicht geht. Aber manchmal ist tauschen auch besser. Das süße Pappbilderbuch begeistert mit Farbe & einem schönen kurzen Schreibstil. Mein Neffe hat das Buch gleich 2x hintereinander angeschaut und greift auch mehrmals am Tag gerne noch dazu. Wobei wir Band 1 , 2 und 3 schöner finden. Wir vergeben 4 bis 4,5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Meinem Neffen hat das Buch sehr gut gefallen. Er kannte und mochte Matz und Miep ja bereits in den ersten beiden Bänden. Somit habe ich damit gerechnet, dass er das neue Buch auch mag. Und es hat ihm sehr gut gefallen. Die Geschichte ist süß und die Autoszenen haben im gut gefallen. Die Art & die Idee mit den Sprechblasen finden wir immer noch sehr schön. Auch die Illustrationen haben ihm & mir gut gefallen. Fazit: Er mag das Buch sehr gerne, aber Band 1, 2 und 3 sind witziger und konnten ihn mehr begeistern.  Altersempfehlung: ab 18 Monate bis etwa 3,5 bis 4 Jahre.

Meine Meinung zum Cover & den Illus:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es sind wieder die Freunde Matz und Miep (Katze und Vogel) zu sehen, wie sie mit Autos spielen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit Matz und Miep. Eure MermaidKathi & Neffe L.

Matz und Miep – Aua! (Band 3)

ISBN: 978-3-328-30077-9; Pappbilderbuch: 9€; Erschienen am  23. August 2021, 22 Seiten.

Zusammen mit Band 4 ist auch Band 3 der Matz und Miep Reihe bei mein Neffen und mir eingezogen. Uns haben bereits die ersten beiden Bände der Reihe  von Isabel Kreitz aus dem Penguin junior Verlag gut gefallen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Unser Fazit:

Wir lieben das Buch! Mein Neffe liebt Matz und Miep bereits und das Thema „Erste Hilfe“ mag er besonders gerne. Somit ist das Buch natürlich perfekt für ihn. Auch dieser Band hat uns wieder mit kurzen Texten, Sprechbasen & süße Bilder begeistert. Matz verletzt sich und Miep tut alles um ihn aufzumuntern. Eine richtig schöne Botschaft! Wir sind auf jeden Fall begeistert & vergeben für Band 3 wieder volle  5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mein Neffe mag Matz und Miep super gerne und hat sich natürlich sehr über das Buch gefreut. Zudem enthält es ein wichtiges Thema, mit dem er auch schon öfter in Kontakt gekommen ist. Verletzungen und einander helfen. Wie bereits in den ersten 2 Büchern bietet das Buch schöne kurze Texte, tolle Illustrationen und coole Sprechblasen. Das Buch musste ich ihm gleich 3x vorlesen, und dann ist er auch gleich damit zur Oma gelaufen. Matz und Miep „Aua“ scheint ihm sogar noch besser zu gefallen als Band 1 und 2 (und die liebt er auch total!). Das Buch bekommt somit volle 5 Sterne von uns.

Altersempfehlung: ab 18 Monate bis etwa 3,5 bis 4 Jahre.

Meine Meinung zum Cover & den Illus:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Auch hier sind wieder die Freunde Matz und Miep (Katze und Vogel) passend zum Thema in Szene gesetzt.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit Matz und Miep. Eure MermaidKathi & Neffe L.

Aufgewacht, Kleiner Bär

– dreh hin, dreh her

ISBN: 978-3-480-23718-0; Hardcover: 10€; Erscheinungstermin: 27.07.2021; 10 Seiten.

Bei Vorablesen habe ich wieder ein Buch erhalten. Kennt ihr die Seite eigentlich schon? Dort könnt ihr Rezensionsexemplare gewinnen zu neu erschienen Büchern – Manchmal auch schon vor Erscheinen. Auf jeden Fall habe ich wieder bei vorablesen junior mitgemacht und dieses Buch für meinen Neffen und mich erhalten. Das Mitmachbuch ist aus dem Esslinger Verlag.

