Lesemonat August 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben.

Es ist schon wieder September und es ist Zeit euch meinen Lesemonat für den August zu präsentieren. Für August und September habe ich geplant weniger zu lesen, da ich mich auf ein anderes Projekt mehr konzentrieren muss. Durch Hörbücher ist es dann doch etwas mehr geworden. Sie sind einfach unglaublich praktisch für zwischendurch. Ich lese und höre gerne abwechselnd und so mache ich es auch weiterhin.

Insgesamt habe ich 11 Bücher beendet. Darunter waren auch einige dünne Kinderbücher. Zusammen 2.473 Seiten.

Das sind im Schnitt 225 Seiten pro Buch und 80 Seiten pro Tag.

Alle Bücher sind toll, aber mein absolutes Highlight war natürlich der letzte Band von Land of Stories. Einfach genial!

Folgende Bücher habe ich im August gelesen:

1) Secret Game – Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz – von Stephanie Hasse aus den Ravensburger Verlag – 5 Sterne.

2) Ach wie gut, dass niemand weiß… Das große Krimi Märchenbuch der drei !!! – von verschiedenen Autoren aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibts hier)

3) Die Wunderfabrik  – Jetzt erst recht! – von Stefanie Gerstenberger aus den Fischer Verlagen –  4,5 bis 5 Sterne.

4) Die Tierpolizei – Band 3 – Mach nicht so ne Welle! – von Anna Böhm aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

5) Ein Baby! Wie eine Familie entsteht –aus dem Penguin Junior Verlag – 5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

6) Aufgewacht, kleiner Bär! – Thienemann-Esslinger Verlag – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier).

7) Lia Sturmgold und die Zwillingsinseln – Ein Sommerabenteuer – von Aniela Ley aus dem dtv Verlag – 4,5 Sterne.

8) Land of Stories – Das magische Land Band 6 – Kampf der Welten – von Chris Colfer aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne, Jahreshighlight (Rezi gibt’s hier).

9) Bring down the stars (Band 1)– von Emma Scott aus dem LYX Verlag – 4,5 Sterne.

10) Tote brauchen kein Shampoo – von Eva Link aus dem Bastei Lübbe Verlag – 3 bis 3,5 Sterne (Rezi folgt).

11) Disney Villains 1: Die Schönste im ganzen Land von Serena Valentino, Walt Disney aus dem Carlsen Verlag/ aus dem Hörverlag Randomhouse – 4,5 Sterne (Rezi folgt).

So und das war‘s auch wieder mit meinem Lesemonat. Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen? Viel Spaß beim Lesen im September wünscht euch eure MermaidKathi

Hannes und Greta- Natalies Meinung

Rezension (Werbung/unbezahlt/Rezensionsexemplar)

Hi ihr Lieben

Endlich habe ich es auch mal wieder geschafft eine Rezension zu schreiben. Deshalb kommt jetzt meine Rezension zu Hannes und Greta online. Dieses Buch habe ich schon im April gelesen.

Inhalt

Nachdem die Geschwister Hannes und Greta ihre Mutter verloren haben gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Ihr Vater rutsch immer weiter in die Alkoholabhängigkeit reit und verliert so die Kontrolle über sein Leben und über das seiner Kinder. Also entschließen sich Hannes und Greta dazu von Zuhause weg zu laufen und auf der Straße zu leben. Doch das Leben auf der Straße hält für die Geschwister große Gefahren bereit und dabei sind sie noch Kinder. Hilfe bekommen sie bei der Frau Agnes, doch diese führt irgendetwas im Schilde…

Fakten

Hannes und Greta wurde von Monika Augustin geschrieben und gehört zu der Legende Remastered Reihe, in der berühmte Märchen so erzählt werden, wie sie in der heutigen Zeit geschehen könnten. Das Taschenbuch hat 133 Seiten und kostet 7,99 Euro. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Meine Meinung

Durch die wenigen Seiten hatte ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Besonders hat mir die Thematik gefallen. Ich habe davor noch nie ein Buch gelesen, was von Obdachlosen, geschweige denn Straßenkindern erzählt. Durch Hannes und Greta konnte ich sehr gut in dieses Thema eintauchen und auch mit den Protagonisten mitfühlen. Ich konnte mir jede Szene und jeden Handlungsort vor meinem inneren Auge genau vorstellen. Ich finde es total krass, dass so etwas mit Kindern tagtäglich in Deutschland passiert. Ich wünschte, dass es mehr Jugendbücher zu dieser Thematik geben würde.

