Meine liebsten Vorlesegeschichten

ISBN: 978-3-473-30055-6, Pappbilderbuch: 9,99 €; 24 Seiten. Meine Altersempfehlung: ca. 2,5 bis 4 Jahre

Wie ihr ja lieben es mein Neffe und ich zusammen Bücher anzuschauen! Als die Bestätigung kam, dass ich dieses Buch uns gewonnen habe, habe ich mich also wahnsinnig gefreut! Die Geschichten sind von Kathrin Lena Orso mitIllustrationen von Katja Senner. Vielen lieben Dank an Vorablesen Junior und den Ravensburger Verlag!

Unser Fazit:

Uns hat das Buch sehr gut gefallen! Jede Doppelseite erzählt seine eigene kurze Geschichte mit vielen schönen bunten Illustrationen. Zuerst habe ich befürchtet, dass sie eventuell etwas zu lang für meinen Neffen sind, aber er hat den Geschichten begeistert gelauscht und sich die Bilder dazu angeschaut. Die 11 Geschichten sind nicht nur wunderschön, sondern auch abwechslungsreich. So geht es um Familien, um Geschwister, um Freunde im Kindergarten und Zeit mit Oma und Opa. In allen Variationen. Mal ist die Hauptperson ein Junge, mal ein Mädchen. Mal gibt es Zeit mit Oma, mal mit Opa, mal mit Papa oder Mama. Alles super süß! Und es werden Geschlechterklischees gebrochen! Perfekt! Nur eine queere Familie mit 2 Mamas oder Papas fehlt leider, schade. Das hätte man noch wunderbar einbauen können. Wir vergeben 4,5 Sterne für das schöne Buch!

Meine Meinung zum Buch, der Gestaltung und zum Cover:

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist abwechslungsreich und somit niemals langweilig! Besonders gut finde ich die unterschiedlichen Konstellationen. Mal geht es um ein Junge, mal um ein Mädchen. Mal um Geschwister und einfach mal um eine Konstellation mit Oma, Papa, Mama oder Opa alleine. Alles ist dabei… bis auch eine queere Familie. Das wäre noch schön gewesen um schon den Kleinsten zu zeigen, dass auch das normal ist. Ich meine: Es gibt sogar eine süße Geschichte mit Zwillingen! Es wäre wirklich schön, wenn eine dabei gewesen wäre. Vielleicht im nächsten Buch? Gut gefällt mir übrigens die Geschichte im Kindergarten mit der Freundschaft zwischen Annika und Amir. Mit dem Namen und dem Aussehen auf dem Bild scheinen seine Vorfahren aus der Syrien oder Irak zu stammen und ich finde es super, das indirekt das Thema andere Kulturen in dem Buch vorkommt!

Genial finde ich auch, dass die „Kuchenbackaktion“ von Opa und Junge veranstaltet wird und somit nochmal das Klischeedenken: „Nur Frauen und Mädchen backen gerne“ gebrochen wird. Denn auch Jungs und Männer dürfen Spaß am Kochen und Backen haben!

Neben den schönen Texten gibt es natürlich noch wunderschöne Illustrationen. Passend zur Geschichte! Sie haben meinem Neffen und mir richtig gut gefallen! Wir können das Buch nur weiterempfehlen!

Viel Spaß mit den süßen Geschichten wünschen euch MermaidKathi und ihr Neffe L.

Niemals den roten Knopf drücken – oder der Vulkan bricht aus (Band1)

ISBN: 978-3-440-16327-6; Hardcover 12 €; 160 Seiten.

Bei der Lovleybooks Leserunde hatte ich Glück und habe ein Rezensionsexemplar von dem Buch „Niemals den roten Knopf drücken Band 1“ von Kati Naumann mit Illustrationen von Josy Jones aus dem gewonnen. Das Buch ist aus dem KOSMOS Verlag. Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn das Buch enthält Experimente zum Nachmachen. Und ich liebe praktische Sachen xD.

Mein Fazit:

Die Geschichte von Egon und Jojo und dem Vulkan hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist witzig, spannend und interessant und der Schreibstil gefällt mir gut. Egon schreibt sein Forschertagebuch und berichtet, was passiert. Die Schrift hat eine angenehme Größe und es gibt viele großartige Illustrationen. Ein wenig erinnert es mich an Gregs Tagebuch mit angenehmerer Schrift. Die Charaktere gefallen mir sehr gut und es ist sehr amüsant die beiden bei ihren witzigen Experimenten und dem Vulkanabenteuer zu folgen. Was Kinder manchmal für Gedanken und Überlegungen haben ist ziemlich cool. Besonders gut gefällt es mir, dass man so einiges lernt bei dem Buch. Vor allem über Vulkane. Nicht so viel und witzig und interessant gemacht. Ein Highlight sind übrigens die beiden Experimente am Ende. Ein absolut gelungenes Buch für Jungs und Mädchen ab ca. 8 Jahren. Ich vergebe 5 Sterne.

