Land of Stories – Der Kampf der Welten (Band 6)

ISBN: 978-3-7373-5790-6; Hardcover: 18 €; E-Book: 14,99 €; Übersetzt von: Fabienne Pfeiffer; Illustriert von: Brandon Dorman; Erscheinungstermin: 28.07.2021; 400 Seiten; Meine Altersempfehlung: ab 12 Jahren.

Ich liebe Land of Stories von Chris Colfer! Die Reihe hat mich von Anfang an gepackt und die fantastische Märchenwelt hat mich immer mehr begleitet. Land of Stories gehört zu einer meiner liebsten Buchreihen und ich habe mich wahnsinnig auf das 6te und letzte Buch der Reihe gefreut, auch wenn ich erst was traurig war, dass sie endet. Noch mehr habe ich mich gefreut, als das Buch plötzlich bei mir ankam. Gleich zwei Überraschungen für mich, denn ich habe ganz verpennt, dass das Buch bereits im Sommer erschienen ist. Ich habe irgendwie Herbst im Kopf gehabt. Die zweite Überraschung: Ich hab das Buch gar nicht angefragt. Es kam einfach hier her. Natürlich habe ich mich riesig darüber gefreut! Also vielen Dank liebe Fischer Verlage.

Mein Fazit:

Wow! Band 6 hat nochmal alles gegeben & hat die Geschichte mit Alex & Conner wunderbar abgeschlossen. Der Abschluss der Reihe ist wahnsinnig spannend & hat ganz viel Action & Emotionen zu bieten. Ich wurde einige Male positiv überrascht, erschrocken & ich musste ein paar Mal weinen. Auf jeden Fall konnte mich das Buch so was von überzeugen & komplett fesseln. Ich habe mitgefiebert & gehofft & wurde absolut verzaubert. Zudem gibt es einige wundervolle Details, die das Buch nochmal komplett abrunden. Für mich ein absolutes Jahreshighlight. Volle 5 Sterne!

Meine Meinung zum Buch:

Der Abschluss der Reihe hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich bin wieder nur so durch die Seiten geflogen & der Schreibstil ist auch wieder in Band 6 genial. Mir sind die Charaktere bereits im Laufe der ersten 5 Bände wahnsinnig ans Herz gewachsen & ich habe mich sehr gefreut zu sehen, was sie für eine Entwicklung durchgemacht haben. Und auch nochmal in Band 6. Es ist einfach unglaublich viel passiert und ich freue mich, dass eigentlich alle liebgewonnenen Figuren mit dabei waren. Ich musste Lachen, Weinen und habe die ganze Zeit mitgefiebert. Das Buch ist einfach voller genialer Ideen & versteckter Botschaften (z.B. Aussehen ist nicht wichtig, der Charakter zählt. Selbstliebe. Jede*r hat eine zweite Chance verdient. Gute Taten befreien von Flüchen. Hör auf dein Herz… usw.). Besonders gut haben mir wichtige Kleinigkeiten gefallen zu Themen wie Vielfalt und Feminismus. Aber auch der Aufbau des letzten Bandes hat mir gut gefallen. Der Prolog spielt in der Zukunft an Conners 80sten Geburtstag. Aber glaubt nicht, dass ihr schon gespoilert werdet. Es werden nur noch einmal die ganzen Abenteuer der ersten Bände kurz durchgegangen, um sie noch einmal Review zu passieren. Band 5 ist ja etwas gemein geendet und auch der Prolog beantwortet die Frage mit Alex nicht. Stattdessen bleibt die offene Frage und treibt einen nochmal an das Buch zu lesen. Einerseits möchte man an ein Happy End glauben, andererseits hat man die Befürchtung keines zu bekommen. Absolut genial! Ich möchte natürlich nicht zu viel verraten, da ich euch natürlich nicht die Spannung verderben möchte. Also lest das Buch einfach. Ich habe den Abschlussband geliebt & war in kürzester Zeit mit dem Buch durch. Ein absolutes Jahreshighlight!

Meine Meinung zum Cover:

Wenn man das Cover betrachtet bekommt man bereits eine Idee, was einen erwartet. Der Aufbau ist der Selbe, wie bei den ersten 5, was mich besonders freut. Ich liebe einheitliche Designs. In der Mitte prangt ein großes Bild und man kann bereits den Kampf in New York sehen. Die eingesammelten Helden aus den Geschichten sind im Hintergrund zu erkennen und Alex und Conner sitzen auf dem Ganter von Mutter Gans. Rechts kann man Arthur sehen, der das Schwert aus seinem Stein zieht und links Medusa vor dem Spiegel in dem Froggy in Band 5 gesperrt wurde (oder war das bereits in Band 4?). Unten links haben wir die böse Hexe Morina und rechts eine der Feen aus dem Feenrat. Ihr könnt also wieder gespannt sein. Es gibt wieder mehrere Sichtweisen und spannende Geschichten zu lesen. Ich bin auf jeden Fall ein Fan der Cover. Und der gesamten Reihe.  