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist der Schreibstil der Autorin. Er ist total detailreich, aber trotzdem fesselnd und gar nicht langweilig. Ich wollte immer wissen, wie es mit Hannes und Greta weitergeht und ich habe das Buch kaum zur Seite gelegt.

Außerdem gab es im Buch Rückblicke, was mir sehr gut gefallen hat und was meinen Lesefluss keines Weges beeinflusst hat. Durch diese Rückblicke konnte man die Handlungen und die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. Generell konnte ich mich super gut in die Protagonisten Hannes und Greta hineinversetzen.

Toll finde ich es auch, dass Monika Augustin das berühmte und alte Märchen Hänsel und Gretel in etwas Neues umgewandelt hat. Denn das Märchen Hänsel und Gretel ist eher unrealistisch, aber Monikas erneuerte Version könnte tagtäglich genauso in Deutschland ablaufen.

Außerdem wird das Jugendbuch Hannes und Greta als Schullektüre angeworben. Ich persönlich fände es sehr gut, wenn man sowas in der Schule lesen würde und nicht zum Beispiel der Besuch der alten Dame. Denn auf die Thematik in Hannes und Greta muss aufmerksamer gemacht werden und mehr auf dieses Problem der Straßenkinder und der Kriminalität dort hingewiesen werden.

Fazit

Dieses Buch ist für mich eine Pflichtlektüre, weil die meisten nicht darüber Bescheid wissen, dass auch jüngere Kinder auf der Straße leben. Ich freue mich schon sehr auf viele weitere Märchenadaptionen der Autorin Monika Augustin. Ich gebe dem Buch natürlich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat April 2021 von Natalie

Hi,

heute stelle ich euch endlich meinen Lesemonat April 2021 vor.

Mit 18 beendeten Büchern (und zwei angefangenen) im April war es die größte Anzahl an Büchern, die ich seit Bookstagram je in einem Monat gelesen habe. Dies lag vor allem an den Osterferien, in denen ich zehn Tage lang jeden Tag ein Buch gelesen habe (die ersten zehn Bücher von links).

Insgesamt habe ich in 20 Büchern 6294 Seiten gelesen. Das sind ca. 210 Seiten pro Tag und ca 331 Seiten pro Buch.

Meine Lesereihenfolge

1. Percy Jackson Band 1 habe ich in dem Carlsen Buchclub gelesen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne

2. Nordstern Band 1 hat mir sehr gut gefallen, weil es keine typische Pferdegeschichte ist, obwohl man es bei dem Cover schnell denkt. Ich gebe 5 Sterne.

3. Mirella Manusch war ein tolles Kinder Buch mit überraschenden Wendungen. Auch dieses bekommt von mir 5 Sterne.

4. Die Zuckermeister Band 2 hat mir genau wie Band 1 sehr gut gefallen. Auch dieses bekommt 5 Sterne.

5. Verloren sind wir nur allen. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und egoistisch, aber dafür ist der Schreibstil ein Traum. 3,5 Sterne

6. Mit dir bin ich Unendlich. Auch hier war der Sterneabzug wieder wegen den Protagonisten. Ich bin aber noch immer ein Riesen Fan von Mila Summers Schreibstil. Ich gebe drei Sterne

7. Hannnes und Greta. Diese Märchen Adaption ist sehr gut gelungen und super authentisch mit einem wichtigen Thema. Ich gebe 5 Sterne.

8. Wie ausgetauscht. War eines der unauthentischten Bücher die ich je gelesen habe. So würden sich Jugendliche nie im Leben verhalten. 2,5 Sterne bekommt das Buch von mir.

9. Road Princess hat mir unglaublich gut gefallen. Ich würde es sogar als Jahreshighlight bezeichnen. Ganz klar 5 Sterne.

10. Calypsos behandelt kindgerecht das Thema mit der Flüchtlingskrise. Aber irgendetwas hat mir gefehlt. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne

11. Vortex Band 1 hat mit genauso so wie 12. Vortex Band 2 sehr gut gefallen. Ich gebe beiden 4,5 Sterne und freue mich schon sehr auf den Abschlussband, der Ende Mai erscheint.

