Dirty sexy player – Du wirst mir gehören!

Das Buch von Laurelin Paige habe ich vom Mira-Verlag bekommen und ich habe mich sehr gefreut, mal wieder einen erotischen Liebesroman zu lesen (die lese ich eher selten, aber ich hatte neulich einen bei der Schwester meines Freundes gesehen und dachte mir, dass ich mal wieder einen lesen könnte). Jedoch sind mir einige andere Bücher dazwischengekommen, sodass es doch noch etwas gedauert hat, bis ich es gelesen habe. Vielen lieben Dank an das Harper Collins Bloggerportal für das Rezensions Exemplar.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Der Schreibstil ist zwar einfach, doch die Geschichte konnte mich schnell mitreisen. Die Liebesgeschichte zwischen den Hauptpersonen ist sehr spannungsgeladen und amüsant. Ich wurde sehr gut unterhalten, obwohl ich so einige Aussagen doch etwas profan fand. Zudem geht es, wie in dem Genre normal ist, viel um Sex und Leidenschaft, sodass es sehr viele, sehr ausführliche Sexszenen gibt, die sehr lebensecht beschrieben werden. Drum herum gibt es jedoch eine richtig schöne Liebesgeschichte, die mir echt gut gefallen hat. Jedoch ging es am Ende doch ziemlich schnell und die Leser werden irgendwie in der Luft hängen gelassen. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob es ein Cliff Hanger oder ein offenes Ende sein soll. Jedoch lässt es mich doch etwas enttäuscht zurück und es bleiben viele Fragen unbeantwortet. Trotzdem hat das Buch etwas! Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch

Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Die Liebesgeschichte ist sehr gut beschrieben und es macht richtig viel Spaß die beiden Hauptpersonen zu begleiten und mit zu fiebern. Als Leser kennt man die Sicht beider Charaktere, was ich super finde. Die Blickwinkel wechseln sich ab und es ist toll die Sichtweise von Elisabeth und von Weston zu kennen. Zudem ist die Liebesgeschichte wirklich gut! Elisabeth bekommt die Firma ihres verstorbenen Vaters erst, wenn sie 29 oder verheiratet ist. Doch ihr Cousin zerstört die Firma, so dass sie nicht noch Jahre darauf waren will und einen Deal eingeht. Weston soll sie heiraten, damit sie die Firma bekommt. Im Gegenzug fussiert ein Teil davon mit der Firma von Weston und seinem besten Freund und Geschäftspartner. Doch natürlich muss alles echt aussehen und so beginnt das Schauspiel. Die beiden Charaktere find ich außerdem super. Stark und voller Elan. Und Weston (ein ziemlicher Playboy und meiner Meinung nach sehr Sexsüchtig) ist ziemlich arrogant und selbstverliebt, trotzdem sehr moralisch und vielschichtig und ich mag seine Entwicklung, die er durchlebt. Der Schreibstil ist zwar sehr einfach, jedoch stört das gar nicht. Man kann der Geschichte wunderbar folgen. An vielen Stellen kommen jedoch sehr profane Ausdrucksweisen vor wo ich mich oft gefragt hab, ob das jetzt sein muss. Zudem kommen sehr viele ausführliche Sexszenen vor, die sehr bildhaft dargestellt werden. Das Buch ist schon sehr Sex-lastig. Die heißen Szenen passen zwar ganz gut ins Buch, aber es hätte auch deutlich weniger sein dürfen. Das muss man mögen. Doch das wird durch die Liebesgeschichte ausgeglichen. Was mich jedoch gestört hat, war das Ende. Es kommt ziemlich plötzlich und endet… na ja. Sehr offen. Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Cliff Hanger sein soll oder ein offenes Ende. Es gibt noch ganz viele unbeantwortete Fragen und das Ende ist so… na ja. Sehr unbefriedigend. Aber ansonsten ist das Buch ganz gut geworden, es sticht jedoch nicht aus der Masse hervor. Trotzdem ist es ganz nett zwischendurch mal so ein Buch zu lesen.