Mein Fazit:

Ein schönes Mitmachbuch mit kurzen Morgenritualen & schönen bunten Illustrationen. Mit einer tollen Mit-Machfunktion. Dreh hin, dreh her und schon verändert sich das Buch. Es gibt eine schöne Stofflasche zum festhalten und drehen, doch die Seiten sind etwas dünn, sodass man befürchten muss, dass das Buch an einem schlechten Tag reisen kann. Vor allem bei den Kleinen oder wilden Kindern besteht die Gefahr meiner Meinung nach. Manchmal hängen zudem bei mir die Drehbilder oder es gibt komische Quitschgeräusche. Das Buch ist zwar super schön gestaltet und die Idee ist super, jedoch muss man etwas vorsichtiger mit dem Buch umgehen. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Morgenrituale sind super dargestellt und es ist schön den Kleinen Bären zu begleiten. Aufstehen, Frühstücken, Zähne putzen, Anziehen und in den Kindergarten gehen. Und auch die Idee mit der Mitmachaktion – dreh hin, dreh her – gefällt mir richtig gut. Die weiße Schlaufe ist eine gute Idee und gibt dem Buch etwas Stabilität. In den Seiten fehlt diese leider etwas. Sie sind „relativ dünn“ und je nach Kind muss man Angst haben, dass sie einreisen (wenn sie etwas wilder sind). Es sind keine dicken Pappbilderseiten, eher doppelte Taschenbuchcover Seiten, die sich knicken lassen. Das drehen klappt eigentlich ganz gut (manchmal hängt es minimal, aber nur selten und manchmal quitscht es) aber das stört nicht. Gestalterisch sieht das richtig gut aus und der Übergang der Bilder passt super. Das Buch ist ab 18 Monaten. Der Text ist kurzgehalten und es gibt schöne bunte Illustrationen. Taktmäßig war es meinem Neffen zu langweilig. Man merkt, dass er älter wird. Das drehen und die Veränderung der Bilder fand er aber super! Ich denke das Buch ist super bis etwa 3 Jahre/ 3,5 Jahre (je nach Kind natürlich). Allgemein find ich das Buch super, nur bei der Stabilität habe ich etwas Angst, dass es kaputtgehen könnte. Man muss vorsichtig damit umgehen. Trotzdem empfehle ich das Buch natürlich, weil es wirklich schöngemacht wurde.

Meine Meinung zum Cover und den Illus:

Wunderschön gestaltet. Das Lochcover ist eine schöne Idee, so hat man sofort einen Blick auf das erste Drehbild und kann den kleinen Bär alternativ schlafend oder aufwachend sehen. Die Illustrationen sind schön bunt es gibt viel zu entdecken in Schlafzimmer, Bad, Küche und auf dem Weg in den Kindergarten.

Viel Spaß mit dem Kleinen Bär wünscht euch eure MermaidKathi

Lesemonat Juni 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben

Es ist schon wieder Juli und es ist Zeit euch meinen Lesemonat zu präsentieren. Manchmal wünschte ich, dass ich den ganzen Tag lesen könnte. Geht aber leider nicht… Diesen Monat möchte ich gerne erwähnen, dass es ganz egal ist, wie viel ihr lest oder hört. Hauptsache ihr habt Spaß! Ob ein Buch oder 50. Das macht keinen Unterschied. Die Freude am Lesen und der Spaß macht es aus. Es gibt so viele Umstände, die dafür sorgen, dass man mehr oder weniger liest. Und es gibt soooo viele tolle Sachen, die man neben dem Lesen noch machen kann. Also genießt es einfach und fühlt euch nicht unter Druck gesetzt. Nicht von euch selber oder anderen – und schon gar nicht von mir ;).

