Meine liebsten Vorlesegeschichten

ISBN: 978-3-473-30055-6, Pappbilderbuch: 9,99 €; 24 Seiten. Meine Altersempfehlung: ca. 2,5 bis 4 Jahre

Wie ihr ja lieben es mein Neffe und ich zusammen Bücher anzuschauen! Als die Bestätigung kam, dass ich dieses Buch uns gewonnen habe, habe ich mich also wahnsinnig gefreut! Die Geschichten sind von Kathrin Lena Orso mitIllustrationen von Katja Senner. Vielen lieben Dank an Vorablesen Junior und den Ravensburger Verlag!

Unser Fazit:

Uns hat das Buch sehr gut gefallen! Jede Doppelseite erzählt seine eigene kurze Geschichte mit vielen schönen bunten Illustrationen. Zuerst habe ich befürchtet, dass sie eventuell etwas zu lang für meinen Neffen sind, aber er hat den Geschichten begeistert gelauscht und sich die Bilder dazu angeschaut. Die 11 Geschichten sind nicht nur wunderschön, sondern auch abwechslungsreich. So geht es um Familien, um Geschwister, um Freunde im Kindergarten und Zeit mit Oma und Opa. In allen Variationen. Mal ist die Hauptperson ein Junge, mal ein Mädchen. Mal gibt es Zeit mit Oma, mal mit Opa, mal mit Papa oder Mama. Alles super süß! Und es werden Geschlechterklischees gebrochen! Perfekt! Nur eine queere Familie mit 2 Mamas oder Papas fehlt leider, schade. Das hätte man noch wunderbar einbauen können. Wir vergeben 4,5 Sterne für das schöne Buch!

Meine Meinung zum Buch, der Gestaltung und zum Cover:

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist abwechslungsreich und somit niemals langweilig! Besonders gut finde ich die unterschiedlichen Konstellationen. Mal geht es um ein Junge, mal um ein Mädchen. Mal um Geschwister und einfach mal um eine Konstellation mit Oma, Papa, Mama oder Opa alleine. Alles ist dabei… bis auch eine queere Familie. Das wäre noch schön gewesen um schon den Kleinsten zu zeigen, dass auch das normal ist. Ich meine: Es gibt sogar eine süße Geschichte mit Zwillingen! Es wäre wirklich schön, wenn eine dabei gewesen wäre. Vielleicht im nächsten Buch? Gut gefällt mir übrigens die Geschichte im Kindergarten mit der Freundschaft zwischen Annika und Amir. Mit dem Namen und dem Aussehen auf dem Bild scheinen seine Vorfahren aus der Syrien oder Irak zu stammen und ich finde es super, das indirekt das Thema andere Kulturen in dem Buch vorkommt!

Genial finde ich auch, dass die „Kuchenbackaktion“ von Opa und Junge veranstaltet wird und somit nochmal das Klischeedenken: „Nur Frauen und Mädchen backen gerne“ gebrochen wird. Denn auch Jungs und Männer dürfen Spaß am Kochen und Backen haben!

Neben den schönen Texten gibt es natürlich noch wunderschöne Illustrationen. Passend zur Geschichte! Sie haben meinem Neffen und mir richtig gut gefallen! Wir können das Buch nur weiterempfehlen!

Viel Spaß mit den süßen Geschichten wünschen euch MermaidKathi und ihr Neffe L.

Lotta entdeckt die Welt – im Wald

ISBN: 978-3473438785; Pappbilderbuch; Preis: 7,99 €, 16 Seiten.

Das Buch aus dem Ravensburger Verlag haben mein Neffe und ich bei Vorablesen Junior gewonnen und wir haben uns riesig gefreut – denn wir lieben Naturbücher! Aus der „Lotta entdeckt die Welt“ ist „im Wald“ unser erstes Lotta Buch. Aber man kann die wunderbar einzeln lesen.

Unser Fazit:

Uns hat das Buch richtig gut gefallen! Auf jeder Seite gibt es tolle Sachen zu entdecken und ein Highlight für meinen Neffen war, dass Opa die Lotta begleitet hat. Die Bilder sind übrigens wunderschön gemacht und der kurze Text passt sehr gut, hat eine angenehme Länge und ist schön gestaltet. Das Buch ist superschön und wir empfehlen es sehr gerne weiter. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist richtig gut gelungen. Besonders gut gefällt mir die Idee, dass man Fotos vom Wald nutzt und die Figuren, Pflanzen und Tiere dazu zeichnet. Das sieht einfach super aus! Es ist übrigens sehr schön, was Lotta und ihr Opa alles sehen im Wald. Besonders cool finde ich übrigens das Fernglas, was Lottas Opa bei sich trägt. Meinem Neffen hat es besonders gut gefallen, dass viele Tiere und Pflanzen in dem Wald versteckt gezeichnet wurden, die er suchen konnte. Ihm gefällt das Buch super gut und ich kann das absolut nachvollziehen. Es ist klasse geworden!

Viel Spaß im Wald wünschen euch MermaidKathi & ihr Neffe L.

Sturmläufer (Band 1)

Hi ihr Bücherfreunde💕,

Sturmläufer – Zane gegen die Götter hat mir echt gut gefallen, obwohl ich mich sonst nicht so für Griechische Mythologie interessiere.

Inhalt

In Sturmläufer – Zane gegen die Götter geht es um einen Jungen namens Zane, der eine besondere Bindung zu den Göttern hat, aber er weiß nicht was es genau ist.

