Feuerblut – Der Schwur der Jagdlinge (Band 1)

Buch und Hörbuchrezension

ISBN 9783748800736; Hardcover: 14€; Ebook: 9,99€; Höruch-CD: 12,99€ bis 15€; Hörbuch Dowenload: 9,29€ (Amazon) 10,49 € (Thalia); Erscheinungstermin: 23.11.2021 (Buch) 17.11.2021 (Hörbuch); 304 Seiten; ca. 9,5 Stunden.

Das neue Buch aus dem Dragonfly-Verlag und das passende ungekürzte Hörbuch aus dem „Der Audio Verlag“ durften bei mir relativ zeitgleich einziehen. Ihr erinnert euch ja sicher daran, dass ich es liebe das Buch zu lesen und parallel das Hörbuch zu hören bzw. beides im Wechsel. Deshalb habe ich mich besonders gefreut, dass ich beide Versionen als Rezensionsexemplare bekommen habe. Vielen Dank dafür.

Das Buch ist geschrieben von Aisling Fowler, übersetzt wurde es von Katharina Doestelmeier und gelesen von Rainer Strecker.

Mein Fazit

Mir hat die Geschichte gut gefallen. Auch wenn ich Schwierigkeiten hatte zu Beginn reinzukommen, wurde es immer besser, sodass ich am Ende richtig mitgefiebert habe. Die „Namen“ der Charaktere sind sehr gewöhnungsbedürftig, dafür konnte ich sie doch recht schnell ins Herz schließen. Der Schreibstil und die Hörbuchstimme gefallen mir richtig gut und die Geschichte hat so einige spannende Wendungen, Hintergrundgeschichten und Fantasy-Elemente zu bieten. Mir hat der erste Band gut gefallen und ich bin gespannt wie es weitergeht. Beim Cover bin ich etwas unsicher. So recht gewinnen konnte es mich nicht. Ich vergebe für den ersten Band der Reihe 3,5 bis 4 Sterne.

Meine Meinung zum Buch

Der Erste Band der Reihe hat mir schon mal gut gefallen. Auch wenn ich zu Beginn Schwierigkeiten hatte mich in die Charaktere hineinzuversetzen (vorallem in die Hauptperson Zwölf) hat mir die Story sehr gut gefallen. Im Laufe des Buches habe ich sie besser verstanden und konnte mich immer mehr mit ihr identifizieren und das Buch hat mir immer mehr gefallen. Es ist sehr spannend geschrieben und bietet so einige Überraschungen und spannende Charaktere. Gegen Ende hatte ich Schwierigkeiten das Buch zur Seite zu legen. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, was mir gefallen hat. Ich hatte das Gefühl gut voran zu kommen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und es gibt faszinierende Rückblenden, die praktischerweise kursiv waren, sodass dies ein guter Übergang war. Die Hörbuchstimme hat mir auch sehr gut gefallen. Teilweise war sie mir etwas zu langsam, weshalb ich was schneller gehört habe. Trotzdem mag ich sie sehr gerne und ich finde es gut, wie die verschiedenen Charaktere gesprochen werden. Die Grundidee zur Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Etwas schwer habe ich mir mit den „Namen“ getan. Durch die Zahlen war es doch eher was distanziert. Trotzdem konnte ich mich gut in die Charaktere hineinversetzen, auch wenn sie etwas flach waren und ich gerne mehr zu ihnen erfahren hätte. Was das Lesealter angeht habe ich jedoch so meine Schwierigkeiten das Buch zuzuordnen. Durch die Thematik würde ich es eher auf so ab 14 Jahre gehen. Aufgrund der Kapitellänge und teilweise kindliche Ausdrucksweise eher ab 11 Jahren. Es ist eher ein Jugend-Einsteiger-Fantasy Buch. Allgemein hat mir die Geschichte auf jeden Fall gut gefallen und auch die Entwicklung der Charaktere. Es ist zudem spannend ihre Vergangenheit und Hintergründe kennenzulernen (wenn es auch was wenig war). Die Fantasy-Elemente haben es mir auch angetan. Es ist toll die ganzen Wesen kennenzulernen und die nüchternen Beschreibungen aus dem Lexikon sind super. Im Hörbuch sind die Teile ebenfalls sehr gut umgesetzt worden. Ich möchte auf jeden Fall wissen wie es weitergeht und werde Band 2 lesen.