Diesen Monat habe ich auch wieder Hörbücher gehört. Und zwar waren es 4 Hörbücher gehört, davon 2 im Wechsel mit dem Buch. Ihr habt ja wahrscheinlich schon mitbekommen, dass ich gerne zwischen Beiden wechsel ;).

Insgesamt habe ich 18 Bücher beendet. Zusammen 3.474 Seiten.

Das sind im Schnitt 193 Seiten pro Buch und 116 Seiten pro Tag.

Außerdem habe ich entschieden die Einteilung wegzulassen, weil bei mir gefühlt immer alle Bücher total toll sind. Ihr könnt ja in meinen Rezensionen nachschauen wie mir die Bücher gefallen haben. Oder ihr fragt mich einfach, wenn es keine gibt ;).

Folgende Bücher habe ich im Juni gelesen:

1) Die drei !!! – Band 82 – Konfetti Komplott – von Maja von Vogel aus dem Kosmos Verlag –5 Sterne.

2) Die drei !!! – Band 83 – Voller Einsatz für die Erde – von Kirsten Vogel aus dem Kosmos Verlag – 4,5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

3) Die drei !!! –Band 84 – Luftballonküsse – von Ann-Katrin Heger aus dem Kosmos Verlag – 4,5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

4) Die drei !!! –  Band 85 – Ein Fall mit Herz und Huf – von Kirsten Vogel aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

5) Die drei !!! –  Band 86 – Rätselhafter Raub – von Mira Sol aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

6) Die drei !!! –  Band 87 – Geheimnisvoller Liebestrank – von Ann-Katrin Heger aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

7) Die drei !!! –  Sonderband – Das Buch zum Film – von Sina Flammang aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

8) Lusakata (Band 1) von N.D. Bennett – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier)

9) Mirella Manusch – Achtung hier kommt Frau Eule (Band 2) von Christin-Marie Below und Anne Barns aus dem Schneiderbuch Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

10) Moxie – Zeit zurückzuschlagen von Jennifer Mathieu aus dem arctis Verlag – 5 Sterne.

11) Kitzel den Kakadu von Niko Sternbaum aus dem Bassermann Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

12) Odo und der Beginn einer großen Reise (Band 2) von Dayan Kodua aus dem Gratitude Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

13) Das Geheimnis der Pflanzen von Shanice Dobler – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

14) Pension Herzschmerz – von Christin-Marie Below aus dem Ullsteinverlag – 5 Sterne (Rezi gibts hier).

15) Conni, Billi & das schwimmende Klassenzimmer – Conni & Co (Band 17) – von Dagmar Hoßfeld – aus dem Carlsen Verlag –  5 Sterne.

16) Wildes Baden-Württemberg – dunkle Wälder, grüne Höhen – National Georafic – 5 Sterne.

17) Moonlight Wolves – Das Geheimnis der Schattenwölfe (Band 1) – von Charly Art aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne.

18) T wie Tessa – Plötzlich Geheimagentin (Band 1) – von Frauke Scheunemann aus dem Loewe Verlag – 5 Sterne (Rezi folgr).

So und das wars auch wieder mit meinem Lesemonat. Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen? Viel Spaß beim Lesen im Juni wünscht euch eure MermaidKathi

Matz und Miep – Hunger! (Band 2)

ISBN: 978-3-328-30012-0; Hardcover: 9,00 €; Erscheinungsdatum: 8.02.2021; 22 Seiten; Altersempfehlung ab 18 Monaten.

Mein Neffe und ich haben uns riesig über das Buch Matz und Miep von Isabel Kreitz aus dem Penguin junior Verlag gefreut. Wir waren ja bereits begeistert von Band 1. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Unser Fazit:

Wir lieben das Buch! Uns hat bereits das erste Buch richtig gut gefallen & so wundert es mich nicht, dass er auch das zweite Buch mag. Kurze Texte, Sprechbasen & süße Bilder begleiten Matz & Miep beim Spagetti essen. Klar, dass man da ziemlich schmutzig wird. Sehr witzig fanden wir die Susi & Strolch Spagetti Szene mit der typischen „Kleinen Kinder“-Reaktion „Bäh!“ und „Ieh!“. Am Ende wird übrigens gebadet um die ganze Tomatensoße wieder los zu werden. Das süße Pappbilderbuch begeistert mit Witz & Farbe & einem schönen kurzen Schreibstil. Wir sind auf jeden Fall begeistert & vergeben 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mein Neffe war bereits absolut begeistert vom ersten Buch mit Matz und Miep. Also habe ich damit gerechnet, dass er Band 2 auch total gerne mag. Und so ist es: Es hat ihm sehr gut gefallen. Die Geschichte ist süß und witzig & noch immer finde ich die Idee mit den Sprechblasen sehr schön. Die schönen & witzigen Illustrationen haben mir gut gefallen und vor allem der Spagetti Kuss war sehr witzig. Die beiden haben ganz typisch reagiert, wie alle kleinen Kinder. Fazit: Er ist begeistert, auch wenn er erstmal nach dem ersten Buch gefragt hat.  Das Buch hat ihn auf jeden Fall mitreisen können und somit bleibt mir natürlich nichts Anderes übrig, als 5 Sterne zu vergeben und es weiter zu empfehlen. Das Buch ist wirklich süß! Altersempfehlung: ab 18 Monate bis etwa 3,5 bis 4 Jahre.

Meine Meinung zum Cover & den Illus:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es sind wieder die Freunde Matz und Miep (Katze und Vogel) zu sehen mit einem großen Teller Spagetti!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit dem süßen Buch. Eure MermaidKathi & Neffe L.

Odo – und der Beginn einer großen Reise (Band 2)

ISBN: 978-3-9820768-3-6; Hardcover: 14,95 €; Erscheinungsdatum: 28.05.2021; 60 Seiten; Altersempfehlung: ab 5/6 Jahren.

Über das Buch Odo von Dayan Kodua mit den schönen Illustrationen von Robby Krüger aus dem Gratitude Verlag habe ich mich besonders gefreut. Ich liebe Bücher mit Vielfalt – davon gibt es leider nicht genug. Ich habe es bei Lovleybooks gewonnen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, das Leben in Ghana & darüber seine Angst zu überwinden & Neues kennenzulernen. Vielfalt ist super wichtig & das Buch hat trägt hoffentlich zu mehr Zusammenhalt & zu einem besseren Zusammenleben bei. Es macht viel Spaß Odo zu begleiten & man kann wunderbar mit ihr mitfühlen. Die Illustrationen sind bunt & man kann die Emotionen spüren. Das Buch lässt sich super vorlesen, ist aber ziemlich lang, sodass man es am besten in 3 Etappen aufteilt. Ich vergebe für das wunderschöne Buch 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt Odos Geschichte sehr gut. Zu Beginn wird das Leben in einem Dorf in Ghana gezeigt. Da gerade Wochenende ist, können die 7-jährige Odo & ihr Freunde den ganzen Tag spielen. Auf den Illustrationen kann man die Kinder spielen sehen & auch das Dorf mit seinem täglichen Leben. Dieser Einblick gefällt mir besonders gut. Auf den Bildern läuft auch ein Mädchen mit heller Hautfarbe herum. Odos Freundin Sam ist die einzige mit heller Haut. Sie kommt ursprünglich aus London. Ich mag es total gerne, dass sie alle zusammenspielen & befreundet sind, als ob es kein Unterscheid zwischen ihnen gibt – denn so ist es auch! Aufs Aussehen kommt es nicht an, sondern nur auf den Charakter. Die Geschichte ist sehr schön beschrieben & wunderschön illustriert. Man kann mit Odo mitfühlen & versteht, warum sie Angst hat ihr zu Hause & ihre Freunde zu verlassen. Trotzdem ist sie mutig & bereit Neues zu lernen. Die Geschichte mit den vielen bunten, wunderschönen Illustrationen lässt sich gut lesen, jedoch ist sie ziemlich lang. Meine Altersempfehlung für das Buch ist ab 5 bis 6 Jahre. Für jüngere wird es ziemlich schwer der langen Geschichte zu folgen. Selbst bei 5- bis 6-jährigen könnte es teilweise schwer werden. Für das Buch wird viel Ruhe & Aufmerksamkeit benötigt. Am besten ist es, wenn man zum Vorlesen das Buch in 3 Teile aufteilt. Sinnvolle Abschnitte sind mit 6 Seiten Text, 10 Seiten Text & 8 Seiten Text.