Meine Meinung zum Cover:

Anhand des Covers ist es ziemlich eindeutig, um was es in dem Buch gehen wird. Vorallem in Verbindung mit dem Schriftzug. Trotzdem gefällt es mir richtig gut. Wobei es natürlich ganz viele ähnliche gibt und es nicht sehr besonders ist.

Das Buch ist ganz nett und es ist schön zwischendurch einfache Bücher zu lesen. Jedoch kommen mir mal wieder zu viele, zu ausführliche Sexszenen vor xD Auf jeden Fall wünsche ich euch ganz viel Spaß mit der Liebesgeschichte. Eure MermaidKathi

Die Geschichte von Emilia

Hi ihr Bücherfreunde 💕,

endlich gibt es zu mir auch wieder eine Rezension aus einem unbekannteren Verlag. Das Buch Die Geschichte von Emilia – See you soon habe ich bis jetzt leider erst einmal auf Bookstagram gesehen und das war bei @meonbookstagram . Meiner Meinung nach sollte es echt bekannter sein, denn ich finde, das Buch ist ein gut gelungener realistischer Jugendroman.

Inhalt

Wie der Titel schon sagt erzählt das Buch über die Geschichte von Emilia. Hierbei spielt Freundschaft und Liebe aber leider auch Mobbing eine große Rolle. Denn Emilia ist schon seit länger Zeit in Noah verliebt. Doch ausgerechnet, als sie kurz vor einem Date mit ihm steht gehen fragwürdige Gerüchte über Noah an Emilias Schule umher. Darf Emilia mit Noah zusammen kommen, obwohl sich gleichzeitig der beliebte, gut aussehende Jake und dann noch bester Freund von Noah in Emilia verliebt. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es vorher war und Emilia hat keine Ahnung, wem sie mehr trauen kann.

Fakten

Die Geschichte von Emilia – See you soon wurde von Kathi van Beck geschrieben und ist im Turmhut Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 355 Seiten und kostet 11,99 €.

Meine Meinung

Nach Mias (@meonbookstagram) positiver Rezension wollte ich unbedingt dieses Buch lesen und ich habe es bei einer Rezensionsexemplar Verlosung bei dem Instagramaccount der Autorin gewonnen.

Dadurch, dass dieses Buch ein realistisches Jugendbuch ist konnte ich mich sehr gut in die Protagonistin Emilia hineinversetzen und sie ist mir auch sehr schnell ans Herz gewachsen. Außerdem war mir ihre Art direkt sympathisch und sie war sehr authentisch. Genauso begeistert hat mich der Schreibstil der Autorin, weil auch dieser sehr authentisch und fesselnd ist. Auch der Inhalt war super spannend und genau so, wie Emilias Geschichte ist hätte es jedem in ihrem Alter passieren können und das ist auch ein großer Pluspunkt dieses Buches. Die Geschichte hat auf jeden Fall alles, was ein gutes realistisches Jugendbuch ausmacht. Allerdings kam mir beim Lesen öfters der Wunsch auf das Buch aus der Ich Perspektive von Emilia zu lesen, damit man ihr Emotionen, Gedanken und Gefühle besser nachvollziehen kann. Gut gefällt mir der Titel See you soon, denn beim Lesen versteht man die Bedeutung dahinter.

Cover

Leider kann ich mich nicht so ganz mit diesen Cover anfreunden. Zwar passt der Titel, das Cover und die schlichten Farben sehr gut zum Inhalt des Buches, aber ich finde die gelbe Farbe des Titels nicht so passend und man sieht den Titel nicht so gut auf dem dunklen Hintergrund.

