Lesemonat Juni 2021 von MermaidKathi

Hallo ihr Lieben

Es ist schon wieder Juli und es ist Zeit euch meinen Lesemonat zu präsentieren. Manchmal wünschte ich, dass ich den ganzen Tag lesen könnte. Geht aber leider nicht… Diesen Monat möchte ich gerne erwähnen, dass es ganz egal ist, wie viel ihr lest oder hört. Hauptsache ihr habt Spaß! Ob ein Buch oder 50. Das macht keinen Unterschied. Die Freude am Lesen und der Spaß macht es aus. Es gibt so viele Umstände, die dafür sorgen, dass man mehr oder weniger liest. Und es gibt soooo viele tolle Sachen, die man neben dem Lesen noch machen kann. Also genießt es einfach und fühlt euch nicht unter Druck gesetzt. Nicht von euch selber oder anderen – und schon gar nicht von mir ;).

Diesen Monat habe ich auch wieder Hörbücher gehört. Und zwar waren es 4 Hörbücher gehört, davon 2 im Wechsel mit dem Buch. Ihr habt ja wahrscheinlich schon mitbekommen, dass ich gerne zwischen Beiden wechsel ;).

Insgesamt habe ich 18 Bücher beendet. Zusammen 3.474 Seiten.

Das sind im Schnitt 193 Seiten pro Buch und 116 Seiten pro Tag.

Außerdem habe ich entschieden die Einteilung wegzulassen, weil bei mir gefühlt immer alle Bücher total toll sind. Ihr könnt ja in meinen Rezensionen nachschauen wie mir die Bücher gefallen haben. Oder ihr fragt mich einfach, wenn es keine gibt ;).

Folgende Bücher habe ich im Juni gelesen:

1) Die drei !!! – Band 82 – Konfetti Komplott – von Maja von Vogel aus dem Kosmos Verlag –5 Sterne.

2) Die drei !!! – Band 83 – Voller Einsatz für die Erde – von Kirsten Vogel aus dem Kosmos Verlag – 4,5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

3) Die drei !!! –Band 84 – Luftballonküsse – von Ann-Katrin Heger aus dem Kosmos Verlag – 4,5 Sterne! (Rezi gibt’s hier).

4) Die drei !!! –  Band 85 – Ein Fall mit Herz und Huf – von Kirsten Vogel aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

5) Die drei !!! –  Band 86 – Rätselhafter Raub – von Mira Sol aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

6) Die drei !!! –  Band 87 – Geheimnisvoller Liebestrank – von Ann-Katrin Heger aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

7) Die drei !!! –  Sonderband – Das Buch zum Film – von Sina Flammang aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

8) Lusakata (Band 1) von N.D. Bennett – 4 Sterne (Rezi gibt’s hier)

9) Mirella Manusch – Achtung hier kommt Frau Eule (Band 2) von Christin-Marie Below und Anne Barns aus dem Schneiderbuch Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

10) Moxie – Zeit zurückzuschlagen von Jennifer Mathieu aus dem arctis Verlag – 5 Sterne.

11) Kitzel den Kakadu von Niko Sternbaum aus dem Bassermann Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

12) Odo und der Beginn einer großen Reise (Band 2) von Dayan Kodua aus dem Gratitude Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

13) Das Geheimnis der Pflanzen von Shanice Dobler – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier).

14) Pension Herzschmerz – von Christin-Marie Below aus dem Ullsteinverlag – 5 Sterne (Rezi gibts hier).

15) Conni, Billi & das schwimmende Klassenzimmer – Conni & Co (Band 17) – von Dagmar Hoßfeld – aus dem Carlsen Verlag –  5 Sterne.

16) Wildes Baden-Württemberg – dunkle Wälder, grüne Höhen – National Georafic – 5 Sterne.

17) Moonlight Wolves – Das Geheimnis der Schattenwölfe (Band 1) – von Charly Art aus dem Kosmos Verlag – 5 Sterne.

18) T wie Tessa – Plötzlich Geheimagentin (Band 1) – von Frauke Scheunemann aus dem Loewe Verlag – 5 Sterne (Rezi folgr).