Neben der schönen Geschichte gibt es in dem Buch noch ein paar weitere Highlights. Ein Vorwort von der Kinderbuchautorin Kirsten Boie. Was sie darin schreibt spricht mir aus der Seele. Wirklich schöne Worte! Ich finde es auch besonders wichtig, dass die Vielfalt auch in Büchern & auf dem Cover sichtbar ist. Wir sehen alle anders aus. Dafür können wir nichts & das wichtigste ist der Charakter. Trotzdem ist es schön & wichtig, wenn Bücher die Vielfalt wiederspiegeln & man sich in Buchcovern wiedererkennt. Sei es durch die Hautfarbe, die Frisur, die Liebe zu Puppen oder dem Geschlecht. Wenn man sich Mühe gibt, kann man sich in jedem Cover irgendwie wiederfinden. Trotzdem freut man sich besonders, wenn es mal etwas besser passt. Das Gefühl sollte jede*r mal haben, deshalb ist die Sichtbarkeit der Vielfalt meiner Meinung nach besonders wichtig. Außerdem find ich es wahnsinnig schön & Faszinierend andere Kulturen oder die eigene Kultur (besser) kennenzulernen. Ein weiteres Highlight in dem Buch für mich: Ein Rezept zu einem typischen Gericht aus Ghana. Frittierte Kochbananen. – Jetzt muss ich nur herausfinden, wo ich welche herbekomme. Ich liebe ja Essen aus aller Welt! Neue Sachen kennenlernen & regionales Essen probieren. Eines meiner liebsten Events bei uns im Ort ist das interkulturelle Kochen. Aber nun zurück zum Buch. Odo isst sehr gerne Kochbananen. Umso mehr freue ich mich, dass das Rezept beiliegt. Auf der Verlagsseite gibt es sogar ein Video.

Wusstet ihr, dass die Kinder in Ghana nach dem Wochentag, an dem sie geboren wurden, benannt werden? Odos zweiter Name ist Akua, weil sie an einem Mittwoch geboren wurde. Ich wurde z.B. an einem Dienstag geboren & würde somit Abena heißen. Wäre ich ein Junge, wäre mein Name Kwabena. Alle Kinder in Afrika haben so einen Wochentag-Namen. Wenn nicht alleine, dann zusätzlich zu ihrem englischen Namen. Faszinierend, oder? Zum Abschluss noch: Ich finde es schade, dass das Buch in Folie eingeschweißt war. Klar verstehe ich, dass man das Buch schützen will, aber in diesem Fall ist das nicht nötig. Dafür finde ich es super, dass beim Kauf des Buches 1 € für die aminu Initiative gespendet wird, die Kindern & Jugendlichen den Zugang zur Bildung ermöglicht.

Odo ist ein schönes Buch, dass hoffentlich zu einem besseren Zusammenleben und Miteinander beiträgt.

Meine Meinung zum Cover & den Illusttrationen

Das Cover und die Illustrationen gefallen mir richtig gut. Alles ist schön bunt & die Emotionen kann man in den Illustrationen förmlich spüren. Auf dem Cover sieht man Odo & ihre Puppe Akua, was mir gut gefällt. Ich finde es wichtig, dass auf Buchcovern die Vielfalt zu sehen ist, die die Welt & Deutschland zu bieten hat.