13. Nordlicht Band 1 war ein gutes Buch, aber konnte nicht an Nordstern dran kommen. Deshalb gebe ich 4 Sterne.

Amari und die Nachtbrüder (Band 1)

ISBN: 9783748800613; Hardcover: 16 €; E-book: 11,99 €; 400 Seiten; Erscheinungsdatum: 23.03.2021; Altersempfehlung ab 10/11 Jahren.

Als mich die liebe Corinna gefragt hat, ob ich mit ihr zusammen eine Buch-Tour machen möchte, war die Antwort von Anfang an klar: „Natürlich will ich!“. Und dann auch noch so ein cooles Buch, dass ich bereits mehrfach gesehen hatte und ein magisch geniales Cover hat. Amari und die Nachbrüder von B.B Alston aus dem Dragonfly Verlag hat sogar noch was Tolles zu bieten. Vielfalt! Die Protagonistin ist dunkelhäutig und ist auch auf dem Cover zu sehen. Sehr gut! Weiter so! Wir brauchen mehr Vielfalt und Diversität, sodass mehr Menschen Vorbilder in Büchern finden.

Mein Fazit:

Ich liebe die Geschichte! Sie ist spannend, voller Geheimnisse und man kann sich super in die Hauptfigur hineinversetzen! Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt und ich wollte unbedigt wissen wie es weitergeht. Amari hat es in dem Buch nicht leicht: Nur, weil sie Magierin ist, soll sie böse sein?! Aber sie ist unglaublich stark und kämpft sich durch – und bewegt ihre Mitmenschen zum Nachdenken und Umdenken. Durch den Schreibstil ist es unglaublich einfach Amari zu verstehen und mit ihr mitzufühlen. Besonders gut gefällt mir die verborgene magische Welt, die Amari und die Leser*innen nach und nach kennenlernen. Ihr werdet den magischen Teil der Geschichte lieben! Besonders gut hat mir die Entwicklung der Figuren gefallen – auch die einigen Überraschungen der Nebencharaktere. Aber ich möchte euch nicht zu viel verraten. Nur: Amari und die Nachtbrüder hat eine unglaublich geniale Geschichte zu bieten, die sich zu einem absoluten Jahreshighlight entpuppt hat. Ich vergebe volle 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Ich bin hin und weg von dem Buch. Ich liebe es! Die Geschichte ist einfach genial! Super spannend und es gibt wahnsinnig viel zu entdecken! Alleine die verborgene magische Welt ist fantastisch und alleine über die Abteilungen der Oberbehörde könnte man eigene Bücher füllen. Neben der genialen magischen Welt hat das Buch aber natürlich noch viel mehr zu bieten. Es geht um unglaublich wichtige Themen. Schöne und weniger schöne. Es zeigt wie Unterschiede Menschen auseinander, aber auch zusammenbringt. Es zeigt wie Vorurteile die schlimmsten Seiten herausbringt. Aber es zeigt auch wie wichtig es ist und zu kämpfen. Für das, woran man glaubt und dafür andere zum Umdenken zu bewegen. Amari ist ein starker Charakter und sie setzt alles daran, dass die Vorurteile gegenüber Magier*innen wiederlegt werden. Es macht übrigens mega viel Spaß Amari zu begleiten und ich konnte mich super in sie hineinversetzen. Die Gefühle sind fantastisch beschrieben und ich habe mich superwohl in dem Schreibstil des Buches gefühlt. Die Entwicklungen im Buch haben mir auch richtig gut gefallen und ich muss zugeben, dass mich so einige Sachen überrascht haben. So einige Charaktere haben sich im Laufe der Geschichte anders entwickelt als ich ursprünglich gedacht hatte. Bevor ich hier ende, möchte ich noch kurz etwas zu Amari schreiben. Das Buch und die Geschichte sind genial! Ganz egal wie Amari aussieht. Die Geschichte wäre genauso stimmig, wenn Amari helle Haut hätte. Trotzdem finde ich es super, dass sie dunkelhäutig ist, weil es nochmal die Vielfalt in der Welt der Bücher zeigt. Für mich macht es keinen Unterschied, wie die Hauptcharaktere aussehen. Ich kann mich immer super mit ihnen identifizieren. Doch ich finde Vielfalt unglaublich wichtig und jede*r sollte Bücher finden, in denen er/sie/xier sich wiederfindet. Deswegen freue ich mich immer, wenn ich Bücher/Filme/Serien oder Spielzeug sehe, bei denen einfach Vielfalt gegeben ist. Egal in welcher Form. Sichtbarkeit ist unglaublich wichtig. Amari und die Nachtbrüder ist eine fantastische und geniale Geschichte und das Thema Vielfalt ist gut miteingebracht. Das Buch ist absolut genial und dass Amari mit ihrer dunklen Haut Vielfalt miteinbringt ist für mich das i-Tüpfelchen ;). Die Welt braucht mehr solcher tollen Bücher und ich freue mich schon sehr darauf mehr über Amari und ihre Freunde zu lesen. Also gerne her mit Band 2!