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem genialen Abschluss der Land of Storie Reihe. Und ja… ich bin sehr froh, dass es Tale of Magic gibt und eventuell eine weitere Spin off Reihe in Zukunft… So fällt der Abschluss nicht ganz so schwer. Lasst euch verzaubern! Eure MermaidKathi

Ach, wie gut, dass niemand weiß…

ISBN: 978-3-440-17150-9; Hardcover: 18 €; E-book: 13,99 €; Erscheinungsdatum: 11.03.2021; 224 Seiten.

Das große Krimi-Buch mit den drei !!!

Wer von euch mag Märchen? Also ich mag sie total gerne und vor allem liebe ich Märchenadaptionen. Und alle, die mich bereits kennen wissen ja auch, dass ich die drei !!! total gerne mag. Also ganz klar: Ein Krimi-Märchenbuch aus der Reihe darf mir natürlich nicht fehlen. Vielen Dank lieber Kosmos-Verlag für das Rezensions-Exemplar.

Mein Fazit:

Mir den wunderschön gestalteten Seiten ist das Krimi-Märchenbuch eine richtige Schmuckausgabe. Es gibt 5 spannende Fälle, die mit Bezug auf folgende klassische Märchen: Froschkönig, Rapunzel, Hänsel & Gretel, Rotkäppchen und die Bremer Stadtmusikanten. Dabei kommen alle Geschichten ohne Magie aus und spielen in der heutigen Zeit. Die Fälle sind kurzgehalten (ca. 40 Seiten), mit großer Schrift und sind mit viele wunderschönen, bunten Illustrationen geschmückt. Die kleinen Märchendetails lassen die Leser*innen zudem ganz viel Schmunzeln.  Ein Muss für alle Märchen- & drei !!! –Fans. Ich vergebe volle 5 Sterne für das Buch, obwohl natürlich noch Platz für min. 2 weitere märchenhafte Fälle gewesen wäre.

Inhalt:

Im Froschkönig Fall ermitteln die drei im und um Schloss Unkenburg, denn es spuckt: nachts leuchtet der Brunnen und es verschwindet Essen. Es soll wohl irgendwo ein Familienschatz – eine goldene Kugel – versteckt sein. Im zweiten Märchen treffen die Mädels auf den schönen Hofladen und den verwunschenen Garten von Frau Gothel. Nicht nur ihr Garten wird verwüstet, sondern auch ein Hund namens Rapunzel wurde entführt. Oder etwa doch nicht? Im dritten Märchenkrimi spielen die Geschwister Hannes und Greta Grimm und ihre Märchenhafte Konditorei eine Rolle. Ein geheimes Lebkuchenrezept lässt die Besitzerin der Keksfabrik Hexbäck böse Dinge tun… In der Rotkäppchen-Adaption treffen Kim, Franzi und Marie auf alte, wertvolle Märchenbücher, auf ein süßes Wölfchen und auf Rosa und ihre Großmutter – Was kann also da noch schiefgehen? Im letzten Krimi Märchen geht es um 4 coole Straßenkünstler, einen großen Traum und eine Einbruchsserie, die alles zerstören könnte.

Meine Meinung:

Alle Krimi-Märchen haben einen angenehmen Schreibstil und mit den wunderschönen Illustrationen und der großen Schrift sind sie perfekt zu Vorlesen oder selberlesen geeignet. Die Story und die Charaktere sind richtig schön an die klassischen Märchen angelegt. Dadurch wird zwar einiges an Spannung genommen, da man ziemlich gut voraussagen kann, wie die Geschichte endet, trotzdem gab es in allen Fällen noch Wendungen und Details, mit denen man, trotz der Anlehnung an die Märchen, nicht mitrechnen konnte. Und selbst wenn es war, wie vermutet, konnte ich mich trotzdem super in den Märchenkrimi reinversetzen und ich habe mit den Charakteren mitgefiebert. Im Vergleich zu den anderen drei !!! Geschichten sind die Märchen super kurzgehalten und ich muss gestehen, dass es mir manchmal auch etwas zu schnell ging. Jedoch ist das bei den Märchen auch oft der Fall, weshalb ich es nicht so schlimm fand. Was mich persönlich sehr gefreut hat (für viele aber vielleicht zu aufgesetzt wirkt, aber egal. In so einem Märchenkrimi Buch darf das sein): In den Fällen gibt es viele witzige Märchenanspielungen, die vor allem mich, aber ich denke auch alle anderen Leser*innen, immer wieder zum Schmunzeln bringt/en. Und ein weiteres absolutes Highlight für mich ist das wunderschöne Design vom Buch. Eine richtige Schmuckausgabe.