Ich wünsche euch viel Spaß mit Odo. Eure MermaidKathi

Lesemonat Mai 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben,

Und schon haben wir wieder fast Mitte Juni… Und immer noch verfliegt die Zeit wie im Flug…. Unglaublich… Mein Monat Mai war auch wieder lief deutlich besser als der April. Mein Freund und ich haben unseren 5ten Jahrestag gefeiert. Ich sag ja… Die Zeit geht um wie nichts. Beendet habe ich im Mai 9 Bücher, aber davon war nur 1 ein Hörbuch (Flüsterwald). Außerdem habe ich an einer Leserunde teilgenommen und zwar zu einem queeren Buch (Und ich leuchte mit den Wolken). Moxie habe ich im Mai angefangen und 10 Seiten vor dem Ende des Monats aufgehört. Die letzen 10 Seiten hatte ich nicht mehr geschafft. Ihr kennt das sicher, wenn ihr am Lesen seid, aber so müde, dass die Augen zufallen. Also habe ich das Buch erst im Juni beendet.

Insgesamt haben die 12 Bücher zusammen 2.204 Seiten (und somit etwas weniger als im April. Aber dafür habe ich mehr gelesen statt gehört).

Das sind im Schnitt 184 Seiten pro Buch und 71 Seiten pro Tag.

Mein Monatshighlight: Mh… wieder was schwer diesen Monat. Alle sind ziemlich gleich stark… Vielleicht Suna Band 2 und die Reiseführer Krimis Berlin und London? Und „Du bist mein Glück“ ist auch wunderschön!

Mein Flop: Öhm… als Flop würde ich keines der Bücher bezeichen. Sind alle super gewesen! Bei Schattenblau und Und ich leuchte mit den Wolken habe ich was länger gebraucht um rein zu kommen. Aber ein Flop ist keines der Bücher!

Lieblings-Story-Idee: Flüsterwald war wirklich faszinierend. Aber alle Bücher haben eine tolle Storyline.

Bestes Cover: Mh… Ich glaub Rick Nautilus und Schattenblau mag ich am liebsten. Spricht mich einfach an so meerig ;).

Alos ich weiß echt nicht, warum ich das jeden Monat mache… die Einteilung ist immer mega schwer. Ich habe das Gefühl, dass ich immer nur voll gute Bücher lese. Vielleicht sollte ich das mal lassen… Was denkt ihr?

Folgende Bücher habe ich im Mai gelesen:

1) Die drei !!! – Reisekrimi – Chaos, Currywurst und ganz viel Berlin – von Kirsten Vogel aus dem Kosmos Verlag –5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

2) Die drei !!! – Reisekrimi – Täter, Tortilla und ganz viel Barcelona – von Ann-Katrin Heger aus dem Kosmos Verlag –5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

3) Die drei !!! – Reisekrimi – Betrug, Baguette und ganz viel Paris – von Henriette Wich aus dem Kosmos Verlag – 4,5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

4) Die drei !!! – Reisekrimi –Tatort, Tee und ganz viel London – von Kari Erlhoff aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

5) Schattenblau – Das Herz der Tiefe (Band 1) von Karla Fabry – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier).

6) Suna, volle Kanne Prinzessin – Zuckersüße Abenteuer  (Band 2) von Britta Schattenberg aus dem TheilKinderbuch Verlag – 5 Sterne. (Rezi gibt’s hier)

7) Flüsterwald – Das Abenteuer beginnt (Band 1) von Andreas Suchanek aus dem ueberreuter Verlag – 5 Sterne.

8) Du bist mein Glück! von Smriti Prasadam-Halls aus dem Dragonfly Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

9) Anouk und das Geheimnis des Glücks von Kai Zaremba – 4 bis 4,5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

10) Mein Zuhause – Kaninchen, Fuchs & Adler von Clover Robin aus dem cbj Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

11) Rick Nautilus – SOS aus der Tiefe – von Ulf Blanck aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

12) Und ich leuchte mit den Wolken (Band 1) – von Sophie Bichon – aus dem Heyne Verlag – 4,5 bis 5 Sterne.