Das Experiment war leider nicht ganz so cool, wie erwartet, aber es brodelt… ;). Und ja, ich habe bewusst grüne Lava gemacht. Wie die beiden im Buch ;). Rote Lebensmittelfarbe war leer. Bei uns übrigens auch xD.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist spitze geworden. Mir hat es sehr gut gefallen die beiden Hauptpersonen Jojo und Egon zu begleiten. Die beiden sind ziemlich unterschiedlich und trotzdem die besten Freunde. Jojo ist ein ziemlicher Angsthase und will immer auf Nummer Sicher gehen. Egon ist eher der draufgängerische Typ. Zusammen finden sie einen „Vulkan“ im Wald. Egon ist sofort begeistert und will ihn zusammen mit Jojo erforschen. Zusätzlich wollen sie ein Frühwarnsystem bauen, damit sie rechtzeitig gewarnt werden, sollte er ausbrechen. Und wie macht man das am besten? Mit einer Ziege natürlich. Ob die Eltern so zufrieden sind, wenn sie eine anschleppen? Findet es heraus und gibt es Alternativen? Bricht der Vulkan aus und können sie die Einwohner retten? Ein witziges und spannendes mit ganz viel Wissen erwartet euch mit dem Buch. Und der Schreibstil? Die Schriftgröße und das Lesen ist sehr angenehm und die Seiten sind voller schöner Illustrationen. Die Kapitellänge ist gut mit 9 bis 13 Seiten (einmal 17). Und dann gibt es noch ziemlich viele coole Infos zu Vulkanen. Alles super verpackt. Im Buch findet man noch eine Anleitung, um eine Gasmaske herzustellen und das Morse-Alphabet. Am Ende gibt es auch noch zwei Experimente zum Nachmachen. Eine witzige Geschichte mit genialen Experimenten. Das Buch für Jungs und Mädchen ab 8 Jahren ist super gelungen!

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Das Experiment aus dem Buch. Ein Vulkan ausbrechen lassen :).

Das Cover gefällt mir sehr gut. Das Hauptthema des Buches sind Vulkane und auf dem Cover sieht man die beiden Charaktere (passend zum Charakter), wie sie ein gebautes Vulkanmodel ausbrechen lassen (mit grüner Lava, die rote Lebensmittelfarbe war schon leer). Der Titel ist zwar ziemlich lang, aber trotzdem super umgesetzt. Besonders gut gefällt mir, dass das O von Knopf ein roter Knopf ist. Zudem gefällt mir sehr gut, dass alle Illustrationen im Buch nicht nur Schwarz-Weiß sind, sondern auch noch grün. Der Touch Farbe ist super!

Mir gefällt das Buch sehr gut und ich empfehle es gerne weiter.  Für alle, die Experimente oder Vulkane lieben ist es genial! Und auch für Lesefaule. Es gibt sehr viele große Zeichnungen 😉. Viel Spaß mit Egon und Jojo wünscht euch eure MermaidKathi.

Friends and Horses Band 2 von Chantal Schreiber

Hi,

im Sommer habe ich den ersten Band der Friends and Horse Reihe von Chantal Schreiber gelesen. Dieser hat mir unglaublich gut gefallen und auch Band 2 hat mich nicht enttäuscht.

Inhalt

Rosa kommt noch immer nicht damit zurecht, dass ihr bester Freund Daniel seit klein an jetzt eine Freundin hat. Daniel hat nicht mehr so viel Zeit wie früher für Rosa. Außerdem steht auch bald das beliebte Reittunier vor Rosas Haustür statt. Doch dann trifft Rosa bei einem Ausritt am See auf Finn. Er fasziniert Rosa mit seiner besonderen Art, doch bald muss er wieder weiter. Was wird nur aus Rosa und Finn?

Fakten

Friends and Horses – Sommerwind und Herzgeflüster von Chantal Schreiber ist im Schneiderbuch Verlag erschienen. Das Buch hat 224 Seiten und kostet 12,00€. Es ist der zweite Band der Friends and Horse Reihe von einer meiner liebsten Autorin.