So und das wars auch wieder mit meinem Lesemonat. Kennt ihr eines der Bücher und wie viele habt ihr gelesen? Viel Spaß beim Lesen im Juni wünscht euch eure MermaidKathi

Pension Herzschmerz

ISBN: 978-3-548-06365-2; Taschenbuch: 10 €; Ebook: 8,99 €; Erscheinungstermin: ISBN: 978-3-548-06365-2; Taschenbuch: 10 €; Ebook: 8,99 €; Erscheinungsdatum: 29.03.2021; 336 Seiten.

Über Pension Herzschmerz von Christin-Marie Below aus dem Ullstein Verlag habe ich mich riesig gefreut. Es kam mit einem genialen Buchpaket bei mir an. Vielen lieben Dank für das geniale Buchpaket und das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Es ist eine absolute Wohlfühlgeschichte. Auch wenn die Geschichte ziemlich vorherseebar ist, gab es doch kleine Überraschungen und interessante & spannende Details. Außerdem wurde die Landschaft wunderschön beschrieben und man möchte sofort nach Norderney, um die wunderschönen Orte selbst zu besuchen. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und ich musste so einige Male schmunzeln. Vor allem die Inselfrauen haben mir es angetan (neben den 3 Hauptfiguren natürlich). Die Geschichte ist locker-luftig und es ist sehr entspannend sie zu lesen. Hinten im Buch gibt es auch ein Cookie Rezept, das im Buch vorkommt. Sehr gute Idee! Von mir gibt es für das Sommer-Wohlfühlbuch volle 5 Sterne und meiner Mama geht es genauso ;).

Meine Meinung zum Buch:

Die Geschichte ist super schön und der Schreibstil wunderbar locker-luftig. Das Buch lässt sich sehr gut und flüssig lesen und es macht Spaß Lou und ihrer Freundinnen zu begleiten. Es ist perfekt um ein paar Stunden zu entspannen. Pension Herzschmerz ist ein klassisch schönes Sommer-Buch und man bekommt genau das, was man erwartet. Eine tolle Landschaft, bisschen Drama und Humor. Witzige und interessante Charaktere und ein tolles Inselleben. Und auch die Liebe spielt eine Rolle (Vergangene und zukünftige und natürlich Liebeskummer). Die Geschichte ist im Groben sehr vorhersehbar (was bei solchen Geschichten normal ist), die Details natürlich nicht. Lou und Anna besuchen ihre Freundin Kim auf der Insel Norderney um ihr zu helfen. Kurz vorher hat Anna sich von ihrem Freund getrennt (da gibt es sehr lustige Szene mit einem Badezimmer und einer netten, neugierigen Nachbarin). Auf der Insel haben sie die Idee eine Pension Herzschmerz zu eröffnen – für Liebeskranke Menschen. Eine schöne Idee für die sie Zustimmung von Insulanern einholen sollen. Während die drei Frauen sich auf die Suche machen genießen sie auch die Vorzüge auf der Insel und man kann sie wunderbar auf ihrer Suche begleiten. Es gibt auch eine schöne Einteilung in die 5 Phasen der Trauer und am Ende gibt es ein tolles Cookie Rezept – Erdnussbuttercookies. Yummy! Das Buch ist perfekt um einfach nur die Seele baumeln zu lassen, sich zu entspannen und einfach mal abzuschalten. Meiner Mama und mir hat das Buch auf jeden Fall richtig gut gefallen.  

Meine Meinung zum Cover:

Das Buchcover gefällt mir richtig gut. Es ruft schon Entspannung, Meer und Wohlfühlbuch. Es ist einfach, entspannend und verspricht eine schöne Geschichte. Das Blau-Gelb ist eine schöne Farbkombination.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Zeit auf Norderney! Eure MermaidKathi mit Mama