Design & Cover:

Mir gefällt das Design der Schmuckausgabe richtig gut. Die einzelnen Geschichten sind in unterschiedlichen Farben gehalten und haben ihre eigene Titelseite. So ist sofort klar, wenn ein neuer Märchen Krimi beginnt. Zudem sind auf jeder Seite Silhouetten in der Farbe mit zum Märchen passendem Motiv abgebildet. So sieht jede Seite im Märchenbuch magisch wie im Märchen aus. In jeder Geschichte finden sich 4 bunte Illustrationen auf denen Kim, Franzi und/oder Marie in der Szene zu sehen sind. Das Hardcover ist richtig fest und stabil, was mich sehr gefreut hat. Man braucht keine Angst haben, dass es vielleicht einknicken könnte. Auch das Cover Design gefällt mir richtig gut. Franzi, Kim und Marie stehen im Märchenwald und auch hier finden sich märchenhafte Silhouetten, wie der böse Wolf oder eine Hexe. Vorder- & Rückseite sind sehr schön designt und spricht Märchenliebhaber sofort an. Ich persönlich liebe das Design der Schmuckausgabe.

So, das wars wieder von mir. Ich wünsche euch märchenhafte Lesestunden mit den drei !!! – eure MermaidKathi

Hannes und Greta- Natalies Meinung

Rezension (Werbung/unbezahlt/Rezensionsexemplar)

Hi ihr Lieben

Endlich habe ich es auch mal wieder geschafft eine Rezension zu schreiben. Deshalb kommt jetzt meine Rezension zu Hannes und Greta online. Dieses Buch habe ich schon im April gelesen.

Inhalt

Nachdem die Geschwister Hannes und Greta ihre Mutter verloren haben gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Ihr Vater rutsch immer weiter in die Alkoholabhängigkeit reit und verliert so die Kontrolle über sein Leben und über das seiner Kinder. Also entschließen sich Hannes und Greta dazu von Zuhause weg zu laufen und auf der Straße zu leben. Doch das Leben auf der Straße hält für die Geschwister große Gefahren bereit und dabei sind sie noch Kinder. Hilfe bekommen sie bei der Frau Agnes, doch diese führt irgendetwas im Schilde…

Fakten

Hannes und Greta wurde von Monika Augustin geschrieben und gehört zu der Legende Remastered Reihe, in der berühmte Märchen so erzählt werden, wie sie in der heutigen Zeit geschehen könnten. Das Taschenbuch hat 133 Seiten und kostet 7,99 Euro. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Meine Meinung

Durch die wenigen Seiten hatte ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Besonders hat mir die Thematik gefallen. Ich habe davor noch nie ein Buch gelesen, was von Obdachlosen, geschweige denn Straßenkindern erzählt. Durch Hannes und Greta konnte ich sehr gut in dieses Thema eintauchen und auch mit den Protagonisten mitfühlen. Ich konnte mir jede Szene und jeden Handlungsort vor meinem inneren Auge genau vorstellen. Ich finde es total krass, dass so etwas mit Kindern tagtäglich in Deutschland passiert. Ich wünschte, dass es mehr Jugendbücher zu dieser Thematik geben würde.

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist der Schreibstil der Autorin. Er ist total detailreich, aber trotzdem fesselnd und gar nicht langweilig. Ich wollte immer wissen, wie es mit Hannes und Greta weitergeht und ich habe das Buch kaum zur Seite gelegt.

Außerdem gab es im Buch Rückblicke, was mir sehr gut gefallen hat und was meinen Lesefluss keines Weges beeinflusst hat. Durch diese Rückblicke konnte man die Handlungen und die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. Generell konnte ich mich super gut in die Protagonisten Hannes und Greta hineinversetzen.

Toll finde ich es auch, dass Monika Augustin das berühmte und alte Märchen Hänsel und Gretel in etwas Neues umgewandelt hat. Denn das Märchen Hänsel und Gretel ist eher unrealistisch, aber Monikas erneuerte Version könnte tagtäglich genauso in Deutschland ablaufen.