Fazit

Ich empfehle das Buch ab circa zwölf Jahren. Wenn das Cover nicht so wäre, würde ich mindestens 4,5 Sterne geben, aber so gebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️ von fünf Sterne.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Nur einen Herzschlag entfernt – Renée Carlino

Hi,

gestern habe ich dieses Buch gelesen und es war ein absolutes Highlight 😍.

Inhalt

Emiline liest für ihr Leben gern, doch als sie einen neuen Bestseller über den gerade alle reden liest entdeckt sie nach der ersten Seite, dass er über ihre eigene schreckliche Kindheit erzählt. Dieser Roman kann nur von ihrem besten Freund aus der Kindheit sein zu dem sie schon seit mehr als 10 Jahren keinen Kontakt mehr hat. Auf der Suche nach Antworten auf ihre Fragen und um ihn zur Rede zu stellen erfährt sie was damals geschah…

Fakten

Nur einen Herzschlag entfernt ist von Renèe Carlino und ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen. Das Buch hat 317 Seiten und kostet 12,90€.

Meine Meinung

An diesem Buch habe ich rein nichts zu bemeckern. Es ist von der ersten bis zu der letzten Seite perfekt.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und realistisch und ich konnte dadurch das Buch kaum aus den Händen legen. Obwohl ich bei Büchern nie weine hat es mich emotional sehr mitgenommen und ich hatte sehr viel Mitgefühl mit der Protagonistin Emiline, die von allen Emi oder Em genannt wird. Sie hat einen sehr schönen und liebevollen Charakter. Dadurch, dass sie in dem Buch ein Buch über sich gelesen hat war das Buch umso spannender und fesselnder. Das klingt zwar erst kompliziert und unverständlich, aber die Autorin hat das sehr verständlich geschrieben und ich hatte keine Fragen mehr. Besonders die Stellen in der Emi, dass Buch über ihre grausame Kindheit liest haben mir sehr gut gefallen, weil man nach und nach erfährt, warum Emi so ist, wie sie ist. Das Erstaunliche an dem Buch, welches ihr Freund über sie geschrieben hat ist, dass er das Buch aus ihrer Sicht geschrieben hat. Es war alles sehr authentisch und echt geschrieben, so als ob ich die Geschichte in echt miterlebt hätte. Ein sehr gelungenes Buch der Autorin und auf jeden Fall ein Jahreshighlight von mir.

Cover

Das Cover sagt zwar nichts über den Inhalt des Buches aus, aber gerade das gefällt mir an dem Cover. Die Farben harmonieren super miteinander und die unscharfen Lichter im Hintergrund passen einfach perfekt.

Fazit

Ein große Leseempfehlung an alle, die keinen typischen Liebesroman lesen möchten und es etwas emotionaler und tiefgründiger mögen. Ich würde das Buch ab ca. 15 Jahren empfehlen.

Ich gebe verdiente 5 von 5 Sternen

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lynnwood Falls – Sommer der Liebe

Für das wunderschöne E-Buch von Helen Paris aus dem be-heartbeat, habe ich leider wahnsinnig lange gebraucht. Schuld war nicht die Story – Die war echt super! – sondern das Ebook-Format. Wie ihr vielleicht wisst lese ich nicht soooo gerne Ebooks. Das hat unterschiedliche Gründe. 1) Ich liebe es Bücher in mein Regal zu stellen 2) Bücher in der Hand zu halten und auf Papier, statt auf einen Bildschirm zu schauen mag ich 1000x lieber. Irgendwann ist Bildschirm einfach zu anstrengend. 3) Ich will mir kein Ebook Reader kaufen und mein Handy hat kein Speicherplatz für Apps. Folglich muss ich Ebooks immer am Handy meiner Mama lesen. Dementsprechend brauche ich immer wahnsinnig lange, da ich es mir nicht immer ausleihen kann. Das ist natürlich sehr ärgerlich und zeitaufwendig. Aber erklärt auch, warum ich 14 Tage gebraucht habe es zu starten und nochmal 14 Tage, um es zu lesen… upsi xD.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine schöne, lockere und flockige Geschichte zum Entspannen mit einem tollen Schriebstil! Super Charaktere, wunderschöne Landschaft, spannender Job und ein angenehmes „Zu Hause“ Feeling. Das Leben in Lynnwood Falls ist wunderschön beschrieben und man fühlt sich direkt wohl in der Kleinstadt und mit allem, was dazu gehört. Im Kontrast dazu steht das Luxus-Leben in New York, wo Karriere die große Rolle spielt. Die Liebesgeschichte zwischen Ryan und Hope gefällt mir sehr gut. Es gibt tolle Rückblenden, Sichtwechsel und tolle Momente. Man spürt sehr schnell die Verbindung zwischen den beiden und fiebert deren Happy End entgegen. Der Leser spürt sofort, was Hope lange nicht weiß, und man möchte sie gerne anschubsen.