Meine Meinung zum Cover:

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Cover nicht ganz überzeugt. Es passt zwar ganz gut zur Geschichte und hat schöne Elemente in sich. Trotzdem wäre es mir in der Buchhandlung wahrscheinlich nicht entgegengesprungen. Aber der Klappentext spricht mich an.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit Zwölf und den anderen Jagdlingen. Eure MermaidKathi

Denn die Lüge bist Du

Hi

Vor kurzem habe ich denn die Lüge bist du aus dem Schneiderbuch Verlag beendet. Danke, dass ich das Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe.

Inhalt

Nach der Trennung ihrer Eltern zieht Chloe mit ihrer Mutter in eine neue Stadt. Doch irgendetwas ist seltsam. Ständig hat Chloe seltsame Dejavus. Als dann noch der attraktive Cash sie mit einem Verdacht konfrontiert ist ihr Chaos komplett. Denn seine Pflegeeltern hatten damals eine Tochter, die mit drei Jahren entführt worden ist. Er vermutet, dass Chloe diese Tochter ist. Doch wie kann das sein? Wonach Cash Chloe mit diesem ungeheuren Verdacht konfrontiert machen sie sich gemeinsam auf die Suche nach Antworten. Doch das kann sehr gefährlich und am Ende sogar tödlich sein…

Fakten

Denn die Lüge bist du von C.C. Hunter ist 2021 im Schneiderbuch Verlag erschienen. Das Jugendbuch hat 381 Seiten und kostet 14,00€.

Ich empfehle das Buch ab ca. 14 Jahren.

Meine Meinung

Der Klappentext hat sofort mein Interesse geweckt. Denn momentan lese ich keine Thriller oder Krimis, aber dieses Buch ist eigentlich ein realistisches Jugendbuch, was aber einzelne Krimi und Thriller Aspekte enthält. Besonders der Schreibstil der Autorin hat mir super gut gefallen, denn er ist total fesselnd und spannend. Generell ist das ganze Buch sehr spannend aufgebaut und geschrieben. Mit jedem Kapitel wird es spannender, bis es dann am Ende den Höhepunkt erreicht und alles aufgelöst wird. Denn im Laufe des Buches hatte ich viele weitere Fragen in meinem Kopf. Die Auflösung habe ich zwar schon erwartet, aber trotzdem kam es dann für mich total überraschend. Die Protagonisten sind mir sehr sympathisch. Besonders die Protagonistin Chloe ist sehr authentisch und realistisch dargestellt. Genau wie ihre Reaktionen sind hätte ich sie mir auch in echt vorgestellt. Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe die Charaktere sehr gut verstanden. Zu Beginn wird man schon direkt in einen spannende, aber lustige Szene geschmissen, die erst für Fragezeichen sorgt, die man aber im Laufe des Buches verstehen wird. Sehr gut gefällt es mir auch, dass in den einzelnen Kapiteln die Perspektive gewechselt wird. Mal erfährt man etwas aus der Sicht von Chloe und dann erfährt man wieder etwas aus der Sicht von Cash. Ich habe keinen einzigen Kritikpunkt an dieses Buch.

Cover

Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Besonders das Auge, was für mich schon ein Zeichen für Lüge und Wahrheit ist passt perfekt auf das Cover. Außerdem finde ich die Schrift des Titels super gelungen.

Fazit

Besonders der spannende Aufbau des Buches hat mir sehr gut gefallen. Da ich keinen Kritikpunkt habe gebe ich dem Buch

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Natalies Lesemonat Oktober 2021

Hi,


in den letzten beiden Monaten habe ich nur ein Buch gelesen, aber dafür wurden es im Oktober wieder 9 Stück. Das sind insgesamt 2511 Seiten und ca. 313 Seiten pro Buch und 81 Seiten pro Tag.

