Gastrezension von Mari Monocerus: Mary – Das Geheimnis der Halbgestalten (Band 1)

Hey, ich bin Mari Monocerus 🦄 (@alea_aquarius_leben) und lese am liebsten Fantasy- und Abendteuerbücher. Ansonsten bin ich noch u.a. im Circus, turne, spiele Klavier und ein bisschen Akkordeon.

Aber jetzt zum Wichtigsten: Die Gastrezension über das Buch Mary – Das Geheimnis der Halbgestalten:

Fakten:
Titel: Mary – Das Geheimnis der Halbgestalten
Autorin: Hanni A. Miller
Verlag: Selbstverlag in Kooperation mit Tredition Verlag
Erscheinungsdatum: 25.02.2021
ISBN: 978-3-347-24194-7
Alter: ab circa 10 Jahren
Seiten: 340

Meine Meinung zum Inhalt
Es geht um Freundschaft, gemeinsam schwere Aufgaben meistern und Magie. Das Buch ist relativ spannend und hat mehrere überraschende Wendungen, die nicht vorhersehbar sind. Vor allem zum Ende hin konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen, da es so spannend war. Besonders gefallen hat mir, dass der Anfang und das Ende perfekt zusammen harmonieren und sich wirklich wie so ein Kreis schließt. Während dem Lesen konnte ich mir alles sehr genau vorstellen und mich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzen.

Meine Meinung zum Schreibstil & Co
Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen. Nur die einzelnen schwedischen Worte und Sätze stören etwas den Lesefluss, da man diese erst hinten nachschlagen muss. Das Kajartan (Wikinger) und dessen Tochter einzelne Wörter und Sätze in schwedisch sagen, finde ich sehr gut, da es so noch authentischer ist. Eventuell hätte man jeweils als Fußnote die deutsche Übersetzung einfügen können, so hätte man nicht jedes mal auf die letzte Seite blättern müssen.
Die Buchlänge und die Kapitellänge finde ich mega gut. Es ist cool, dass die Kapitel oft nur 2 bis 4 und höchstens 10 Seiten lang sind. Ich mag so kurze Kapitel. Auch der Zeilenabstand ist relativ groß, was ich sehr angenehm finde.
Die Kapitelüberschriften und der Titel des Buches passen immer sehr gut. Sie sind immer spannend gewählt und verraten nie zu viel.

Meine Meinung zu Cover & Illustrationen
Das Cover ist mega schön. Ich liebe die Farben und das Mary so deutlich zu erkennen ist. Man wird von ihr direkt angeschaut. Sie sieht mutig, entschlossen und freundlich aus. Auch die farbliche Gestaltung in Türkis und dem schwarzen Oberteil finde ich perfekt. Gleiches gilt für den Rahmen, der oben blasser ist als unten. Ansonsten sind keine Illustrationen enthalten.

Mein Fazit & meine Bewertung
Da mir das gesamte Buch (Cover, Inhalt, Kapitellänge und Schrift) sehr gut gefällt und nur das mit den Fußnoten etwas besser gefunden hätte, gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.

Eure Mari Monocerus

Wie Fuchs und Hase Ostern feiern

ISBN: 978-3-7485-1733-7; Taschenbuch: 12,99 €; 92 Seiten.

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich bei der Autorin Ilona Cornelia das tolle Bloggerpaket gewonnen habe. So viele schöne Sachen und dann auch noch ein Leseknochen! Wie cool! Das ist mein erster xD. Vielen lieben Dank nochmal für die tolle Box und das Rezensionsexemplar. Das Buch ist übrigens im Selbstverlag über epubli erschienen.