Meine Meinung

Wonach ich Band 1 beendet hatte war mir sofort klar, dass ich diese Reihe weiter lesen werde. Wie schon in Band eins waren die Charaktere sehr authentisch. Mit seinen etwas mehr als 200 Seiten ist es einfach das perfekte Buch für zwischendurch. Das Buch hat trotz den jetzigen Temperaturen in mir eine Sommerstimmung geweckt. Vor allem der Ort der Handlung ist sehr idyllisch und er machte mir direkt gute Laune. Das Buch ist auf jeden Fall ein gute Laune Sommerbuch und man wünscht sich sofort, dass auch hier die Sonnen scheint.

Die Protagonistin ist sehr sympathisch, authentisch und liebenswürdig. Sehr gefällt mir der Schreibstil der Autorin Chantal Schreiber, denn er ist sehr detailliert und so hat man die idyllische Landschaft im Grillental direkt vor Augen. Außerdem ist ihr Schreibstil sehr fesselnd und er lies sich sehr flüssig lesen, wodurch ich das Buch innerhalb weniger Stunden durchgelesen habe.

Auch wenn man den ersten Band der Friends and Horse Reihe noch nicht gelesen hat kann man problemlos mit Band 2 in die Reihe einsteigen. Natürlich wäre es schöner, wenn man die Buchreihe in der chronologischen Reihenfolge liest. Toll an der Reihe finde ich es, dass viele verschiedene Themen angesprochen werden. Zum Beispiel Demenz, Freundschaft zwischen Jungen und Mädchen und die Suche nach dem unbekannten leiblichen Vater.

Cover

Die Cover der ganzen Friends and Horse Reihe wurden überarbeitet und die neuen gefallen mir deutlich besser.

Fazit

Auch der zweite Band konnte mich wieder komplett in seinen Bann ziehen. Beim Anblick des Covers bekommt man direkt eine Sommerstimmung. Ich gebe, wie auch für Band 1 der Reihe ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sterne

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Die Koalas träumen hoch oben in den Bäumen

Das wunderschöne Kinder-Bilder-Buch von Sabine Ludwig und Illustratorin Kerstin Schoene ist im CBJ-Verlag erschienen. Ich habe mich sehr gefreut, als mein Neffe Lars und ich das tolle Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen haben. Wie ihr ja bereits wisst lieben wir es Bücher anzuschauen!

ISBN: 978-3-570-17778-5; Hardcover mit Papierseiten: 14€; 36 Seiten.

Unser Fazit:

Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Es gibt super viele tolle Bilder und der kurze Text steht in Gedichtform da (2 bis 4 Zeilen pro Doppelseite). Es werden tolle und manchmal außergewöhnliche Tiere auf je 2 Doppelseiten vorgestellt. Darunter Krokodil, Otter und Kolibri. Auf der ersten Doppel-Seite wird etwas über das Tier erzählt, wenn es wach ist und auf der nächsten wie es schläft. Das Konzept gefällt mir richtig gut. Wir empfehlen das Buch für die Altersgruppe 3 (eventuell etwas früher) bis ca. 7 Jahren. Es ist perfekt zum Vorlesen geeignet. Am besten als Gute Nacht Geschichte. Am Ende finden sich übrigens alle Vorgestellen Tiere als Kuscheltiere im Bett des Kindes. Sehr süß gemacht! Das Buch bekommt volle 5 Sterne von uns!

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist sehr schön geworden. Mir gefällt es richtig gut! Ich liebe Tiere und ich finde die Idee klasse. Auf der ersten Doppelseite wird das Tier vorgestellt, wenn es wach ist und auf der nächsten ist es beim Schlafen zu sehen. Die Illustrationen sind übrigens super schön! Mir gefällt auch sehr die gewählte Textform. Der Text ist kurz und knapp (super, so wird den Kindern, die nicht so gerne zuhören, nicht langweilig) und außerdem ist der Text in Gedichts-Form. Und witzig ist er auch noch! Bsp: „Schläft es dann nie in süßer Ruh? Und ob: Ein Auge offen, ein Auge zu!“ (Krokodil) oder „(…) und frisst und pupst und planscht und kaut, Schlamm kleibt auf seiner dicken Haut, hinab nun sinkt es in die Tiefe und sieht so aus, als ob es schliefe.“ (Nilpferd). Besonders gut finde ich auch, dass nicht nur häufig genannte, bekannte Tiere (Elefant, Krokodil…), sondern auch etwas Außergewöhnliche vorgestellt werden (Gazelle, Kolibri, Otter…). Der Schluss gefällt mir übrigens auch nochmal richtig gut! Auf der vorletzen Doppelseite wird erklärt, dass die Tiere nicht im Bett schlafen und auf der letzten sieht man alle als Kuscheltiere im Bett liegen: „Du willst, dass alle bei dir sind. Doch wo schläfst du, mein liebes Kind?“. Das Buch ist richtig süß und perfekt zum Vorlesen geeignet. Für die ganz Kleinen zum selber anschauen ist es noch nichts, da die Blätter aus Papier sind. Aber ich finde es super, dass das Buch Klimaneutral gedruckt ist! Also: Supersüßes Buch zum Vorlesen (Altersempfehlung: 3 bis 7 Jahre).