Meine Meinung zum Cover:

Ich liebe das Cover! Es wirkt richtig magisch, wie das Buch du verspricht eine tolle Geschichte- die man auch bekommt! Außerdem finde ich es super, dass die schwarze Protagonistin auf dem Cover zu sehen ist. Vielfalt ist super und je sichtbarer, desto besser!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem genialen Buch Amari! Eure MermaidKathi

P.S. Wenn ihr Instagram habt, schaut doch gerne bei unserer Bookstagram Tour zu Amari vorbei. Ihr könnt bis zu 14. Mai die versteckten Buchstaben finden und das Lösungswort zusammensetzt. Damit könnt ihr eines der genialen Bücher gewinnen. Viel Glück!

Hannes & Greta -Legends Remastered (Band 1)

ISBN: 978-3-7409-7312-4; Taschenbuch 7,99€, 140 Seiten.

Heute stelle ich euch Hannes & Greta aus dem Book King Verlag vor. Ich habe mich sehr gefreut, als mich meine Freundin Monika Augustin eingeladen hat in ihr Bloggerteam. So konnte ich nicht nur bald ihr neues Buch lesen und sie unterstützen, sondern auch gleich eine echt coole Bloggerbox abstauben xD. Vielen lieben Dank für die tolle Bloggerbox und dein neues Buch! Ich habe mich sehr auf die Märchenadaption gefreut!

Mein Fazit:

Mir hat Hannes & Greta sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus der Sicht von der 12-jährigen Greta erzählt und der Schreibstil war super angenehm. Mit 135 Seiten ist das Buch nicht sehr dick, aber es hat alles Wichtige abgedeckt. Greta und Hannes laufen von Zuhause weg und leben in der Stadt auf der Straße. Das Leben ist nicht einfach und irgendwann geraten sie in die Fänger der „bösen Hexe“. Die Idee das Märchen Hänsel und Gretel in die heutige Zeit zu versetzen hat mir sehr gut gefallen und auch die Umsetzung ist der Autorin super gelungen. Ich habe Greta und ihren Bruder Hannes gerne begleitet und am Ende musste ich sogar ein paar Tränen verdrücken. Für mich ist die Geschichte auf den Punkt perfekt und echt super geworden! Ein toller erster Band der Legens Remastered Reihe. Und mit den 135 hat es auch noch eine super angenehme Länge! Ich freue mich schon auf eine weitere Märchen Adaption! Ich vergebe 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat die Geschichte aus Gretas Sicht sehr gut gefallen. Die Stimmung und Gedanken von Greta konnte ich absolut nachvollziehen und sie ist unglaublich stark und mutig. Es hat mir richtig gut sie zu begleiten. Außerdem hat mir Greta und ihr Bruder unglaublich leidgetan und ich habe die ganze Zeit mit ihnen mitgefiebert. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Den Schreibstil und die Buchlänge fand ich auch wahnsinnig angenehm. An den „Rückblickstellen“ habe ich zwar kurz gestockt, aber es war sehr schnell klar, dass es ein Rückblick ist. Die waren zudem unglaublich hilfreich um die ganze Geschichte noch besser zu verstehen. Die Storyline war ebenfalls echt gut und ich finde es super, wie nah die Geschichte an dem Märchen dran ist und trotzdem so sehr in die heutige Zeit umgewandelt wurde. Das ist der Autorin richtig gut gelungen! Das Buch lies sich übrigens super lesen und ich habe es an 2 Abenden gelesen und beendet. Es kommen ein paar unschöne Themen in der Geschichte vor, wie Krebs, Alkoholsucht, Diebstahl, Erpressung, körperliche Gewalt, Freiheitsberaubung und Tierquälerei, aber keines der Themen geht richtig in die Tiefe, sodass es trotzdem gut zu lesen war. Im Märchen gibt’s es ja immer ein Happy End… Ob Hannes und Greta ihres finden müsst ihr natürlich selber rausfinden. Aber das Buch ist ja mit seinen 135 Seiten nicht so lang… Aber absolut lesenswert!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es fängt irgendwie die Einsamkeit und Gefahr des Straßenlebens ein. Die Wirkung ist echt gut! Hannes und Greta habe ich mir etwas anders vorgestellt, aber das kann natürlich auch an dem Licht in der dunklen Stadt liegen. Auf jeden Fall fängt das Cover die trübe, ängstliche Stimmung des Straßenlebens ein. Gefällt mir gut.