Meine Lesereihenfolge

  1. Alea Aquarius Band 7 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  2. Denn die Lüge bist Du ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  3. Mirella Manusch 2 ⭐️⭐️⭐️⭐️
  4. Bunte Fische überall ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  5. Hp: Magische Orte ⭐️⭐️⭐️⭐️
  6. Bis einer stirbt ⭐️⭐️⭐️⭐️
  7. Sancturary ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  8. Das Pferd ist ein Hund ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  9. When we Fall ⭐️⭐️⭐️

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Nordlicht von Karin Müller

Hi

Heute stelle ich euch den ersten Band der Nordlichtreihe von Karin Müller vor.

Inhalt

Elin macht mit ihrer Mutter auf Island Urlaub, wovon sie zunächst gar nicht begeistert ist. Doch dort trifft sie auf einen geheimnisvollen Jungen mit Islandpferden, den anscheinend nur Elin sehen kann. Ihre Mutter plant einen Reitausflug, was Elin total gegen den Strich geht, weil sie sich geschworen hat nie wieder zu reiten. Doch als sie auf die Islandpferde trifft, ändert sich ihre Einstellung zu Pferden.

Fakten

Nordlicht – Im Land der wilden Pferde ist der erste Band. Es wurde von Karin Müller geschrieben und ist im Schneiderbuch Verlag erschienen. Zu dieser Reihe gibt es auch einen Prequel. Das Jugendbuch kostet 10,00 Euro.

Meine Meinung

Wonach ich blöderweise zuerst den ersten Band des Prequels zu der Nordlicht Reihe gelesen habe, muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht von Nordlicht im Land der wilden Pferde bin. Ich hatte höhere Erwartungen an dieses Buch. Es war zwar nicht schlecht, aber es kann nicht mit Nordstern Bd. 1 mithalten.

Da ich schon mehrere Bücher von Karin Müller gelesen habe hat mir auch diesmal der Schreibstil wieder sehr gut gefallen und ich war direkt in der Geschichte drin. Ich war innerhalb weniger Stunden mit dem Buch durch, da es auch nur etwas mehr als 200 Seiten hat. Allerdings konnte mich der Inhalt nicht ganz so überzeugen. Ich fand es an manchen Stellen etwas langweilig und mir hat das gewisse etwas gefehlt. Auch die Protagonistin Elin war mir nicht ganz so sympathisch und sie kam mir nicht ganz so authentisch rüber. Ich verstehe es nicht warum man nach einem Verlust von einem Pferd kein anderes Pferd mehr reiten möchte. Ich reite selbst und kann das nicht ganz so nachvollziehen. Ein plus Punkt ist allerdings, dass die Reihe kein typischer Pferderoman ist, der auf der typischen Ostwind story aufbaut, wie es viele Pferderomane gibt.

Cover

Im Gegensatz zum Inhalt des Buches gefällt mir aber das Cover der Nordlicht Reihe deutlich besser als von Nordstern. Die beiden rein haben zwar im Cover eine gewisse Ähnlichkeit, was auch sehr gut ist, damit man weiß dass die Reihen im Grunde genommen zusammen gehören. Aber an sich finde ich die Farben auf dem Nordlicht Cover viel schöner. Vor allen Dingen die Schrift Nordlicht passt besser zu dem Hintergrund, als wie es bei dem Buch Nordstern der Fall war.

Fazit

Alles in allem ist Nordlicht im Land der wilden Pferde kein schlechtes Buch, aber es konnte mich nicht 100 % überzeugen und war in meinen Augen nicht so besonders

Ich gebe dem Buch ⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Amari von B. B. Alston

Hi,

vor ein paar Monaten habe ich das Buch Amari gelesen und es hat mich positiv überrascht.

Inhalt

Amari stand immer im Schatten ihres älteren Bruders Quinton. Er war überall ein Star, er war der Schlauste im ganzen Viertel und auf seiner Schule. Als plötzlich ihr Bruder spurlos verschwindet, bekommt sie eine Nachricht von ihrem Bruder, die eine Einladung in eine magische Welt enthält. Ab da an beginnt eine spannende und aufregende Reise für Amari. Denn in dieser Welt gibt es übernatürliche Fähigkeiten und magische Kreaturen. Außerdem gibt es dort einen Kampf, in den Amari jetzt verwickelt ist.