Außerdem wird das Jugendbuch Hannes und Greta als Schullektüre angeworben. Ich persönlich fände es sehr gut, wenn man sowas in der Schule lesen würde und nicht zum Beispiel der Besuch der alten Dame. Denn auf die Thematik in Hannes und Greta muss aufmerksamer gemacht werden und mehr auf dieses Problem der Straßenkinder und der Kriminalität dort hingewiesen werden.

Fazit

Dieses Buch ist für mich eine Pflichtlektüre, weil die meisten nicht darüber Bescheid wissen, dass auch jüngere Kinder auf der Straße leben. Ich freue mich schon sehr auf viele weitere Märchenadaptionen der Autorin Monika Augustin. Ich gebe dem Buch natürlich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Ein Lied, mein Leben und was sonst noch schief gehen kann

ISBN: 978-3-347-15194-9; Taschenbuch: 11,99€; Hardcover 21,99€; Ebook 2,99€; 368 Seiten; Altersempfehlung: ab 12; Erscheinungsdatum: 27.10.2020.

Über diese Märchenadaption habe ich mich sehr gefreut. Auch dieses Buch ist über Peri Amys Facebook Autorenkalender zu mir gelangt. Die Autorin Tini Wider hat bei meinem Türchen gewonnen und so ist das Buch zu mir gelangt. Was hat sie gewonnen? Eine Buchbesprechung mit Flossenbildern – also habe ich eher ein Rezensionsexemplar gewonnen xD. Außerdem durfte ich eines ihrer Bücher für eine Leserunde verlosen. Die liebe Melanie hat gewonnen und zusammen mit 2 weiteren Mädels/Frauen (Katja und Selina) haben wir das Buch zusammen gelesen. Die Leserunde war super! Ich empfehle euch unbedingt im kleinen Gruppen Bücher zu lesen. Das ist richtig cool! Also, liebe Tini, hier kommt dein Adventskalender Gewinn! Ich hoffe es gefällt dir :D. Ich habe mich auf jeden Fall mega gefreut und es fühlt sich immer noch so an, als ob ich gewonnen hätte. Danke für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich habe die ganze Zeit mit Lilly mitgefühlt und mitgefiebert. Ich war traurig, unglaublich sauer und habe mich so sehr für sie gefreut. Auch ihre Entwicklung ist super. Die Emotionen & Hoffnungen wurden in der Geschichte richtig gut rübergebracht und auch der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Es war super angenehm zu lesen, und auch die ständigen Überwechsel in die Erinnerungen waren so fließend und angenehm, dass man es kaum gemerkt hat. Lilly und die anderen Charaktere, wie die quirlige Oma & ihr Freund, Will aus der Plattenfirma und die vielen anderen waren sehr gut gestaltet. Die Storyline (angelegt an das Märchen der Gänsemagd, natürlich in der heutigen Zeit spielend) hat mir sehr gut gefallen. Die Märchenadaption ist richtig gut umgesetzt. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich empfehle sie euch sehr gerne weiter. Ich vergebe volle 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist richtig schön geworden. Das Märchen der Gänsemagd wurde wunderbar in die heutige Zeit umgewandelt. Es geht in der Geschichte um Selbstvertrauen und darum Mutig zu sein. Darum dafür zu kämpfen, was einem gehört und zusteht. Zu Beginn der Geschichte ist Lilly lieb und nett und etwas naiv und mit der Zeit wird sie immer selbstbewusster. Es ist schön ihr zu folgen und auch mitzuerleben, was sie erlebt und fühlt. Das Buch ist aus Lillys Sicht geschrieben. Der Schreibstil gefällt mir richtig gut und ist super angenehm zu lesen. An vielen Stellen gibt es Erinnerungen aus der Vergangenheit, die aber so wunderbar eingegliedert sind, dass man gar keine Probleme damit hat. Ich habe mich sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit super wohl gefühlt. Sehr gut gefallen hat mir, dass der Schreibstil die Emotionen so gut rübergebracht hat. Ich habe die ganze Zeit mit der Protagonistin mitgefiebert. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Richtig schön ausgearbeitet und es gab an ein paar Stellen zum selber interpretieren. Wie in Märchen üblich wurde auch hier eine wichtige Botschaft vermittelt. Neben Freundschaft, Familie & Erwachsen werden, spielen in dem Buch die Musik und geistliches Eigentum eine wichtige Rolle. Mir hat die Geschichte auf jeden Fall sehr gut gefallen und ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Auch zusammen in der kleinen Leserunde hat es unglaublich viel Spaß gemacht! Ich empfehle euch die Geschichte sehr gerne weiter.