Das Buch ist das perfekte Sommer Wohlfühl-Liebesbuch und mir hat es wahnsinnig gut gefallen. Die Einblicke in den Tierarzt Beruf waren übrigens ein tolles i-Tüpfelchen! Ich vergebe für das Buch 5 Sterne. (Auch wenn es ein Ebook war und kein Taschenbuch xD)

Meine Meinung:

Das Buch ist richtig schön! Es lässt sich super angenehm lesen (auch wenn die Kapitel wahnsinnig lang sind. Es gibt ‚nur‘ 12 Kapitel). Die beiden Hauptcharaktere und die wichtigsten Neben-Charaktere sind toll ausgearbeitet und es ist schön ihnen und ihren Geschichten zu lauschen. Die Kleinstadt Lynnwood Falls ist ebenfalls ganz nett und ich habe mich dort sofort wohl gefühlt (im Gegensatz zu New York. Das war so gar nicht mein Fall. Ich bin einfach kein Stadtmensch).

Mir hat es sehr gut gefallen, dass man die Geschichte sowohl aus der Sicht von Hope als auch von Ryan beschrieben wird. Wobei niemals die Szenen wiederholt werden. So hat man einen schönen Überblick über beide Hauptcharaktere – obwohl der Großteil von Hope erzählt wird. Ich konnte übrigens sehr gut mit den Charakteren (Hope & Ryan) mitfühlen. Und ich habe mich auch sehr schnell mit den Nebencharakteren angefreundet, wie z.B. mit Hopes bester Freundin Elly oder mit ihrer Patentante. Bis auf Colin mochte ich eigentlich jeden. Colin, Hopes Freund aus New York, war mir von Anfang an etwas suspekt. Und gegen Ende mochte ich ihn immer weniger. Wobei er mich auch überrascht hat – auf negative Weiße.

Einige heiße und gefühlvolle Szenen gab es auch – aber nie eine Sexszene, wie es oft in New Adult Büchern vorkommt. Spannend wurde es auch – es gab einige heikle Tierarzt Szenen. Und auch zwischen Ryan und Hope gab es einige Spannungen. Aber auch viele witzige und romantische Szenen.

Im Großen und Ganzen ist das Buch eine wunderschöne Sommer Liebesgeschichte mit vielen Gefühlen und tollen Charakteren in einer wunderschönen idyllischen Landschaft. Sehr schön und ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ich mehr aus Lynnwood Falls hören würde.

Meine Meinung zum Cover:

Mein Sommer der Liebe 2018 und das Buchcover 😉

Ich bin kein Fan von rosa, wie ihr vielleicht bereits wisst. Aber das Cover finde ich sehr schön und romantisch. Und auch irgendwie sehr idyllisch. Es passt also perfekt zum Inhalt des Buches. Der Schriftzug gefällt mir übrigens auch wahnsinnig gut. Ich hätte das Buch schon gerne im Regal stehen xD.