Fakten

Amari und die Nachtbrüder wurde geschrieben von B. B. Alston. Es ist im Frühjahr 2021 als Hardcover im Dragonfly Verlag erschienen. Das Buch kostet 16€ und hat 400 Seiten. Es hat einen Umschlag, den man entfernen kann.

Meine Meinung

Anhand des Klappentextes hatte ich nicht so hohe Erwartungen an das Buch, weil es eigentlich nicht so mein Genre ist. Da ich mehr Diversität lesen wollte, hat es ganz gut gepasst, dass nicht nur die Protagonistin von Amari und die Nacht Brüder eine schwarze Hautfarbe hat, sondern auch der Autor B.B. Alstom. Schon nach den ersten Seiten konnte mich das Buch überzeugen. Der Schreibstil des Autos ist total fesselnd, und man hatte das Buch auch total schnell durchgelesen. Es wurde nie langweilig und es war immer aufregend und spannend die neue Welt mit Amari zu entdecken. Es gab vor allen Ding zum Ende hin so viele unerwartete Wendungen. Dadurch wurde es noch mal viel spannender. Als dann ein Geheimnis gelüftet wurde, dachtest du die Geschichte wäre zu Ende, aber dann wird schon wieder die nächste Intrige aufgedeckt. Man wusste gar nicht mehr wer jetzt auf der guten Seite und wer auf der bösen Seite steht.

Cover

Ich finde es toll, dass man die Protagonistin auf dem Cover abgebildet hat, weil es sonst sehr wenige Cover mit schwarzen Charakteren gibt. Ich finde das Cover sehr gelungen, aber ich hätte mir vielleicht noch Sterne oder so gewünscht, weil das Cover eventuell etwas langweilig ist.

Fazit

Amari und die Nacht Brüder ist für mich auf jeden Fall ein Monatshighlight, wenn nicht sogar Jahres Highlight, aber das entscheide ich am Ende von 2021. Ich habe selten so eine spannende Geschichte mit so vielen unerwarteten Wendungen gelesen. Ich freu mich schon sehr auf Bd. 2.

Deshalb gebe ich dem Buch verdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Eure Natalie

Lesemonat August 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben.

Es ist schon wieder September und es ist Zeit euch meinen Lesemonat für den August zu präsentieren. Für August und September habe ich geplant weniger zu lesen, da ich mich auf ein anderes Projekt mehr konzentrieren muss. Durch Hörbücher ist es dann doch etwas mehr geworden. Sie sind einfach unglaublich praktisch für zwischendurch. Ich lese und höre gerne abwechselnd und so mache ich es auch weiterhin.

Insgesamt habe ich 11 Bücher beendet. Darunter waren auch einige dünne Kinderbücher. Zusammen 2.473 Seiten.

Das sind im Schnitt 225 Seiten pro Buch und 80 Seiten pro Tag.

Alle Bücher sind toll, aber mein absolutes Highlight war natürlich der letzte Band von Land of Stories. Einfach genial!

Folgende Bücher habe ich im August gelesen:

1) Secret Game – Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz – von Stephanie Hasse aus den Ravensburger Verlag – 5 Sterne.

2) Ach wie gut, dass niemand weiß… Das große Krimi Märchenbuch der drei !!! – von verschiedenen Autoren aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibts hier)

3) Die Wunderfabrik  – Jetzt erst recht! – von Stefanie Gerstenberger aus den Fischer Verlagen –  4,5 bis 5 Sterne.

4) Die Tierpolizei – Band 3 – Mach nicht so ne Welle! – von Anna Böhm aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

5) Ein Baby! Wie eine Familie entsteht –aus dem Penguin Junior Verlag – 5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

6) Aufgewacht, kleiner Bär! – Thienemann-Esslinger Verlag – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier).

7) Lia Sturmgold und die Zwillingsinseln – Ein Sommerabenteuer – von Aniela Ley aus dem dtv Verlag – 4,5 Sterne.

8) Land of Stories – Das magische Land Band 6 – Kampf der Welten – von Chris Colfer aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne, Jahreshighlight (Rezi gibt’s hier).