So, das wars auch schon wieder mit meiner Rezension. Das Buch hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt und ich bin sehr froh, dass ich es lesen durfte. Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß mit der ersten Legends Remastered Geschichte von Monika Augustin. Viel Spaß mit Hannes & Greta wünscht euch eure MermaidKathi

Die Geschichte von Emilia

Hi ihr Bücherfreunde 💕,

endlich gibt es zu mir auch wieder eine Rezension aus einem unbekannteren Verlag. Das Buch Die Geschichte von Emilia – See you soon habe ich bis jetzt leider erst einmal auf Bookstagram gesehen und das war bei @meonbookstagram . Meiner Meinung nach sollte es echt bekannter sein, denn ich finde, das Buch ist ein gut gelungener realistischer Jugendroman.

Inhalt

Wie der Titel schon sagt erzählt das Buch über die Geschichte von Emilia. Hierbei spielt Freundschaft und Liebe aber leider auch Mobbing eine große Rolle. Denn Emilia ist schon seit länger Zeit in Noah verliebt. Doch ausgerechnet, als sie kurz vor einem Date mit ihm steht gehen fragwürdige Gerüchte über Noah an Emilias Schule umher. Darf Emilia mit Noah zusammen kommen, obwohl sich gleichzeitig der beliebte, gut aussehende Jake und dann noch bester Freund von Noah in Emilia verliebt. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es vorher war und Emilia hat keine Ahnung, wem sie mehr trauen kann.

Fakten

Die Geschichte von Emilia – See you soon wurde von Kathi van Beck geschrieben und ist im Turmhut Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 355 Seiten und kostet 11,99 €.

Meine Meinung

Nach Mias (@meonbookstagram) positiver Rezension wollte ich unbedingt dieses Buch lesen und ich habe es bei einer Rezensionsexemplar Verlosung bei dem Instagramaccount der Autorin gewonnen.

Dadurch, dass dieses Buch ein realistisches Jugendbuch ist konnte ich mich sehr gut in die Protagonistin Emilia hineinversetzen und sie ist mir auch sehr schnell ans Herz gewachsen. Außerdem war mir ihre Art direkt sympathisch und sie war sehr authentisch. Genauso begeistert hat mich der Schreibstil der Autorin, weil auch dieser sehr authentisch und fesselnd ist. Auch der Inhalt war super spannend und genau so, wie Emilias Geschichte ist hätte es jedem in ihrem Alter passieren können und das ist auch ein großer Pluspunkt dieses Buches. Die Geschichte hat auf jeden Fall alles, was ein gutes realistisches Jugendbuch ausmacht. Allerdings kam mir beim Lesen öfters der Wunsch auf das Buch aus der Ich Perspektive von Emilia zu lesen, damit man ihr Emotionen, Gedanken und Gefühle besser nachvollziehen kann. Gut gefällt mir der Titel See you soon, denn beim Lesen versteht man die Bedeutung dahinter.

