Eiskönigin meines Herzens – Romantische Wintermärchenlyrik

ISBN: ‎ 979-8763713220; Taschenbuch: 12,90€; E-book: 6,99€; Hardcover: 18,90€; Erscheinungstermin: 14.11.2021; 106 Seiten.

Ich habe mich sehr gefreut, als Anika Pätzold mich gefragt hat, ob ich ihre Lyrik Bücher testen möchte. Bisher habe ich kaum Bücher in diese Richtung gelesen, weshalb ich mich sehr gefreut habe. Beim Rezensieren und Buch durchsprechen hat mich eine Freundin unterstützt, die sich in dieser Buch Richtung gut auskennt. Ich habe mich sehr gefreut, dass wir auch sehr gleich über das Buch denken. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Mir hat die Wintermärchenlyrik sehr gut gefallen. In relativ wenigen Sätzen wird eine Geschichte in drei Teilen erzählt. Sie bieten ganz viel Platz um selber mit den Gedanken auf Reisen zu gehen und sich die Geschichte vorzustellen. Sprachlich bietet das Buch tolle Abschnitte und auch die Idee eine Geschichte zu erzählen gefällt mir. Das Buch ist ein schöner Einstieg in die Lyrik Richtung. Meiner Meinung nach hätte man die Seiten mehr füllen sollen. 2 bis 3 Absätze pro Seite (natürlich mit Abstand) wäre umwelttechnisch besser. Ich verstehe zwar den Sinn mit dem Freiraum, aber 2 Abschnitte mit Lücke dazwischen wäre mir lieber. Im Großen und Ganzen finde ich das Buch auf jeden Fall sehr schön und bietet eine kurze, traurig-schöne Geschichte mit viel Platz zum Nachdenken. Ich vergebe 4 Sterne. 

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat die traurig schöne Geschichte sehr gut gefallen. Das Buch ist sehr dünn und auch die Textmenge ist sehr, sehr wenig. Jedoch erzählt das Buch trotzdem eine lange Geschichte. Dem Leser/Der Leserin ist ganz viel Freiraum zum Reisen und Träumen gegeben, was mir gut gefallen hat. Sprachlich ist der Text streckenweise richtig gut. Zwischendurch fällt er sprachlich etwas und einzelne Passagen rutschen in „Filmszenen“ oder „Klischee Richtung“, der Text steigt dann aber immer wieder, was super ist. Meine Freundin meint, wenn der Text noch 3 bis 4 Jahre überarbeitet wird, ist er bombe 😉 (und das von ihr ist ein großes Kompliment). Der Text gibt viel Freiheiten für eigene Gedanken und Interpretationen, was super ist. Das Buch lässt sich super lesen und eignet sich auch gut als Einstieg in Lyrik Richtung. Die Aufteilung in die drei Teile gefällt mir sehr gut. Die Idee mit den Lyrik Sätzen auch noch eine solche lange Geschichte zu erzählen finde ich super. Die fetten Sätze wären meiner Meinung nicht nötig gewesen, aber es ist okay sie hervorzuheben. Lyrisch ist das Buch auf jeden Fall sehr schön. Man kann die Gedanken auf Reisen gehen lassen. Die kleine Geschichte eignet sich auch schön als Geschenk und zum immer wieder lesen zwischendurch, da man in etwa 15 Minuten durch ist. Oder natürlich länger. Je nachdem wie viel man träumt. Was mich persönlich was gestört hat ist der viele Freiraum. Oft findet man nur Absätze mit 3 Zeilen pro Seite. Mir wäre es lieber, wenn man eine Lücke gelassen hätte und dann einen zweiten Abschnitt mit auf die Seite gesetzt hätte. Umwelttechnisch wäre das dann etwas besser, weil man dann sehr viele Seiten einsparen würde. Allgemein ist die Schrift sehr groß und man hat keine Probleme das Buch zu lesen. Der erste Buchstabe ist nochmal groß hervorgehoben. Auch schön finde ich die Schneeflocke auf jeder Seite. Schöne Eiskristalle. Auf jeden Fall bietet das Buch eine sehr schöne Wintermärchenlyrik.

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde das Cover ganz okay. Für mich persönlich ist es zu rosa. Dafür mag ich die Eiskristalle sehr gerne.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Wintermärchenlyrik. Eure MermaidKathi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s