9) Bring down the stars (Band 1)– von Emma Scott aus dem LYX Verlag – 4,5 Sterne.

10) Tote brauchen kein Shampoo – von Eva Link aus dem Bastei Lübbe Verlag – 3 bis 3,5 Sterne (Rezi folgt).

11) Disney Villains 1: Die Schönste im ganzen Land von Serena Valentino, Walt Disney aus dem Carlsen Verlag/ aus dem Hörverlag Randomhouse – 4,5 Sterne (Rezi folgt).

So und das war‘s auch wieder mit meinem Lesemonat. Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen? Viel Spaß beim Lesen im September wünscht euch eure MermaidKathi

Hannes und Greta- Natalies Meinung

Rezension (Werbung/unbezahlt/Rezensionsexemplar)

Hi ihr Lieben

Endlich habe ich es auch mal wieder geschafft eine Rezension zu schreiben. Deshalb kommt jetzt meine Rezension zu Hannes und Greta online. Dieses Buch habe ich schon im April gelesen.

Inhalt

Nachdem die Geschwister Hannes und Greta ihre Mutter verloren haben gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Ihr Vater rutsch immer weiter in die Alkoholabhängigkeit reit und verliert so die Kontrolle über sein Leben und über das seiner Kinder. Also entschließen sich Hannes und Greta dazu von Zuhause weg zu laufen und auf der Straße zu leben. Doch das Leben auf der Straße hält für die Geschwister große Gefahren bereit und dabei sind sie noch Kinder. Hilfe bekommen sie bei der Frau Agnes, doch diese führt irgendetwas im Schilde…

Fakten

Hannes und Greta wurde von Monika Augustin geschrieben und gehört zu der Legende Remastered Reihe, in der berühmte Märchen so erzählt werden, wie sie in der heutigen Zeit geschehen könnten. Das Taschenbuch hat 133 Seiten und kostet 7,99 Euro. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Meine Meinung

Durch die wenigen Seiten hatte ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Besonders hat mir die Thematik gefallen. Ich habe davor noch nie ein Buch gelesen, was von Obdachlosen, geschweige denn Straßenkindern erzählt. Durch Hannes und Greta konnte ich sehr gut in dieses Thema eintauchen und auch mit den Protagonisten mitfühlen. Ich konnte mir jede Szene und jeden Handlungsort vor meinem inneren Auge genau vorstellen. Ich finde es total krass, dass so etwas mit Kindern tagtäglich in Deutschland passiert. Ich wünschte, dass es mehr Jugendbücher zu dieser Thematik geben würde.

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist der Schreibstil der Autorin. Er ist total detailreich, aber trotzdem fesselnd und gar nicht langweilig. Ich wollte immer wissen, wie es mit Hannes und Greta weitergeht und ich habe das Buch kaum zur Seite gelegt.

Außerdem gab es im Buch Rückblicke, was mir sehr gut gefallen hat und was meinen Lesefluss keines Weges beeinflusst hat. Durch diese Rückblicke konnte man die Handlungen und die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. Generell konnte ich mich super gut in die Protagonisten Hannes und Greta hineinversetzen.

Toll finde ich es auch, dass Monika Augustin das berühmte und alte Märchen Hänsel und Gretel in etwas Neues umgewandelt hat. Denn das Märchen Hänsel und Gretel ist eher unrealistisch, aber Monikas erneuerte Version könnte tagtäglich genauso in Deutschland ablaufen.

Außerdem wird das Jugendbuch Hannes und Greta als Schullektüre angeworben. Ich persönlich fände es sehr gut, wenn man sowas in der Schule lesen würde und nicht zum Beispiel der Besuch der alten Dame. Denn auf die Thematik in Hannes und Greta muss aufmerksamer gemacht werden und mehr auf dieses Problem der Straßenkinder und der Kriminalität dort hingewiesen werden.

Fazit

Dieses Buch ist für mich eine Pflichtlektüre, weil die meisten nicht darüber Bescheid wissen, dass auch jüngere Kinder auf der Straße leben. Ich freue mich schon sehr auf viele weitere Märchenadaptionen der Autorin Monika Augustin. Ich gebe dem Buch natürlich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat April 2021 von Natalie

Hi,

heute stelle ich euch endlich meinen Lesemonat April 2021 vor.