Cover

Leider kann ich mich nicht so ganz mit diesen Cover anfreunden. Zwar passt der Titel, das Cover und die schlichten Farben sehr gut zum Inhalt des Buches, aber ich finde die gelbe Farbe des Titels nicht so passend und man sieht den Titel nicht so gut auf dem dunklen Hintergrund.

Fazit

Ich empfehle das Buch ab circa zwölf Jahren. Wenn das Cover nicht so wäre, würde ich mindestens 4,5 Sterne geben, aber so gebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️ von fünf Sterne.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Gezeitenwald – Frühlingsseele (Band 2)

ISBN: 978-3-7504-8241-8; Taschenbuch: 9,90 €, Hardcover: 17:90 €, Ebook: 3,99 €; 264 Seiten.

Ich habe mich sehr gefreut, als die liebe Carmen Schneider mich für ihr Buch bei der lovleybooks-Leserunde ausgewählt hat. Noch mehr habe ich mich gefreut, dass ich diesmal ein Taschenbuch statt eines Ebooks bekommen habe. Vielen lieben Dank 😊 Ich freue mich sehr, dass ich mehr zu Kayla erfahren darf.

Mein Fazit/Meine Empfehlung:

Ich finde die Geschichte in dem Buch sehr gut! In Band 1 konnte ich mich nicht so gut hineinversetzen, doch in Band 2 hat es besser geklappt. Neben Kayla kommt eine weiter Hauptperson dazu und man erfährt sehr viel über Fleur (Dornröschen) und ihre Geschichte. Dabei treffen Kayla und Fleur immer wieder aufeinander und es gibt viele spannende Teile. Besonders gut hat mir gefallen, dass man über Desmond mehr erfährt. Im ersten Teil war er ziemlich blass und ich habe mich gefreut mehr über ihn zu erfahren. Es gibt wahnsinnig viele tiefgründige Stellen im Buch. Und obwohl ich mich immer noch nicht ganz in Kayla oder die anderen Personen hineinversetzen konnte, war ich doch begeistert wie schön das Buch geworden ist. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und auch das Design war wieder sehr schön! Ich vergebe 4 bis 4,5 von 5 Sternen für den zweiten Band der Reihe.

Meine Meinung zum Buch:

Die Idee um den ganzen Gezeitenwald find ich inzwischen richtig gut! Im ersten Band war ich, glaube ich, noch etwas zu verwirrt davon. Inzwischen habe ich es ziemlich gut durchschaut und es gefällt mir richtig gut! Der Schreibstil ist wieder super und ich finde es gut, dass es so viele Absätze gibt. Irgendwie erleichtert es mir das lesen. Auch die wechselnden Sichten sind klar. Besonders gut gefallen mir die Kapitelanfänge. Wie in Band 1 sind sie mit einem Gedicht und einer Zeichnung geschmückt und auch zwischendurch gibt es immer mal wieder schöne Verzierungen. Jedoch stört es mich, dass die Kapitel immer rechts anfangen müssen. So kommt es öfter mal vor, dass es eine leere Seite gibt. Und das finde ich ganz schrecklich. Das ist echt unnötig. Ich muss jedoch gestehen, dass sich der erste Teil etwas zieht. Fleurs Teil hat mir gut gefallen, jedoch kam mir Kaylas Teil etwas gezogen vor. Nur die Szenen, als sie auf Fleur trifft fand ich spanend. Ab der Hälfte jedoch wurde auch Kaylas Teil gut und ging schnell in Desmonds Teil über. Der hat mir übrigens sehr gut gefallen. Und auch die Geschehnisse waren dann sehr spannend. Eine echt schöne Idee mit den Vögeln und mit Desmond auf der Suche nach Antworten. Die vielen tiefgründigen Szenen fand ich super, allen voran die mit dem Herzen. Allein deswegen lohnt es sich schon das Buch zu lesen!  

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut! Man erkennt den goldenen Käfig, den blau/gelben Vogel und die Eule, die alle eine wichtige Rolle spielen. Oben im Bild erkennt man eine junge Frau mit Rosen. Sie könnte sowohl Kayla als auch Fleur sein. Beides würde wunderbar passen. Auf jeden Fall wirkt das Cover sehr schön und mystisch und es gefällt mir richtig gut!

Ich werde auf jeden Fall noch irgendwann Band 3 lesen!

