Gastrezension von Lisanne (@leseeckchen): Das geheime Leben der Addie LaRue

Hallo Leute,
 
ich bin Lisanne vom Instagram-Kanal @leseeckchen und ich freue mich sehr, dass ich hier „gastrezensieren“ darf.
Da es die erste Gastrezension für mich ist, dachte ich mir, ich stelle euch ein Buch vor, das mich wirklich überrascht hat, vor allem weil ich sonst selten bis nie Fantasyromane lese.
 
Starten wir erst mal mit den Fakten zum Buch.


Fakten:
Titel: Das unsichtbare Leben der Addie LaRue
OT: The Invisible Life Of Addie LaRue
Autorin: V. E. Schwab
Verlag: Fischer TOR; Erscheinungstermin: 26.05.2021
Seitenanzahl: 590 Seiten
ISBN: 978-3-596-70581-8; Genre: Fantasyroman
Preis: 18,00 € (TB); Ebook: 16,99€; Hörbuch-Download: 29,95€.

 
Cover:
Wenn wir in Buchhandlungen, Bibliotheken oder auf Bookstagram unterwegs sind, stechen wohl jedem zuerst die Cover ins Auge. Nicht nur erklärte „Cover-Opfer“ greifen wohl zuerst zu den Büchern, deren Aufmachung ansprechend sind. Eins davon ist definitiv „Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, ist das Cover des Buches recht dunkel und irgendwie mystisch gehalten. Im Hintergrund ist ein Wald angedeutet und im Vordergrund erkennt man eine Glaskugel in der eine Person (vermutlich Addie LaRue) in Richtung des Waldes blickt. Mich hat das Cover schon total fasziniert und neugierig gemacht. Euch auch? Dann weiter zum…

 
Klappentext:
„Addie LaRue ist die Frau, an die sich niemand erinnert. Die unbekannte Muse auf den Bildern Alter Meister. Die namenlose Schönheit in den Sonetten der Dichter. Dreihundert Jahre lang reist sie durch die europäische Kulturgeschichte – und bleibt dabei doch stets allein.

Seit sie im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, ist sie dazu verdammt, ein ruheloses Leben ohne Freunde oder Familie zu führen und als anonyme Frau die Großstädte zu durchstreifen. Bis sie dreihundert Jahre später in einem alten, versteckten Antiquariat in New York einen jungen Mann trifft, der sie wiedererkennt. Und sich in sie verliebt.“ (Quelle Thalia)
 
Aufbau:
„Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“ ist ein Einzelband, was bei Fantasyromanen wohl eine der Ausnahmen ist. Das Buch ist in sieben Teile eingeteilt, die ich persönlich sehr logisch finde. Die Kapitel innerhalb dieser Teile haben eine angenehme Länge von ca. 10 bis 20 Seiten. Während die Kapitel immer nur den jeweiligen Ort, in dem es gerade spielt, als Überschrift haben, bekommen die sieben Teile einzelne Untertitel. Schon allein anhand der Überschriften kann man also erkennen, wo und vor allem wann man sich gerade befindet, denn wie der Klappentext vermuten lässt, gibt es im Buch einige Zeitsprünge innerhalb der 300 Jahre des Lebens der Addie LaRue. Ich persönlich fand diese jedoch immer sehr gut nachvollziehbar und absolut nicht verwirrend.

 
Meine Meinung:
Also wie bereits erwähnt, bin ich absolut kein Fantasy-Profi und kann da jetzt keine Vergleich anbringen, aber ich liebe Zeitreisen und dieses Buch hat schon etwas vom Zeitreisen. Außerdem erscheint es mir nicht als ein typischer Fantasyroman und auch wenn der Klappentext es vielleicht vermuten lässt, ist es auch keine reine Liebesgeschichte. In meinen Augen ist dieses Buch tatsächlich eine Lebensgeschichte einer ganz besonderen Frau und mit jeder Seite glaubt man diese Geschichte mehr und mehr. Man spürt die Emotionen von Liebe, Trauer, Verlust, Wut, Einsamkeit bis hin zu Angst aber auch Stolz zwischen jeder Zeile und das macht das Buch so besonders für mich. Ob man jede Entscheidung der Charaktere nachvollziehen kann, spielt dabei erst mal keine Rolle, denn das kann man wohl auch im echten Leben nicht immer.

 
Fazit:
Also ich kann euch dieses Buch wärmstens ans Herz legen, auch wenn ihr keine Fantasy-Liebhaber seid. Die 590 Seiten lesen sich sehr schnell und ich fand es schon ziemlich schade, Addie mit dem Zuklappen des Buches verabschieden zu müssen.
Auf Sternebewertungen verzichte ich grundsätzlich, aber es ist eine klare Leseempfehlung.


Ich hoffe meine Rezension konnte euch weiterhelfen und vielleicht lesen wir uns ja mal wieder hier.
Eure Lisanne (@leseeckchen)

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s