Mit 18 beendeten Büchern (und zwei angefangenen) im April war es die größte Anzahl an Büchern, die ich seit Bookstagram je in einem Monat gelesen habe. Dies lag vor allem an den Osterferien, in denen ich zehn Tage lang jeden Tag ein Buch gelesen habe (die ersten zehn Bücher von links).

Insgesamt habe ich in 20 Büchern 6294 Seiten gelesen. Das sind ca. 210 Seiten pro Tag und ca 331 Seiten pro Buch.

Meine Lesereihenfolge

1. Percy Jackson Band 1 habe ich in dem Carlsen Buchclub gelesen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne

2. Nordstern Band 1 hat mir sehr gut gefallen, weil es keine typische Pferdegeschichte ist, obwohl man es bei dem Cover schnell denkt. Ich gebe 5 Sterne.

3. Mirella Manusch war ein tolles Kinder Buch mit überraschenden Wendungen. Auch dieses bekommt von mir 5 Sterne.

4. Die Zuckermeister Band 2 hat mir genau wie Band 1 sehr gut gefallen. Auch dieses bekommt 5 Sterne.

5. Verloren sind wir nur allen. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und egoistisch, aber dafür ist der Schreibstil ein Traum. 3,5 Sterne

6. Mit dir bin ich Unendlich. Auch hier war der Sterneabzug wieder wegen den Protagonisten. Ich bin aber noch immer ein Riesen Fan von Mila Summers Schreibstil. Ich gebe drei Sterne

7. Hannnes und Greta. Diese Märchen Adaption ist sehr gut gelungen und super authentisch mit einem wichtigen Thema. Ich gebe 5 Sterne.

8. Wie ausgetauscht. War eines der unauthentischten Bücher die ich je gelesen habe. So würden sich Jugendliche nie im Leben verhalten. 2,5 Sterne bekommt das Buch von mir.

9. Road Princess hat mir unglaublich gut gefallen. Ich würde es sogar als Jahreshighlight bezeichnen. Ganz klar 5 Sterne.

10. Calypsos behandelt kindgerecht das Thema mit der Flüchtlingskrise. Aber irgendetwas hat mir gefehlt. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne

11. Vortex Band 1 hat mit genauso so wie 12. Vortex Band 2 sehr gut gefallen. Ich gebe beiden 4,5 Sterne und freue mich schon sehr auf den Abschlussband, der Ende Mai erscheint.

13. Nordlicht Band 1 war ein gutes Buch, aber konnte nicht an Nordstern dran kommen. Deshalb gebe ich 4 Sterne.

Amari und die Nachtbrüder (Band 1)

ISBN: 9783748800613; Hardcover: 16 €; E-book: 11,99 €; 400 Seiten; Erscheinungsdatum: 23.03.2021; Altersempfehlung ab 10/11 Jahren.

Als mich die liebe Corinna gefragt hat, ob ich mit ihr zusammen eine Buch-Tour machen möchte, war die Antwort von Anfang an klar: „Natürlich will ich!“. Und dann auch noch so ein cooles Buch, dass ich bereits mehrfach gesehen hatte und ein magisch geniales Cover hat. Amari und die Nachbrüder von B.B Alston aus dem Dragonfly Verlag hat sogar noch was Tolles zu bieten. Vielfalt! Die Protagonistin ist dunkelhäutig und ist auch auf dem Cover zu sehen. Sehr gut! Weiter so! Wir brauchen mehr Vielfalt und Diversität, sodass mehr Menschen Vorbilder in Büchern finden.