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover richtig gut! Es wirkt magisch und man sieht sofort, dass es um Musik geht. Außerdem gefällt mir das silber-blaue Farbenspiel richtig gut!

Viel Spaß mit Lilly in Berlin wünscht euch eure MermaidKathi

Hannes & Greta -Legends Remastered (Band 1)

ISBN: 978-3-7409-7312-4; Taschenbuch 7,99€, 140 Seiten.

Heute stelle ich euch Hannes & Greta aus dem Book King Verlag vor. Ich habe mich sehr gefreut, als mich meine Freundin Monika Augustin eingeladen hat in ihr Bloggerteam. So konnte ich nicht nur bald ihr neues Buch lesen und sie unterstützen, sondern auch gleich eine echt coole Bloggerbox abstauben xD. Vielen lieben Dank für die tolle Bloggerbox und dein neues Buch! Ich habe mich sehr auf die Märchenadaption gefreut!

Mein Fazit:

Mir hat Hannes & Greta sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus der Sicht von der 12-jährigen Greta erzählt und der Schreibstil war super angenehm. Mit 135 Seiten ist das Buch nicht sehr dick, aber es hat alles Wichtige abgedeckt. Greta und Hannes laufen von Zuhause weg und leben in der Stadt auf der Straße. Das Leben ist nicht einfach und irgendwann geraten sie in die Fänger der „bösen Hexe“. Die Idee das Märchen Hänsel und Gretel in die heutige Zeit zu versetzen hat mir sehr gut gefallen und auch die Umsetzung ist der Autorin super gelungen. Ich habe Greta und ihren Bruder Hannes gerne begleitet und am Ende musste ich sogar ein paar Tränen verdrücken. Für mich ist die Geschichte auf den Punkt perfekt und echt super geworden! Ein toller erster Band der Legens Remastered Reihe. Und mit den 135 hat es auch noch eine super angenehme Länge! Ich freue mich schon auf eine weitere Märchen Adaption! Ich vergebe 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat die Geschichte aus Gretas Sicht sehr gut gefallen. Die Stimmung und Gedanken von Greta konnte ich absolut nachvollziehen und sie ist unglaublich stark und mutig. Es hat mir richtig gut sie zu begleiten. Außerdem hat mir Greta und ihr Bruder unglaublich leidgetan und ich habe die ganze Zeit mit ihnen mitgefiebert. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Den Schreibstil und die Buchlänge fand ich auch wahnsinnig angenehm. An den „Rückblickstellen“ habe ich zwar kurz gestockt, aber es war sehr schnell klar, dass es ein Rückblick ist. Die waren zudem unglaublich hilfreich um die ganze Geschichte noch besser zu verstehen. Die Storyline war ebenfalls echt gut und ich finde es super, wie nah die Geschichte an dem Märchen dran ist und trotzdem so sehr in die heutige Zeit umgewandelt wurde. Das ist der Autorin richtig gut gelungen! Das Buch lies sich übrigens super lesen und ich habe es an 2 Abenden gelesen und beendet. Es kommen ein paar unschöne Themen in der Geschichte vor, wie Krebs, Alkoholsucht, Diebstahl, Erpressung, körperliche Gewalt, Freiheitsberaubung und Tierquälerei, aber keines der Themen geht richtig in die Tiefe, sodass es trotzdem gut zu lesen war. Im Märchen gibt’s es ja immer ein Happy End… Ob Hannes und Greta ihres finden müsst ihr natürlich selber rausfinden. Aber das Buch ist ja mit seinen 135 Seiten nicht so lang… Aber absolut lesenswert!

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Es fängt irgendwie die Einsamkeit und Gefahr des Straßenlebens ein. Die Wirkung ist echt gut! Hannes und Greta habe ich mir etwas anders vorgestellt, aber das kann natürlich auch an dem Licht in der dunklen Stadt liegen. Auf jeden Fall fängt das Cover die trübe, ängstliche Stimmung des Straßenlebens ein. Gefällt mir gut.

So, das wars auch schon wieder mit meiner Rezension. Das Buch hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt und ich bin sehr froh, dass ich es lesen durfte. Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß mit der ersten Legends Remastered Geschichte von Monika Augustin. Viel Spaß mit Hannes & Greta wünscht euch eure MermaidKathi