Mein Fazit:

Die Idee & die Geschichte sind sehr süß und auch der Schreibstil ist super angenehm. Die Ostergeschichte aus der Sicht von den Tieren mag ich sehr und auch die Freundschaft zwischen dem Hasen Heini und dem Fuchs Frank ist super! Die Geschichte hat eine angenehme Vorleselänge & hat auch sehr schöne Bilder, wobei es da auch gerne etwas mehr hätte sein dürfen. Auch die Vorstellung von Heini und Frank vorne im Buch ist etwas kurz. Zudem finde ich es sehr schade, dass die ca. 70 Seitige Geschichte nicht in Kapiteln unterteilt ist. So ist es etwas schwieriger ein Pausenpunkt zu finden. Was mir aber sehr gut gefallen hat, ist die kurze Erklärung zu Ostern und Weihnachten mit Jesus und auch die kleine Zusatzgeschichte am Ende, wo man erfährt, wie sich der Hase Heini und der Fuchs Frank angefreundet haben. Ich vergebe 4 bis 4,5 Sterne für die schöne Ostergeschichte.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch mit der süßen Geschichte über Freundschaft und Ostern hat mir gut gefallen! Die Freundschaft zwischen dem Hasen Heini und dem Fuchs Frank mochte ich sehr gerne und obwohl alle Tiere sehr vermenschlicht worden hat es mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte zu verfolgen. Das Vorbereitung für das Osterfest aus Sicht der Tiere hat mir richtig gut gefallen, vor allem die Zusammenarbeit untereinander. Besonders gut hat mir gefallen, dass es zum menschlichen Brauch Weihnachten und Ostern eine kurze, knappe Erklärung gibt. Viele wissen tatsächlich nicht, warum wir Ostern feiern, was wirklich schade ist. Die wichtigste Rolle im Buch spielt aber die Freundschaft und das gegenseitige helfen. Ein wirklich wichtiges Thema und so schön umgesetzt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch eignet sich wunderbar zum Vorlesen. Die Länge der Geschichte mit ca. 70 Seiten ist auch sehr gut gewählt, doch leider sind sie nicht in Kapitel unterteilt, sodass man eine Lesepause suchen muss. Dafür gibt es sehr schöne farbige Bilder im Buch. Davon hätte es auch sehr gerne ein paar mehr geben dürfen ;). Mir hat es gefallen, dass es eine Vorstellung von Heini und Frank gibt, jedoch ist diese super kurz und es hätte ruhig noch ein paar Worte zu den beiden geben dürfen. Die Vorstellung besteht aus einem Namen und einem Bild. Dafür gibt es aber eine Zusatzgeschichte hinten im Buch. Dort wird beschrieben, wie sich Frank und Heini kennen lernen. Das ist super! Mir gefällt das Buch auf jeden Fall sehr gut und die Ostergeschichte ist wirklich schön geworden.

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Man spürt sofort die Ausgelassenheit und Freude zwischen den Figuren. Das Osterei in der Hand vom Fuchs und der Weidenkorb auf dem Rücken vom Hase zeigt auch sofort um was es geht.

Es dauert zwar noch ein bisschen bis Ostern ist… aber ich wünsche euch schon mal eine schöne Vorbereitungszeit! Vielleicht beim Eier malen? Eure MermaidKathi

Das Mucksmäuschen

ISBN: 978-3748500216; Taschenbuch: 9,90 €, E-book: 1,99 €; Hardcover: 14,90 €, Malbuch (mit Geschichte): 6,99 €; 36 Seiten.

„Das Mucksmäuschen“ von Monika Augustin wurde mit dem Deutschen Selfpublishing Preis 2019 ausgezeichnet. Einige Monate später habe ich die Autorin Monika selber kennengelernt und ich habe sie sogar bei einer Lesung begleiten dürfen. Inzwischen besitze ich nicht nur eine signierte Ausgabe des Buchs, sondern auch ein Hörbuch und ein Malbuch des Mucksmäuschens. Außerdem habe ich die liebe Monika interviert. Das Interview erscheint morgen hier auf meinem Blog Nixenzauber. Doch jetzt kommt erst einmal eine Rezension zu dem süßen Buch 😉.

Mein Fazit:

Mir gefällt „Das Mucksmäuschen“ richtig gut! Es kommen tolle Tiere vor, die Zeichnungen sind super schön und die Geschichte ist großartig! Abgesehen von der Story hat das Buch außerdem eine richtig tolle, wichtige Botschaft! Es geht um Mut. Und zwar darum den Mut zu haben etwas zu sagen! Laut zu sein und für sich einzustehen. Neben der großartigen Botschaft, die das Buch vermittelt, wird zudem noch ganz nebenbei erklärt, was „mucksmäuschenstill“ bedeutet. So bekommen die Kinder eine Erklärung zu dem Wort, das oft verwendet wird. Die süße, spannende Geschichte der Mucksmäusen ist absolut genial und hat den Selfpublishing Preis 2019 sowas von verdient! Ich vergebe volle 5 Sterne für das süße Kinderbuch!