Mein Fazit:

Ich liebe die Geschichte! Sie ist spannend, voller Geheimnisse und man kann sich super in die Hauptfigur hineinversetzen! Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt und ich wollte unbedigt wissen wie es weitergeht. Amari hat es in dem Buch nicht leicht: Nur, weil sie Magierin ist, soll sie böse sein?! Aber sie ist unglaublich stark und kämpft sich durch – und bewegt ihre Mitmenschen zum Nachdenken und Umdenken. Durch den Schreibstil ist es unglaublich einfach Amari zu verstehen und mit ihr mitzufühlen. Besonders gut gefällt mir die verborgene magische Welt, die Amari und die Leser*innen nach und nach kennenlernen. Ihr werdet den magischen Teil der Geschichte lieben! Besonders gut hat mir die Entwicklung der Figuren gefallen – auch die einigen Überraschungen der Nebencharaktere. Aber ich möchte euch nicht zu viel verraten. Nur: Amari und die Nachtbrüder hat eine unglaublich geniale Geschichte zu bieten, die sich zu einem absoluten Jahreshighlight entpuppt hat. Ich vergebe volle 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Ich bin hin und weg von dem Buch. Ich liebe es! Die Geschichte ist einfach genial! Super spannend und es gibt wahnsinnig viel zu entdecken! Alleine die verborgene magische Welt ist fantastisch und alleine über die Abteilungen der Oberbehörde könnte man eigene Bücher füllen. Neben der genialen magischen Welt hat das Buch aber natürlich noch viel mehr zu bieten. Es geht um unglaublich wichtige Themen. Schöne und weniger schöne. Es zeigt wie Unterschiede Menschen auseinander, aber auch zusammenbringt. Es zeigt wie Vorurteile die schlimmsten Seiten herausbringt. Aber es zeigt auch wie wichtig es ist und zu kämpfen. Für das, woran man glaubt und dafür andere zum Umdenken zu bewegen. Amari ist ein starker Charakter und sie setzt alles daran, dass die Vorurteile gegenüber Magier*innen wiederlegt werden. Es macht übrigens mega viel Spaß Amari zu begleiten und ich konnte mich super in sie hineinversetzen. Die Gefühle sind fantastisch beschrieben und ich habe mich superwohl in dem Schreibstil des Buches gefühlt. Die Entwicklungen im Buch haben mir auch richtig gut gefallen und ich muss zugeben, dass mich so einige Sachen überrascht haben. So einige Charaktere haben sich im Laufe der Geschichte anders entwickelt als ich ursprünglich gedacht hatte. Bevor ich hier ende, möchte ich noch kurz etwas zu Amari schreiben. Das Buch und die Geschichte sind genial! Ganz egal wie Amari aussieht. Die Geschichte wäre genauso stimmig, wenn Amari helle Haut hätte. Trotzdem finde ich es super, dass sie dunkelhäutig ist, weil es nochmal die Vielfalt in der Welt der Bücher zeigt. Für mich macht es keinen Unterschied, wie die Hauptcharaktere aussehen. Ich kann mich immer super mit ihnen identifizieren. Doch ich finde Vielfalt unglaublich wichtig und jede*r sollte Bücher finden, in denen er/sie/xier sich wiederfindet. Deswegen freue ich mich immer, wenn ich Bücher/Filme/Serien oder Spielzeug sehe, bei denen einfach Vielfalt gegeben ist. Egal in welcher Form. Sichtbarkeit ist unglaublich wichtig. Amari und die Nachtbrüder ist eine fantastische und geniale Geschichte und das Thema Vielfalt ist gut miteingebracht. Das Buch ist absolut genial und dass Amari mit ihrer dunklen Haut Vielfalt miteinbringt ist für mich das i-Tüpfelchen ;). Die Welt braucht mehr solcher tollen Bücher und ich freue mich schon sehr darauf mehr über Amari und ihre Freunde zu lesen. Also gerne her mit Band 2!

Meine Meinung zum Cover:

Ich liebe das Cover! Es wirkt richtig magisch, wie das Buch du verspricht eine tolle Geschichte- die man auch bekommt! Außerdem finde ich es super, dass die schwarze Protagonistin auf dem Cover zu sehen ist. Vielfalt ist super und je sichtbarer, desto besser!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem genialen Buch Amari! Eure MermaidKathi

P.S. Wenn ihr Instagram habt, schaut doch gerne bei unserer Bookstagram Tour zu Amari vorbei. Ihr könnt bis zu 14. Mai die versteckten Buchstaben finden und das Lösungswort zusammensetzt. Damit könnt ihr eines der genialen Bücher gewinnen. Viel Glück!