Zane hält sich selbst nicht für normal, denn wegen seines kurzen Beines wird er in der Schule gemobbt. Doch als er eines Tages auf Brooks trifft, erfährt er, wer er eigentlich ist und das alle Maya–Mythen war sind.

Fakten

Sturmläufer – Zane gegen die Götter ist von J.C. Cervantes und im Ravensburger Verlag erschienen. Das Buch kostet 17,99€ und hat 512 Seiten. Es ist ein Hardcover und wurde von dem Percy Jackson Autor empfohlen.

Meine Meinung

Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass mir das Buch so gut gefällt, weil Geschichte in der Schule mein Hassfach ist. Ich habe die letzten 250 Seiten im Rahmen eines Leseabends ohne Pause durchgesuchtet.

Ich finde den Schreibstil echt spitze, weil er sich sehr flüssig lesen lässt und auch extrem fesselnd ist. Für mich persönlich hat sich der Anfang etwas lange hingezogen, bis endlich etwas spannendes geschehen ist. Deshalb dachte ich erst, dass dieses Buch ein Flop wird, aber ab der ersten spannenden Stelle hat mich das Buch von dem Gegenteil überzeugt. Meine Erwartungen waren von Anfang leider richtig hoch, weil auf dem Cover ein goldener Aufkleber mit der Schrift: „Von Percy Jackson Autor Rick Riordan persönlich empfohlen“ klebt.

Das Buch hat zwar über 500 Seiten, aber diese lasen sich super schnell weg. Ich würde in diesem Buch dreimal mit einem unvorhersehbaren Ereignis überrascht.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut, weil ich dadurch sofort in etwa wusste, was das Thema des Buches ist. Besonders gefällt mir das goldene auf dem hübschen Cover.

Fazit

Ich kann dieses Buch nicht nur welchen empfehlen, die sich für die griechische Mythologie interessieren. Leider hat sich der Anfang etwas in die Länge gezogen.

Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Pretty Dead

Hi ihr Bücherfreunde 💕,

Pretty Dead war eigentlich mein erstes Buch in diesem Genre und von Stefanie Hasse. 

Inhalt
In Pretty Dead von Stefanie Hasse ist Sarah auf einer Party plötzlich umgekippt und gestorben. Erst geht die Polizei von einem Unfall aus, aber schnell wird klar, dass es Mord war. Aber wer war der Täter? Es gibt 5 Menschen in Sarahs Umfeld, die ein Motiv für so eine grausame Tat. Zu einem ihre beste Freundin Brooke, aber es könnte auch ihr Freund Chase mit dem sie drei Jahre zusammen war gewesen sein. Aber würden ihre Freunde ihr so etwas antun? Ein Motiv hätte auch ihr Stiefbruder Devin mit dem sie noch nie ein wirklich gutes Verhältnis hatte. Oder war es doch der Sportstar Jem der Schule, aber was hätte er für einen Grund? Es könnte, aber auch Sarahs Erzfeindin Piper gewesen sein. Sie hätte zumindest einen Grund dafür. 


Fakten
Pretty Dead von Stefanie Hasse ist aus dem Ravensburger VerlagRavensburger Verlag. Das Buch ist ein Einzelband und hat einen Schutzumschlag. Es kostet 16,99 Euro und hat 371 Seiten. 

Meine Meinung
Mich hat dieses Buch etwas enttäuscht, weil ich sehr hohe Erwartungen an Pretty Dead hatte. Ich wurde bis Seite 100 nicht mit dem Buch warm und die Protagonisten waren mir auch sehr unsympathisch. Den Anfang finde ich etwas ungünstig und ich wusste erst nicht wer wer ist. Aber ab ungefähr Seite 100 hat sich meine Meinung verändert und das Buch wurde mit jeder Seite besser. Ich konnte die Handlungen der Charaktere einigermaßen nachvollziehen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Obwohl man das Ende vermuten konnte war ich doch sehr geschockt. Als dann alles aufgelöst wurde war ich doch etwas verwirrt und wusste nicht ganz so genau was jetzt eine Lüge und was die Wahrheit ist. Gut fand ich, dass ich mir das Geschehene super gut bildlich vorstellen konnte. Außerdem ist es gut, dass der allwissende Erzähler in jedem Kapitel auf eine andere Person geschaut hat. Deshalb gab es auch sozusagen 5 Protagonisten. Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mir auch sehr gut gefallen. Außerdem gab es auf den letzten Seiten eine Leseprobe zu Stefanies anderem Buch Secret Game. Dieser Buch werde ich mich wahrscheinlich demnächst auch kaufen.

Cover
Das Cover ist ebenfalls sehr gut gelungen. Ich finde die Farben weiß und rot auf dem Cover passen sehr gut zum Inhalt. Denn bei diesen Farben denke ich irgendwie immer an einen Mord. Das Buch hat einen Schutzumschlag und selbst unter diesem ist das Cover ein Traum. Toll ist es auch, dass auf der Innenseite des Umschlages die 5 Namen der Verdächtigen, und in welchem Verhältnis sie zu dem Opfer Sarah standen, stehen. 

Fazit
Am Anfang habe ich mich mit dem Buch sehr schwer getan. Aber danach ging es nur noch bergauf und ich konnte Pretty Dead kaum aus meinen Händen legen.

Deshalb gebe ich ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ von 5 Sternen. 

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

Eure Natalie 🌝