So und das wars auch wieder mit meinem Lesemonat. Ich habe zwar auch noch ein Kochbuch rezensiert, aber ich habe es nicht in meinen Lesemonat aufgenommen. Kochbüche kann man ja so schlecht lesen. Wobei es in dem viele Kleine Geschichten zu den Rezepten gibt.

Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen? Viel Spaß beim Lesen im Juni wünscht euch eure MermaidKathi

Kitzel den Kakadu – Ein Mitmachbuch

ISBN: 978-3-8094-4302-5; Hardcover: 8,99 €; Erscheinungstermin: 15.03.2021; 64 Seiten; Altersempfehlung 2-4 Jahre.

Nachdem uns „Schüttel den Apfelbaum“ und „Schaukel das Schaf“ so wahnsinnig gut gefallen haben, haben wir uns sehr gefreut, als wir auch noch das dritte Buch „Kitzel den Kakadu“ von Nico Sternbaum aus dem Bassermann Verlag bekommen haben. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Unser Fazit:

Wir sind auch von diesem Buch absolut begeistert.  Wie bereits bei den ersten beiden Malen haben wir uns auch wieder auf das coole Mitmachbuch gestürzt und wir lieben auch das! Wir haben es bestimmt schon 20 mal angeschaut! Es gibt wieder viele tolle Aufgaben und wir finden es übrigens auch sehr cool, dass eine Seite von einer Feuerwehrfrau spricht. Auch genial finden wir den Geier, der den Hut vom Cowboy klaut und die Frösche mit ihrem Gartenteich. Einfach genial! Man muss wieder pusten, klatschen, Knöpfe drücken, klopfen und das Buch schütteln/bewegen und sogar einen kleinen Reim aufsagen. Wieder ganz viele tolle Aufgaben und wieder total genial mit schönen kurzen Texten und schönen Bildern ohne unnötigen Hintergründen. Auch wieder bei diesem Band ist das Papier sehr dünn, sodass immer jemand dabei sein muss, um das Buch anzuschauen. Trotzdem bekommt das geniale Mitmachbuch von uns 5 von 5 Sternen!

Meine Meinung zum Buch:

Als Tante finde ich das Buch auch absolut genial! Mein Neffe liebt einfach alle drei Bücher der Reihe! Er liebt es die Aufgaben zu erfüllen, und dann zu sehen, dass alles gut wird. Die Aufgaben sind außerdem super kreativ und schön gestaltet. Das Buch nach rechts kippen, damit die Frösche in ihrem Teich baden können oder einen Knopf drücken, damit die Feuerwehrfrau den Waschbären aus dem Baum retten kann (Mega cool übrigens, dass hier ein Rollenklischee gebrochen wird!). Den Vorhang zuziehen, damit der Bär Winterschlaf halten kann. Es gibt sehr viel zu tun und die Kinder sind eine Weile beschäftigt und haben zudem noch ganz viel Spaß! Das ist einfach genial. Die Texte sind wunderbar kurzgehalten und den Kindern wird genau erklären, was man machen muss und warum. Nach dem es erledigt ist wird das Kind auf der nächsten Seite gelobt dafür. Ein schönes Konzept. Am Ende wird auch immer jemand schlafen geschickt und man muss das Buch leise schließen. Ein tolles Ende. Die Kinder lieben das Buch. Sie sind absolut begeistert. Alleine können die jüngeren es noch nicht machen (2 und 3 Jährige), da die Seiten aus Papier sind. Sie würden zu schnell kaputtgehen. Dafür gibt es viele schöne Mitmachaufgaben. Das Buch ist übrigens auch super für den Kindergarten geeignet!