Viel Spaß mit dem Gezeitenwald wünscht euch eure MermaidKathi

Playlist von Karolin Kolbe

Hi ihr Bücherfreunde💕,

nach fast zwei Wochen Pause melde ich mich auch mal wieder mit einer Rezension. Da bei uns Mittwoch die Schule wieder angefangen hat habe ich nur noch am We Zeit Rezensionen zu schreiben. Mal sehen, wie viele ich für die Woche vorproduziere…

So jetzt kommt meine Rezension zu Playlist von Karolin Kolbe.

Inhalt

In Playlist geht es um das Mädchen Mira, welches mit ihrer Band Eisfabrik an einem Bandcontest teilnimmt. Um besser Chancen zu haben lädt Mira viele YouTube Videos hoch. Aber als diese zu privat werden bekommen ihre Eltern Wind davon. Außerdem kommentiert unter fast jedes Video eine geheimnisvolle Person nette Sachen zu Mira. Wer kann das wohl sein? Dies versuchen Mira und ihre Freundinnen herauszufinden.

Fakten

Playlist von Karolin Kolbe ist im Schneiderbuch Verlag erschienen. Das Buch hat 218 Seiten und kostet 12,00€.

Meine Meinung

Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, welches sich von der ersten bis zur letzten Seite extrem flüssig lesen lies. Die nur 218 Seiten hatte ich innerhalb weniger Stunden durchgelesen. Das Buch wurde aus der Perspektive von Mira geschrieben und ihre Sprache passte perfekt zu ihrer Person. Die Protagonistin war mir direkt sympathisch und sie war sehr authentisch. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass das Buch etwas ausführlicher geschrieben worden wäre, weil ich mir manche Sachen nicht so genau vorstellen konnte. Zu einem Teil geht es ja in dem Buch darum herauszufinden, wer immer die netten Kommentare schreibt. Die Charaktere haben sehr lange gebraucht um das heraus zu finden, aber mir war es anhand des Nicknames sofort klar. Außerdem gab es noch eine Stelle in der Mira etwas komplett falsch verstanden habe und auch dort habe ich mich gefragt, wie man das nicht verstehen kann.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut obwohl ich es eigentlich nicht so gerne mag, wenn man dort die Protagonisten des Buches sehen kann. Aber bei diesem Buch finde ich es nicht schlimm, weil die Gesichter nur halb mit drauf sind und man sich so die Charaktere im Kopf selbst ausmalen kann. Toll finde ich es auch, dass die Farben auf dem Cover sehr schön miteinander harmonieren.

Alles in allem war es aber ein lockeres und leichtes Buch für zwischendurch, welches nicht tiefgründig war.

Deshalb gebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Sturmläufer (Band 1)

Hi ihr Bücherfreunde💕,

Sturmläufer – Zane gegen die Götter hat mir echt gut gefallen, obwohl ich mich sonst nicht so für Griechische Mythologie interessiere.

Inhalt

In Sturmläufer – Zane gegen die Götter geht es um einen Jungen namens Zane, der eine besondere Bindung zu den Göttern hat, aber er weiß nicht was es genau ist.

Zane hält sich selbst nicht für normal, denn wegen seines kurzen Beines wird er in der Schule gemobbt. Doch als er eines Tages auf Brooks trifft, erfährt er, wer er eigentlich ist und das alle Maya–Mythen war sind.

Fakten

Sturmläufer – Zane gegen die Götter ist von J.C. Cervantes und im Ravensburger Verlag erschienen. Das Buch kostet 17,99€ und hat 512 Seiten. Es ist ein Hardcover und wurde von dem Percy Jackson Autor empfohlen.

Meine Meinung

Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass mir das Buch so gut gefällt, weil Geschichte in der Schule mein Hassfach ist. Ich habe die letzten 250 Seiten im Rahmen eines Leseabends ohne Pause durchgesuchtet.

Ich finde den Schreibstil echt spitze, weil er sich sehr flüssig lesen lässt und auch extrem fesselnd ist. Für mich persönlich hat sich der Anfang etwas lange hingezogen, bis endlich etwas spannendes geschehen ist. Deshalb dachte ich erst, dass dieses Buch ein Flop wird, aber ab der ersten spannenden Stelle hat mich das Buch von dem Gegenteil überzeugt. Meine Erwartungen waren von Anfang leider richtig hoch, weil auf dem Cover ein goldener Aufkleber mit der Schrift: „Von Percy Jackson Autor Rick Riordan persönlich empfohlen“ klebt.