Mein Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Der Koala mit dem Plüschkrokodil im Arm ist sehr süß. Außerdem sieht es sehr schön aus, wie er im Baum liegt und schläft. Auch der Buchrücken und die Buchrückseite ist superschön gestaltet! Allgemein sind alle Bilder im Buch großartig geworden! Total bunt mit einer schönen Landschaft und tollem Hintergrund. Und natürlich sehen die Tiere super aus! Die Illustratorin hat den Text wunderschön mit den tollen Bildern hinterlegt. Traumhaft schön! So soll ein Bilderbuch aussehen!

Das Buch ist großartig geworden und meinem Neffen und mir gefällt es sehr gut. Wir wünschen euch viel Spaß mit den Schlafgewohnheiten der Tiere! Eure MermaidKathi (mit Neffe L.).

Schaukel das Schaf – Ein Mitmachbuch

ISBN: 978-3-8094-3955-4; Papp-Umschlag mit Papierseiten: 8,99€; 64 Seiten.

Nachdem uns „Schüttel den Apfelbaum“ so gut gefallen hat, haben wir uns sehr gefreut, als wir auch noch „Schaukel das Schaf“ von Nico Sternbaum aus dem Bassermann Verlag bekommen haben. Vielen Dank dafür!

Unser Fazit:

Wir sind begeistert von dem Buch. Wie bereits beim ersten haben wir uns sofort auf das coole Mitmachbuch gestürzt und wir lieben es! Es ist super, dass es wieder viele coole Aufgaben gibt, die man erledigen muss. Das Schaf Sarah möchte geschaukelt werden. Eine Katze, die eine Maus fangen will muss angebellt werden und einem Dino muss man den Rücken kratzen, weil er zu kurze Arme hat. Einfach genial! Man muss sogar ein Lied singen, damit Lea tanzen kann (womit L. noch etwas zu kämpfen hat xD). Auf jeden Fall wieder total genial mit schönen kurzen Texten und schönen Bildern ohne unnötigen Hintergründen. Nur, dass es wieder aus dünnen Papier ist, ist etwas schade. So kann er es nicht alleine anschauen. Trotzdem bekommt das geniale Mitmachbuch von uns 5 von 5 Sternen!

Meine Meinung zum Buch:

Als Tante finde ich das Buch super. Mein Neffe liebt es! Er schaut immer direkt nach, ob ich es dabei habe, damit er es machen kann. Er liebt es die Aufgaben zu verfüllen, und dann zu sehen, dass alles gut wird. Die Aufgaben sind richtig schön. Das Buch hin und her schaukeln, damit das Schaf auf der Schaukel schaukeln kann, mit dem Ärmel den Hund sauberwischen. Den Dino mit den zu kurzen Armen am Rücken kratzen. Die Kerze auspusten, damit der Maulwurf schlafen kann. Es gibt sehr viel zu tun und die Kinder sind eine Weile beschäftigt und haben zudem noch ganz viel Spaß! Das ist einfach genial. Die Texte sind schön kurz gehalten und es wird genau erklären, was man machen muss und warum. Nach dem es erledigt ist wird das Kind auf der nächsten Seite gelobt dafür. Ein schönes Konzept. Am Ende wird auch immer jemand schlafen geschickt und man muss das Buch leise schließen. Das ist ein sehr schönes Ende. Das Wichtigste ist aber jedoch, dass die Kinder das Buch lieben. Und das tun sie! Sie sind absolut begeistert. Alleine können die jüngeren es noch nicht machen (2 und 3 Jährige), da die Seiten aus Papier sind. Sie würden zu schnell kaputt gehen. Dafür gibt es viele schöne Mitmachaufgaben.