Meine Meinung zum Cover, den Illus:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Der Kakadu ist wirklich sehr schön. Außerdem finde ich es super, dass „Mitmachbuch“ vorne draufsteht. So weiß man sofort, was man von dem Buch hat. Der hübsche Kakadu lädt direkt zum Lesen und Mitmachen ein. Zudem finde ich das grün sehr schön. Die Illustrationen sind einfach gehalten, aber ganz klar. Man erkennt alles sofort. Der Hintergrund ist einfach weiß geblieben. So wird man nicht abgelenkt. Super!

Ich kann euch das Buch für die Kleinen wirklich ans Herz legen. Es ist richtig super, süß gemacht und die Kinder lieben es! Viel Spaß beim Mitmachen wünscht euch eure MermaidKathi (mit Neffe L.).

Mein Zuhause – Kaninchen, Fuchs und Adler

ISBN: 978-3-570-17759-4; Hardcover: 13€; Erscheinungsdatum: 01.03.2021; 16 Seiten.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass ein weiteres Buch von Clover Robin im cbj Verlag erscheinen ist. Mein Neffe und ich lieben bereits die ersten beiden Bücher: Mein Vogelhaus und Mein Insektenhotel. Vielen Dank für das Rezi Exemplar.

Unser Fazit:

Ein großartiges Buch! Wir lieben die Idee und das Wissen, das wir im Buch finden. Die Kinder (und auch die Erwachsenen!) können etwas über die 6 Tiere – Biene Bieber, Adler, Kaninchen, Termiten und Füchse – und ihr Zuhause lernen und dabei viele tolle Sachen entdecken. Es gibt coole Klappen zum Öffnen und wunderschön Illustrationen! Das farbenfrohen Buch über das Zuhause der Tiere ist perfekt um die Schönheit der Natur wahrzunehmen. Für Kleine ab 2 Jahre ist das Buch mit den Klappen zum Öffnen und anschauen super geeignet und wenn sie älter sind werden sie sich auch für den Text interessieren. Bis ins Grundschulalter ist das Buch sicher der Hit! Aber auch Erwachsene freuen sich über das Buch und die schönen Wissenshappen. Das Buch erhält von uns 5 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Zeichnungen sind wunderschön und die Wissenshäppchen haben eine angenehme Länge und sind wunderbar auf den Seiten verteilt! Wie ihr vielleicht schon wisst bin ich bin ein absoluter Fan von Kindernaturbüchern (da geht jedes Mal mein Biologen/Naturliebhaber-Herz auf!) und die schönen bunten und dicken Seiten mit den Klappen haben es mir sofort angetan! Natürlich haben mich die ersten beiden Bücher auch bereits begeistert. Das Buch ist nicht zu lang und es gibt auf den Bildern viel zu entdecken. Auch mein inzwischen 3-jährigen Neffen liebt Bilder – und vor allem die Klappen. Auch den Text mag er sehr gerne und er hört begeistert zu, was es zu den Tieren und deren Wohnungen zu berichten gibt. Sehr gut gefällt mir nochmal die Übersichtsseite am Ende. Dort werden nochmal alle 6 Wohnungstypen vorgestellt und nochmal informiert, wie man sich in der Natur zu verhalten hat. Schauen – Ja – Und dann wieder in Ruhe lassen und keinen Müll hinterlassen. Ein wirklich schönes Buch in Hausform mit viel Wissen, tollen Bildern und einer guten Botschaft am Ende. Das Buch ist super geworden!

Meine Meinung zum Cover und den Bildern:

Das Cover gefällt mir ganz gut. Vor allem finde ich die Hausform ein schönes Detail. So weiß man direkt, dass es zu den anderen Büchern gehört, die alle gleich aufgebaut sind. Die Zeichnungen sind alle sehr gut geworden um man erkennt direkt um was es geht. Die Klappen sind toll und schön groß und lassen sich super öffnen – nur schließen manche hinterher leider nicht mehr so gut. Aber das Buch ist wunderschön und liebevoll gestaltet.

Mein Neffe L. und ich wünschen euch viel Spaß mit dem Zuhause von Kaninchen, Fuchs, Adler und Co. Eure MermaidKathi