Lynnwood Falls – Sommer der Liebe

Für das wunderschöne E-Buch von Helen Paris aus dem be-heartbeat, habe ich leider wahnsinnig lange gebraucht. Schuld war nicht die Story – Die war echt super! – sondern das Ebook-Format. Wie ihr vielleicht wisst lese ich nicht soooo gerne Ebooks. Das hat unterschiedliche Gründe. 1) Ich liebe es Bücher in mein Regal zu stellen 2) Bücher in der Hand zu halten und auf Papier, statt auf einen Bildschirm zu schauen mag ich 1000x lieber. Irgendwann ist Bildschirm einfach zu anstrengend. 3) Ich will mir kein Ebook Reader kaufen und mein Handy hat kein Speicherplatz für Apps. Folglich muss ich Ebooks immer am Handy meiner Mama lesen. Dementsprechend brauche ich immer wahnsinnig lange, da ich es mir nicht immer ausleihen kann. Das ist natürlich sehr ärgerlich und zeitaufwendig. Aber erklärt auch, warum ich 14 Tage gebraucht habe es zu starten und nochmal 14 Tage, um es zu lesen… upsi xD.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine schöne, lockere und flockige Geschichte zum Entspannen mit einem tollen Schriebstil! Super Charaktere, wunderschöne Landschaft, spannender Job und ein angenehmes „Zu Hause“ Feeling. Das Leben in Lynnwood Falls ist wunderschön beschrieben und man fühlt sich direkt wohl in der Kleinstadt und mit allem, was dazu gehört. Im Kontrast dazu steht das Luxus-Leben in New York, wo Karriere die große Rolle spielt. Die Liebesgeschichte zwischen Ryan und Hope gefällt mir sehr gut. Es gibt tolle Rückblenden, Sichtwechsel und tolle Momente. Man spürt sehr schnell die Verbindung zwischen den beiden und fiebert deren Happy End entgegen. Der Leser spürt sofort, was Hope lange nicht weiß, und man möchte sie gerne anschubsen.

Das Buch ist das perfekte Sommer Wohlfühl-Liebesbuch und mir hat es wahnsinnig gut gefallen. Die Einblicke in den Tierarzt Beruf waren übrigens ein tolles i-Tüpfelchen! Ich vergebe für das Buch 5 Sterne. (Auch wenn es ein Ebook war und kein Taschenbuch xD)

Meine Meinung:

Das Buch ist richtig schön! Es lässt sich super angenehm lesen (auch wenn die Kapitel wahnsinnig lang sind. Es gibt ‚nur‘ 12 Kapitel). Die beiden Hauptcharaktere und die wichtigsten Neben-Charaktere sind toll ausgearbeitet und es ist schön ihnen und ihren Geschichten zu lauschen. Die Kleinstadt Lynnwood Falls ist ebenfalls ganz nett und ich habe mich dort sofort wohl gefühlt (im Gegensatz zu New York. Das war so gar nicht mein Fall. Ich bin einfach kein Stadtmensch).

Mir hat es sehr gut gefallen, dass man die Geschichte sowohl aus der Sicht von Hope als auch von Ryan beschrieben wird. Wobei niemals die Szenen wiederholt werden. So hat man einen schönen Überblick über beide Hauptcharaktere – obwohl der Großteil von Hope erzählt wird. Ich konnte übrigens sehr gut mit den Charakteren (Hope & Ryan) mitfühlen. Und ich habe mich auch sehr schnell mit den Nebencharakteren angefreundet, wie z.B. mit Hopes bester Freundin Elly oder mit ihrer Patentante. Bis auf Colin mochte ich eigentlich jeden. Colin, Hopes Freund aus New York, war mir von Anfang an etwas suspekt. Und gegen Ende mochte ich ihn immer weniger. Wobei er mich auch überrascht hat – auf negative Weiße.

Einige heiße und gefühlvolle Szenen gab es auch – aber nie eine Sexszene, wie es oft in New Adult Büchern vorkommt. Spannend wurde es auch – es gab einige heikle Tierarzt Szenen. Und auch zwischen Ryan und Hope gab es einige Spannungen. Aber auch viele witzige und romantische Szenen.

Im Großen und Ganzen ist das Buch eine wunderschöne Sommer Liebesgeschichte mit vielen Gefühlen und tollen Charakteren in einer wunderschönen idyllischen Landschaft. Sehr schön und ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ich mehr aus Lynnwood Falls hören würde.

Meine Meinung zum Cover:

Mein Sommer der Liebe 2018 und das Buchcover 😉

Ich bin kein Fan von rosa, wie ihr vielleicht bereits wisst. Aber das Cover finde ich sehr schön und romantisch. Und auch irgendwie sehr idyllisch. Es passt also perfekt zum Inhalt des Buches. Der Schriftzug gefällt mir übrigens auch wahnsinnig gut. Ich hätte das Buch schon gerne im Regal stehen xD.

Ganz viel Spaß mit Hope und Ryan in Lynnwood Falls wünscht euch eure MermaidKathi