Meine Meinung zum Cover, den Illus:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Außerdem finde ich es super, dass „Mitmachbuch“ vorne drauf steht. So weiß man sofort, was man von dem Buch hat. Das schaukelnde Schaf vorne drauf find ich ebenfalls super. Es läd direkt zum Lesen und mitmachen ein. Zudem finde ich das Blau sehr schön. Die Illus sind einfach gehalten, aber ganz klar. Man erkennt alles sofort. Und der Hintergrund ist einfach weiß geblieben. So wird man nicht abgelenkt. Super!

Ich kann euch das Buch für die Kleinen wirklich ans Herz legen. Es ist richtig super, süß gemacht und die Kinder lieben es! Auch die Kindergartenkinder aus dem Kindergarten meiner Schwester 😉. Viel Spaß beim mitmachen wünscht euch eure MermaidKathi (mit Neffe L.).

Liane und das Land der Geschichten – Elif Shafak

Hi ihr Bücherfreunde💕,

heute stelle ich euch das Buch Liane und das Land der Geschichten vor. Ich habe es als Rezensionsexemplar über Vorablesen Junior gewonnen. Danke.

Inhalt

Das Buch beschäftigt sich mit einem Problem, nämlich, dass viele Kinder nur noch auf elektrische Geräte starren und kaum noch lesen. Dadurch wird die Fantasie nicht angeregt und deshalb verblüht das Land der Geschichte immer weiter. Das Land der Geschichten ist eine Welt in der alle Geschichten gesammelt werden. Kann Liane das Land rettet, weil sie so viel liest und dadurch eine blühende Fantasie hat?

Fakten

Das Buch Liane und das Land der Geschichten – Ein Buch über die Magie des Lesens ist von Elif Shafak. Es ist im ArsEdition Verlag erschienen und kostet 12,00€. Das Kinderbuch ist ein Hardcover und hat 155 Seiten. Ich empfehle das Buch ab ca. 8 Jahren.

Meine Meinung 

Ich finde besonders die Themenwahl des Buches sehr gelungen, denn ich hab vorher noch nie ein Buch über Bücher gelesen. Außerdem ist der Inhalt sehr gut, weil so gezeigt wird, dass immer weniger (Kinder) lesen und vielleicht durch dieses Buch vor allem mehr Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren zum Lesen kommen. Ich hatte das Buch, weil es ein Kinderbuch ist in einem Rutsch durchgelesen und dazu hat auch der flüssige und einfache Schreibstil der Autorin beigetragen. Auch die Protagonistin Liane war mir von Anfang an sympathisch, was wahrscheinlich daran liegt, dass wir das selbe Hobby teilen – das Lesen. Das Kinderbuch ist sehr gut für Leseanfänger zum Selbstlesen geeignet, aber auch zum Vorlesen. Außerdem wird in diesem Buch das Thema angesprochen, dass man nicht sofort aufgeben soll, weil etwas nicht direkt funktioniert. Bei diesem Buch lernt auf jeden Fall jedes Kind etwas dazu.

Toll finde ich es auch, dass es am Ende des Buches eine Liste gibt, wo man sich selbst einen Pflanzennamen erstellen kann.

Cover

Das Cover ist mir sofort in das Auge gesprungen. Besonders gefallen mir die lange verzierten Haare der Protagonistin Liane. Auch die bunten Farben passen perfekt und lenken die Aufmerksamkeit direkt auf das Buch. Ich finde, dass das Cover sehr gelungen ist und es perfekt auf die junge Zielgruppe abgestimmt ist.

Fazit

Das Buch behandelt so ein tolles Thema und dann wurde es noch kindgerecht umgesetzt. Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sterne

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Natalie

Schüttel den Apfelbaum – Ein Mitmachbuch

ISBN: 978-3809436720; Bilderbuch; Preis: 8,99€, 64 Seiten.

Dieses supersüße Kinderbuch von Nico Sternbaum aus dem Bassermann Verlag habe ich beim Randomhouse Bloggerportal für mich und meinen Neffen angefragt und wir haben uns sehr gefreut, dass wir es bekommen haben. Wir lieben es zusamen Bücher anzuschauen. Vielen Dank!