Das Buch hat zwar über 500 Seiten, aber diese lasen sich super schnell weg. Ich würde in diesem Buch dreimal mit einem unvorhersehbaren Ereignis überrascht.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut, weil ich dadurch sofort in etwa wusste, was das Thema des Buches ist. Besonders gefällt mir das goldene auf dem hübschen Cover.

Fazit

Ich kann dieses Buch nicht nur welchen empfehlen, die sich für die griechische Mythologie interessieren. Leider hat sich der Anfang etwas in die Länge gezogen.

Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Pretty Dead

Hi ihr Bücherfreunde 💕,

Pretty Dead war eigentlich mein erstes Buch in diesem Genre und von Stefanie Hasse. 

Inhalt
In Pretty Dead von Stefanie Hasse ist Sarah auf einer Party plötzlich umgekippt und gestorben. Erst geht die Polizei von einem Unfall aus, aber schnell wird klar, dass es Mord war. Aber wer war der Täter? Es gibt 5 Menschen in Sarahs Umfeld, die ein Motiv für so eine grausame Tat. Zu einem ihre beste Freundin Brooke, aber es könnte auch ihr Freund Chase mit dem sie drei Jahre zusammen war gewesen sein. Aber würden ihre Freunde ihr so etwas antun? Ein Motiv hätte auch ihr Stiefbruder Devin mit dem sie noch nie ein wirklich gutes Verhältnis hatte. Oder war es doch der Sportstar Jem der Schule, aber was hätte er für einen Grund? Es könnte, aber auch Sarahs Erzfeindin Piper gewesen sein. Sie hätte zumindest einen Grund dafür. 


Fakten
Pretty Dead von Stefanie Hasse ist aus dem Ravensburger VerlagRavensburger Verlag. Das Buch ist ein Einzelband und hat einen Schutzumschlag. Es kostet 16,99 Euro und hat 371 Seiten. 

Meine Meinung
Mich hat dieses Buch etwas enttäuscht, weil ich sehr hohe Erwartungen an Pretty Dead hatte. Ich wurde bis Seite 100 nicht mit dem Buch warm und die Protagonisten waren mir auch sehr unsympathisch. Den Anfang finde ich etwas ungünstig und ich wusste erst nicht wer wer ist. Aber ab ungefähr Seite 100 hat sich meine Meinung verändert und das Buch wurde mit jeder Seite besser. Ich konnte die Handlungen der Charaktere einigermaßen nachvollziehen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Obwohl man das Ende vermuten konnte war ich doch sehr geschockt. Als dann alles aufgelöst wurde war ich doch etwas verwirrt und wusste nicht ganz so genau was jetzt eine Lüge und was die Wahrheit ist. Gut fand ich, dass ich mir das Geschehene super gut bildlich vorstellen konnte. Außerdem ist es gut, dass der allwissende Erzähler in jedem Kapitel auf eine andere Person geschaut hat. Deshalb gab es auch sozusagen 5 Protagonisten. Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mir auch sehr gut gefallen. Außerdem gab es auf den letzten Seiten eine Leseprobe zu Stefanies anderem Buch Secret Game. Dieser Buch werde ich mich wahrscheinlich demnächst auch kaufen.

Cover
Das Cover ist ebenfalls sehr gut gelungen. Ich finde die Farben weiß und rot auf dem Cover passen sehr gut zum Inhalt. Denn bei diesen Farben denke ich irgendwie immer an einen Mord. Das Buch hat einen Schutzumschlag und selbst unter diesem ist das Cover ein Traum. Toll ist es auch, dass auf der Innenseite des Umschlages die 5 Namen der Verdächtigen, und in welchem Verhältnis sie zu dem Opfer Sarah standen, stehen. 

Fazit
Am Anfang habe ich mich mit dem Buch sehr schwer getan. Aber danach ging es nur noch bergauf und ich konnte Pretty Dead kaum aus meinen Händen legen.

Deshalb gebe ich ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ von 5 Sternen. 

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

Eure Natalie 🌝