Meine Meinung zu dem Buch:

Mir gefällt das Buch richtig gut! Alleine die Erklärung für die Kinder, was es mit dem Wort „mucksmäuschenstill“ auf sich hat, ist fantastisch. Dazu kommt eine wunderschöne Tiergeschichte. Außerdem können sich die Kinder super mit den Mucksmäuschen identifizieren. Die Mucksmäuschen trauen sich am Anfang nicht laut zu sprechen und sich Gehör zu verschaffen. Doch am Ende ist es mutig und steht für sich ein. Das Buch ermutigt Kinder auch mal mutig zu sein und sich etwas zu trauen. Aufzustehen und für sich einzustehen. Und schon haben wir einen weiteren Grund, das Buch zu lieben. Es vermittelt eine wunderbare Botschaft. Mir gefällt auch der Schreibstil sehr gut. Die Geschichte ist etwas länger und mit einigen Wortspielen ausgeschmückt (Altersempfehlung 4 bis 7). Sie eignet sich also auch noch wunderbar zum Vorlesen (Ich habe mir sie selber schon 2x Vorlesen lassen und das ist super! 😉 )! Ich freue mich schon darauf das Buch meinem Neffen vorzulesen, wenn er alt genug ist!

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Das Mucksmäuschen ist relativ groß darauf zu sehen. Es steht im Wald, wo es wohnt. Das gefällt mir sehr gut. Die Illustrationen sind sehr Comichaft gemalt, also nicht realistisch, jedoch stört das bei einem Kinderbuch gar nicht. Man kann alle Tiere wunderbar erkennen und auch die Landschaft ist schön illustrieret. Es ist sehr schön geworden.

Das Buch hat eine wunderbare Botschaft und ist wirklich toll geworden! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Mucksmäuschen. Und schaut unbedingt morgen beim Interview mit der Autorin vorbei! Da habt ihr die Chance ein Buchpaket mit einem signierten Mucksmäuschenbuch zu gewinnen! Macht unbedingt mit und viel Glück wünscht euch eure MermaidKathi

Lesemonat Oktober 2020 von MermaidKathi

Mit meinem Lesemonat Oktober bin ich super zufrieden. Ich habe einige Bücher von meinem Sub abbauen können und habe es geschafft die Alea Bücher zu rereaden. Insgesamt waren es 31 Bücher, die ich im Oktober gelesen/gehört habe! Mega! Davon waren auch nur 5 Bücher Rezi Exemplare. Es waren übrigens insgesamt 9.157 Seiten.

Das sind im Schnitt 297 Seiten pro Buch und pro Tag. Davon habe ich übrigens einige Bücher (teilweise) als Hörbuch gehört. Es waren sogar auch 3 Ebooks aus der Online Bib dabei (und ihr wisst ja wie ungern ich Ebooks lese xD).

So, jetzt folgt wieder die schwerste Einteilung… Wobei es recht klar ist diesen Monat. Ein Buch hat alles übertroffen und so sehr ich die anderen Bücher auch liebe und die Cover alle so schön waren kann es nur einen klaren Sieger geben…xD (Wobei fast alle Bücher diesen Monat 5 Sterne von mir bekommen haben!)