Unser Fazit:

Wir lieben das Buch! Es ist supersüß und absolut genial! Mein Neffe liebt es das Buch zusammen mit mir zu machen. Er findet es super, dass er den Apfelbaum schütteln darf, dass er das Kitzelmonster kitzeln darf und so weiter. Wir haben es bereits mehrmals gemacht und er weiß genau, was er bei jeder Seite machen darf und warten schon gespannt darauf, bis ich ihm den kurzen netten Erklärungstext vorgelesen habe. Wir sind auf jeden Fall begeistert von dem Buch und ich weiß von meiner Schwester, dass ihr Kindergarten das Buch auch hat und die Kinder es lieben! Ein geniales Buch, das volle 5 Sterne verdient!

Meine Meinung zum Buch:

Ich finde das Buch super! Die Kinder werden motiviert selber mitzumachen, was toll ist! Die Idee gefällt mir richtig gut und ich finde die kleinen, kurzen Erklär-Texte super! Sie haben eine angenehme Länge und die Kinder wissen sofort, was sie zu tun haben. Jedoch finde ich es etwas schade, dass die Seiten keine dicken Pappseiten sind, wie es für das Alter besser wäre. Sie sind aus etwas festerem Papier und man muss vorsichtig sein, sodass das Buch nicht kaputt geht. Die ganz kleinen Kinder können es noch nicht alleine machen. Aber ansonsten ist das Buch echt genial und es gibt viele tolle Ideen. In dem Buch gibt es übrigens auch 2 Personen mit Namen. Witzigerweise ist einer davon der Name des Patenonkels vom Kleinen. Ein witziges Detail. Auf jeden Fall gibt es echt coole Sachen zu machen in dem Buch. Eine Pusteblume pusten (Mein Neffe liebt Pusteblumen!). An eine Türe Klopfen, Häschen in den Schlaf schaukeln… absolut genial und ich kann es nur weiterempfehlen!

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Das Cover sieht sehr schön aus mit dem Apfelbaum und dem leuchtendem Gelb. Die Seiten im Buch sind hautsächlich weiß und nur die wichtigsten Sachen sind zu sehen. Kein unnötiger Hintergrund, was ich für das Buch absolut genial finde. Nichts zu suchen, nur das wichtigste, um die „Mitmachaufgaben“ zu erfüllen. Richtig gut gemacht!

Mein Neffe L und ich lieben dieses Buch! Es ist absolut genial und wir empfehlen es weiter! Viel Spaß mit dem coolen Mitmachbuch wünscht euch eure MermaidKathi

Miep & Moppe – Wohngemeinschaft mit Kaninchen (Band 2)

Als Teil des Bloggerteams zu Miep & Moppe 2 durfte ich mich nicht nur über ein signierten Band 2 freuen, sondern auch über einen kleinen niedlichen Block. Vielen lieben Dank an die Autorin Stine Oliver!

Mein Fazit:

Band 2 der Reihe hat mir ebenfalls richtig gut gefallen! Besonders gut fand ich, dass er direkt an Band 1 anschließt! Um genau zu sein überschneiden sie sich ein paar Minuten. Das gefällt mir richtig gut! Wie im ersten Band erfährt man wieder die Sichtweise mal von Miep und auch mal von Moppe, was ich super finde! Beide sind nun in Hamburg und Moppe möchte natürlich beweisen, dass er ein richtiges Stadtkaninchen ist. Es klappt leider nicht alles wie geplant und so gibt es ganz viele witzige Szenen in dem Buch! Zudem lernt man natürlich wieder coole Tiere kennen, wie eine Lachmöwe und ein sehr geheimnisvollen Zwergotter 😉. Und dann gibt es ja noch den ganz normalen Schulalltag von Miep… und natürlich die ganzen alltäglichen Herausforderungen: Freunde finden, die „neue“ Liebe ihre Mutter… gar nicht so einfach… Da passiert es schon mal, dass man etwas übersieht… Auf jeden Fall ist auch Band 2 supertoll geschrieben, wie Band 1 auch mit erklärten merkwürdigen Wörtern und Einwürfe der Figuren. Auch Band 2 ist absolut empfehlenswert & perfekt zum Vorlesen geeignet! Ich vergebe wieder 5 Sterne 😉.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat der 2te Band der Reihe so gut gefallen wie der Erste! Er knüpft nahtlos an Band 1 an und wir erfahren wieder ganz viel über Miep und ihren Freund das Zwergkaninchen Moppe. Moppe begleitet Miep nach Hamburg. Doch irgendwie läuft es nicht ganz so, wie Moppe es sich vorgestellt hat. Trotzdem gibt er sich viel Mühe und lebt sich ganz gut ein. Und natürlich finden die beiden ganz schnell tierische Stadtfreunde. Im Haus lebt zum Beispiel ein sehr mysteriöser Zwergotter mit einem großen Geheimnis… Und dann gibt es noch eine schlaue Katze und eine echt coole Lachmöwe. Das klingt doch sehr vielversprechend, oder? Mir gefällt es übrigens gut, dass man Miep noch etwas besser kennenlernt. Sie wächst in diesem Band auf jeden Fall über sich hinaus und überwindet (einen Teil) ihrer Schüchternheit. Es macht mir richtig viel Spaß sie zu begleiten. Aber auch andere Charaktere überraschen in Band 2. Ihr könnt gespannt sein 😉. Der Schreibstil gefällt mir wieder richtig gut. Die Gedanken von Miep und Moppe schweifen weiterhin ab, was ich klasse finde. Außerdem kommen wieder Sätze und Wörter vor, die man auf Anhieb nicht versteht, die jedoch wieder sofort erklärt werden. Alle „merkwürdigen Wörter“ sind dieses Mal kursiv, so dass man sofort erkennt, dass sie sich hinten in der Wörterliste finden. Die Wörterliste ist zudem gewachsen 😊.  Wie bereits in Band 1 gibt es auch wieder in Band 2 Einwürfe der Figuren, die einen zum Lachen bringen. Allgemein gibt es viel zu lachen im Buch, da es ganz viele witzige Szenen gibt. Auch Band 2 lässt sich übrigens wieder super Vorlesen!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover wieder richtig gut! Es hat Ähnlichkeiten zu Band 1, was sofort erkennen lässt, dass sie zusammengehören. Man sieht wieder Miep und Moppe auf dem Cover. Die Zeichnungen im Buch sind übrigens alle superniedlich und ergänzen die Geschichte sehr schön.