Hannes & Greta -Legends Remastered (Band 1)

ISBN: 978-3-7409-7312-4; Taschenbuch 7,99€, E-Book: 2,99€; Erscheinungstermin: 30.11.2020. 140 Seiten.

Heute stelle ich euch Hannes & Greta aus dem Book King Verlag vor. Ich habe mich sehr gefreut, als mich meine Freundin Monika Augustin eingeladen hat in ihr Bloggerteam. So konnte ich nicht nur bald ihr neues Buch lesen und sie unterstützen, sondern auch gleich eine echt coole Bloggerbox abstauben xD. Vielen lieben Dank für die tolle Bloggerbox und dein neues Buch! Ich habe mich sehr auf die Märchenadaption gefreut!

Mein Fazit:

Mir hat Hannes & Greta sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus der Sicht von der 12-jährigen Greta erzählt und der Schreibstil war super angenehm. Mit 135 Seiten ist das Buch nicht sehr dick, aber es hat alles Wichtige abgedeckt. Greta und Hannes laufen von Zuhause weg und leben in der Stadt auf der Straße. Das Leben ist nicht einfach und irgendwann geraten sie in die Fänger der „bösen Hexe“. Die Idee das Märchen Hänsel und Gretel in die heutige Zeit zu versetzen hat mir sehr gut gefallen und auch die Umsetzung ist der Autorin super gelungen. Ich habe Greta und ihren Bruder Hannes gerne begleitet und am Ende musste ich sogar ein paar Tränen verdrücken. Für mich ist die Geschichte auf den Punkt perfekt und echt super geworden! Ein toller erster Band der Legens Remastered Reihe. Und mit den 135 hat es auch noch eine super angenehme Länge! Ich freue mich schon auf eine weitere Märchen Adaption! Ich vergebe 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat die Geschichte aus Gretas Sicht sehr gut gefallen. Die Stimmung und Gedanken von Greta konnte ich absolut nachvollziehen und sie ist unglaublich stark und mutig. Es hat mir richtig gut sie zu begleiten. Außerdem hat mir Greta und ihr Bruder unglaublich leidgetan und ich habe die ganze Zeit mit ihnen mitgefiebert. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Den Schreibstil und die Buchlänge fand ich auch wahnsinnig angenehm. An den „Rückblickstellen“ habe ich zwar kurz gestockt, aber es war sehr schnell klar, dass es ein Rückblick ist. Die waren zudem unglaublich hilfreich um die ganze Geschichte noch besser zu verstehen. Die Storyline war ebenfalls echt gut und ich finde es super, wie nah die Geschichte an dem Märchen dran ist und trotzdem so sehr in die heutige Zeit umgewandelt wurde. Das ist der Autorin richtig gut gelungen! Das Buch lies sich übrigens super lesen und ich habe es an 2 Abenden gelesen und beendet. Es kommen ein paar unschöne Themen in der Geschichte vor, wie Krebs, Alkoholsucht, Diebstahl, Erpressung, körperliche Gewalt, Freiheitsberaubung und Tierquälerei, aber keines der Themen geht richtig in die Tiefe, sodass es trotzdem gut zu lesen war. Im Märchen gibt’s es ja immer ein Happy End… Ob Hannes und Greta ihres finden müsst ihr natürlich selber rausfinden. Aber das Buch ist ja mit seinen 135 Seiten nicht so lang… Aber absolut lesenswert!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es fängt irgendwie die Einsamkeit und Gefahr des Straßenlebens ein. Die Wirkung ist echt gut! Hannes und Greta habe ich mir etwas anders vorgestellt, aber das kann natürlich auch an dem Licht in der dunklen Stadt liegen. Auf jeden Fall fängt das Cover die trübe, ängstliche Stimmung des Straßenlebens ein. Gefällt mir gut.

So, das wars auch schon wieder mit meiner Rezension. Das Buch hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt und ich bin sehr froh, dass ich es lesen durfte. Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß mit der ersten Legends Remastered Geschichte von Monika Augustin. Viel Spaß mit Hannes & Greta wünscht euch eure MermaidKathi