Mein Monatshighlight: Alea Aquarus – Der Fluss des Vergessens (Band 6)

Mein Flob: Dirty sexy player (mit 3,5 Sternen)

Lieblings-Story-Idee: Alea Aquarius (, Duftapotheke-Reihe, Zimt & Glück-Reihe, Prinzessin undercover)

Bestes Cover: Alea Aquarius, (Duftapotheke, Glücksbäckerei)

So, und folgende Bücher habe ich im Oktober gelesen:

  1. Alea Aquarius – Der Ruf des Wassers (Band1) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne (Rezi zu Band 1-5)
  2. Alea Aquarius – Die Farben des Meeres (Band 2) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne
  3. Alea Aquarius – Das Geheimnis der Ozeane (Band 3) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne
  4. Alea Aquarius – Die Macht der Gezeiten (Band 4) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne
  5. Alea Aquarius – Die Botschaft des Regens (Band 5) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne
  6. Alea Aquarius – Der Fluss des Vergessens (Band 6) von Tanya Stewner aus dem Oetinger Verlag – 5 Sterne – Lieblingsbuch – (Rezi gibt’s hier)
  7. Miep und Moppe – Wohngemeinschaft mit Kaninchen (Band 2) von Stine Oliver im Selbstverlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier)
  8. Dirty sexy player – Du wirst mir gehören! (Band 1) von Laurelin Paige aus dem Mira Taschenbuchverlag – 3,5 Sterne (Rezi gibt’s hier)
  9. Schüttel den Apfelbaum – Ein Mitmachbuch von Nico Sternbaum aus dem Bassermann-Verlag – 5 Sterne (Rezi gibt’s hier)
  10. Schaukel das Schaf – Ein Mitmachbuch von Nico Sternbaum aus dem Bassermann-Verlag – 5 Sterne (Rezi folgt)
  11. Zimt & Weg – Die vertauschten Welten der Victoria King (Band 1) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  12. Zimt & zurück – Die vertauschten Welten der Victoria King (Band 2) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  13. Zimt & ewig – Die vertauschten Welten der Victoria King (Band 3) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  14. Zimt & verwünscht – Die vertauschten Welten der Victoria King (Band 4) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  15. Glück & los – Lina und die Sache mit den Wünschen (Band 1) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  16. Glück & wieder – Lina und die Sache mit den Wünschen (Band 2) von Dagmar Bach aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  17. Die Glücksbäckerei – Das magische Fest (Band 7) von Kathryn Littlewood aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  18. Die Glücksbäckerei – Die magische Schule (Band 8) von Kathryn Littlewood aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne
  19. Sinking Ships (Band 2) von Tami Fischer aus dem Knaurr Verlag – 5 Sterne
  20. Die Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft (Band 1) von Anna Ruhe aus dem Arena Verlag – 5 Sterne
  21. Die Duftapotheke – Das Rätsel der schwarzen Blume (Band 2) von Anna Ruhe aus dem Arena Verlag – 5 Sterne
  22. Die Duftapotheke – Das falsche Spiel der Meisterin (Band 3) von Anna Ruhe aus dem Arena Verlag – 5 Sterne
  23. Die Duftapotheke – Das Turnier der tausend Talente (Band 4) von Anna Ruhe aus dem Arena Verlag – 5 Sterne
  24. Die drei !!! – Gefährliches Spiel (Band 70) aus dem Kosmos-Verlag – 5 Sterne
  25. Conni-Erzählbände 32: Conni und die Nacht im Museum von Julia Boehme aus dem Carlsen Verlag – 4,5 Sterne
  26. Conni – Erzählbände 34: Conni und die Ponys im Schnee von Julia Boehme aus dem Carlsen Verlag – 5 Sterne
  27. Conni & Co Band 15 – Conni, das Traumzimmer und andere Baustellen von Karoline Sander aus dem Carlsen Verlag – 5 Sterne
  28. Conni & Co Band 16 – Conni, Philip und das Katzenteam von Dagmar Hoßfeld aus dem Carlsen Verlag – 5 Sterne
  29. Conni 15 – Meine Freundinnen, der Rockstar und ich (Band 5) von Dagmar Hoßfeld aus dem Carlsen Verlag – 5 Sterne
  30. Warrior Cats – Short Adventure – Blattsees Wunsch von Erin Hunter aus dem Belz & Gelberg Verlag – 5 Sterne
  31. Prinzessin undercover – Entscheidungen (Band 3) von Connie Glynn aus den Fischer Verlagen – 5 Sterne

Sooo… das war mein langer Lesemonat. Wie viele Bücher habt ihr beendet und welche von denen mögt ihr auch?

Ich freue mich schon auf mein Lesemonat im November. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Eure MermaidKathi