Ich kann euch Miep & Moppe 2 nur ans Herz legen. Aber vorher bitte Band 1 lesen xD Viel Spaß mit dem flauschigen Duo wünscht euch eure MermaidKathi

Miep & Moppe -Alles reine Verwandlungssache (Band 1)

Nachdem ich auf einer Lesung Szenen aus Miep & Moppe gehört hatte, wusste ich, dass ich die Geschichte unbedingt lesen muss. Es war wahnsinnig witzig und interessant und ich war sofort von der Geschichte gefangen. Band 1 habe ich mir dann gekauft und signieren lassen. Danke Stine Oliver für die nette Signatur 😊

Mein Fazit:

Mir hat Miep & Moppe sehr gut gefallen. Das Buch war superwitzig, hat tolle Botschaften und die ganze Wandlergeschichte ist super spannend. Zudem ist der Schreibstil sehr schön und ich finde es super immer den Gedanken von Miep oder Moppe zu folgen. Es ist super unterhaltsam! Die Charakter gefallen mir auch sehr gut und ich finde die Gedankengänge super (manchmal schweifen sie ab, das ist sehr realistisch xD). Zudem find ich die Eigenarten der Charaktere ganz witzig. Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie es vorgelesen wird. Ein bisschen so wie das Sams 😉. Ich glaube die „guten Zuhörer“ im Kindergarten hätten ihre Freude daran. Ich schlage vor, dass man aus dem Buch auch ein Hörbuch macht. Und bitte mit Ottos Stimme für Moppe. Irgendjemand hat es erwähnt und seit dem hab ich nur noch Ottos Stimme im Kopf bei Moppe. Genial! Volle 5 Sterne für das Buch! Absolutes Monatshighlight!

Meine Meinung zum Buch:

Miep & Moppe ist super! Ab der ersten Seite war es spannend und witzig. Es ist fantastisch den Charakteren zu folgen und ihren Gedanken zu lauschen -auch wenn sie manchmal abschweifen. Wobei mir Miep manchmal etwas „motzig“ ist, mag ich sie doch sehr gerne. Sie ist mit der Situation einfach etwas überfordert. Und der nervige Hase macht es ihr auch nicht leicht. An manchen Stellen find ich sie zwar zu frech und gemein, trotzdem habe ich sie lieb gewonnen. Wie natürlich auch Moppe. Mit seinem gelispelt ist er einfach super niedlich und ich habe ihn schnell ins Herz geschlossen. Ich finde es super, dass die Perspektive sich mehrmals ändert und man sowohl Miep‘s als auch Moppe‘s Gedanken hören kann. Auch die supersüßen „auf hasig verdrehten“ Sprichwörter von Moppe sind genial! Allgemein ist die Geschichte super witzig und es lässt sich super vorlesen. Es erinnert mich ein bisschen an das Sams (was das witzige & das Vorlesen angeht). Witzig finde ich auch die vielen Plattdeutschen Begriffe, oder außergewöhnlichen Wörter, die direkt erklärt werden. Das ist genial! Außerdem befindet sich eine Liste mit den Wörtern und Erklärungen hinten im Buch. Besonders gut gefällt mir (schließlich bin ich Biologin), dass so viele Tiere vorkommen. Bieber, Dachs, Ziesel, Spatzen usw. Es ist echt witzig und ich liebe Bücher, in denen Tiere sprechen bzw. jemand mit Tieren sprechen kann. Sehr cool! Auf jeden Fall ist das Buch echt genial geworden und es gibt auch schon einen zweiten Band!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover richtig gut! Das Blau ist sehr schön und man sieht Miep und Moppe. Moppe (Der Hase, oder besser gesagt das Zwergkaninchen) hat einen normalen Schatten. Mieps Schatten hingegen ist das eines Eichhörnchens – ihre zweite Gestalt. Ich finde das einfach genial! Passt super!

Ich wünsche euch super viel Spaß mit dem tollen Buch! Eine absolute Empfehlung!

Eure MermaidKathi

Hör rein, sing mit! – Erste Kinderlieder zum Anhören

ISBN: 978-3473319930; Pappbilderbuch; Preis: 12,99€, 12 Seiten.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich für mich und meinen Neffen L. dieses coole Buch aus dem Ravensburger Verlag gewonnen habe. Wir lieben es zusammen Bücher anzuschauen und freuen uns jedes Mal, wenn es etwas Neues für uns gibt. Also vielen lieben Dank für das süße Buch!

Unser Fazit:

Wir lieben das Buch! Es ist super schön gestaltet und die Seiten sind schön bunt. Ich finde es zudem super, dass es sowohl Noten, als auch Text und dazu passende Bilder gibt. L. findet es super, dass so viele Tiere zu sehen sind, die er liebt (Ente, Hase, Bär…). Auch die Lieder mag er sehr gerne. Das Buch spielt diese auch ab, was einerseits toll, andererseits nervig sein kann. Mein Neffe L. liebt es, sowie seine Patentante I. auch. Seine Großeltern und seine Mama sind sich da nicht so sicher. Es kann schnell nervig werden. Zudem ist die Technik nicht so optimal und es funktioniert nicht immer, was etwas schade ist (Licht und Seiten richtig öffnen usw. spielt da eine Rolle). Außerdem ist es etwas schade, dass es nur 5 Lieder gibt. Ansonsten ist das Buch echt super und wie gesagt, mein Neffe L. liebt es! Das Buch bekommt von uns 4 bis 4,5 Sterne!

Meine Meinung zum Buch:

Ich finde das Buch sehr gut gelungen. Die Seiten sind richtig schön gestaltet und die Lieder gut gewählt! Richtige Klassiker (Bruder Jakob, Alle meine Entchen, Sum  sum sum, backe backe Kuchen, Schlaf Kindlein schlaf). Jedoch finde ich 5 fast zu wenig. Es hätte ruhig etwas mehr Lieder sein dürfen. Was ich sehr interessant finde ist die Musik. Hinten gibt es eine „dicke rote Plastikseite“ in der Wahrscheinlich die ganze Musiktechnik steckt. Das Buch singt die Lieder nämlich auch (Was gut & schlecht gleichzeitig ist xD). Jedoch ist die etwas arg empfindlich. Wenn es nicht hell genug ist funktioniert es nicht richtig. Wenn man die Seite nicht richtig öffnet kann es sein, dass das falsche Lied abgespielt wird. Das ist etwas ärgerlich. Ansonsten ist das Buch richtig super geworden. Süß und mit Liedtext und Noten. Und wie gesagt, mein Neffe liebt es xD.

Meine Meinung zum Cover & den Illus:

Das Cover und die Illus sind sehr gut gewählt. Farbenfroh und sehr klar und in einem schönen Zeichentrickstil, der L. und mir gut gefällt. Zudem sind die „Hauptfiguren“-Tiere gut gewählt. Hase, Bär und Ente lieben Kinder einfach. Das Buch ist optisch wunderschön!

Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter! Wenn ihr jedoch kein Lärm…äh… keine Musik hören wollt, empfehle ich euch die Batterie raus zu nehmen. Es könnte anstrengend werden… Viel Glück wünscht euch eure MermaidKathi