Ganz viel Spaß mit Hope und Ryan in Lynnwood Falls wünscht euch eure MermaidKathi

Fallen Dreams -Endlose Sehnsucht

Fallen Dreams ist eine gefühlvolle Geschichte von Samantha Young aus dem mtb-Verlag bzw. ein Mira Taschenbuch aus dem Cora Verlag. Das Taschenbuch erscheint am 5. Mai 2020.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich für die Leserunde ausgewählt wurde. Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar. Nur eine Kleinigkeit hat mir nicht gefallen – aber das war meine Schuld. Ich habe nicht darauf geachtet, dass es eine Ebook-Leserunde ist. Jetzt habe ich die tolle Geschichte gelesen, das Buch aber leider nicht im Bücherregal stehen…xD. Ja ich weiß… Meine Probleme wieder xD. Ich bin halt ein absoluter Fan von Printbüchern 😉.

Meine Empfehlung/Mein Fazit

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Der Schreibstil war super, die Geschichte echt gut und gefühlvoll und die Charaktere waren super ausgearbeitet – es gab einige ausführliche (gute und heiße) Sexszenen, wie es in diesem Büchern normal ist. Die Story war sehr emotional und voller Tiefgang. Es gab einige traurige Szenen (ja, ihr solltet Taschentücher breitlegen) und einige, die einen ziemlich wütend machen. Natürlich gab es auch ganz viele schöne und romantische und viele witzige Szenen. Auch einige Überraschungen bietet das Buch. Es hat mir wirklich gut gefallen und es würde mich sehr freuen, wenn es weitere Bände geben wird (mit den Nebenrollen aus diesem Buch als Hauptpersonen). Mich würde zum Beispiel Killians Schwester und Skylars Freundin Autumn interessieren und Killians ehemalige Assistentin Eve.

Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall 5 von 5 Sterne!

Fallen Dreams als Ebook.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist aus Skylars Sicht geschrieben, die zu Beginn auf der Straße lebt als Obdachlose, die auf der Straße mit ihrer Gitarre Musik macht, damit sie sich Essen kaufen kann. Ich finde es super, dass das Obdachlosigkeit thematisiert wird. So bekommen die Leser mal einen anderen Blick auf die Welt. Zu Beginn wird es auch schnell spannend und gefährlich.  Im Buch erfährt man zum alltäglichen Leben von Skylar auch schnell von ihren Ängsten und ihrer Vergangenheit. Sie hat einiges durchgemacht und man kann sehr gut mit ihr mitfühlen. Auch Killian ist ein sehr interessanter Charakter. Er gabelt Skylar von der Straße auf und möchte ein Album mit ihr aufnehmen. Zu Beginn kann Skaylar Killian überhaupt nicht leiden und es gibt sehr viele witzige Wortgefechte zwischen ihnen. Es ist auch sehr schön, wenn man mit der Zeit mehr über Killian erfährt. Er hatte es nämlich auch nicht einfach. Schnell lernt Skylar auch Killians Schwester Autumn kennen. Sie ist ein super fröhlicher und optimistischer Mensch und wird sowohl von Skylar als auch vom Leser, sehr schnell ins Herz geschlossen. Außerdem gibt es tolle Songtexte in den Büchern (auf Englisch). Ich liebe den Schreibstil, den Tiefgang der Geschichte, die Charaktere und die Entwicklung der Hauptfiguren Skylar und Killian. Das Buch ist absolut lesenswert!

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde das Cover sieht sehr schön aus. Es ist ein absoluter Hingucker! Das golden Cover und der schöne Schriftzug harmonieren sehr gut. Es ist richtig schön ansprechend und zusammen mit dem Klappentext ein super Spontankauf im Buchladen.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen! Auch wenn mir persönlich ein bisschen zu viele Sexszenen dabei waren. Die Geschichte ist auf jeden Fall sehr gut! Es lohnt sich! Und im Bücherregal sieht das Buch sicher auch mega aus!

Viel Spaß in Schottland, wo das Buch spielt, wünscht euch eure MermaidKathi