Lesemonat Juni 2021

im Juni habe ich leider nur zwei Bücher gelesen. Das waren insgesamt 819 Seiten, was ungefähr 27 Seiten pro Tag sind.

Meine Lesereihenfolge

Als erstes habe ich The Run von Dana Müller Braun gelesen. Man konnte es sehr gut lesen, aber es war kein wirkliches Highlight. Deshalb gebe ich 3,5 von 5 Sternen.

Als zweites habe ich Two can keep a secret von Karen M McManus gelesen. Es war mein erster Triller seit einem Jahr. Von mir bekommt das Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat Mai 2021 von Lesezauberwelt

Hi ihr Bücherfreunde

Heute stelle ich euch die Bücher vor, die ich im Mai 2021 gelesen habe. Insgesamt sind es 10 Stück geworden, von denen ich zwei noch nicht beendet habe. Die nicht beendeten sind Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben und Nordstern Band 2. Sechs dieser 10 Bücher sind Reihenfortsetzungen. Im Mai habe ich gleich drei Reihen beendet. Nämlich die Luce Reihe mit drei Bändern, die Friends and Horses Reihe mit 4 Bändern und die Never too Reihe mit insgesamt nur zwei Bändern. In diesem Monat waren alle Bücher Highlights für mich außer Luce Band 3, Nordstern und The Second Princess. Mein Lieblingscover ist wie die Ruhe vor dem Sturm.

Meine Lesereihenfolge

1. Friends and Horses von Chantal Schreiber bekommt von mir 4 Sterne.

2. Seawalkers Band 4 von Katja Brandis bekommt auch 4 Sterne.

3. The second Princess von Christina Hiemer bekommt 3,5 Sterne.

4. Never too late von Morgane Moncomble bekommt 5 Sterne.

5. Luce Band 3 von Doreen Hallmann bekommt leider nur 2 Sterne.

6. Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben bekommt 4 Sterne.

7. Wie die Ruhe vor dem Sturm bekommt 5 Sterne.

8. Wie die Stille vor dem Fall Buch 1 bekommt 5 Sterne.

9. Ich bin nicht mehr eure Tochter von Monika B. bekommt 4,5 Sterne.

10. Nordstern Band 2 von Karin Müller bekommt 3,5 Sterne.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Hannes und Greta- Natalies Meinung

Rezension (Werbung/unbezahlt/Rezensionsexemplar)

Hi ihr Lieben

Endlich habe ich es auch mal wieder geschafft eine Rezension zu schreiben. Deshalb kommt jetzt meine Rezension zu Hannes und Greta online. Dieses Buch habe ich schon im April gelesen.

Inhalt

Nachdem die Geschwister Hannes und Greta ihre Mutter verloren haben gerät ihr Leben komplett aus den Fugen. Ihr Vater rutsch immer weiter in die Alkoholabhängigkeit reit und verliert so die Kontrolle über sein Leben und über das seiner Kinder. Also entschließen sich Hannes und Greta dazu von Zuhause weg zu laufen und auf der Straße zu leben. Doch das Leben auf der Straße hält für die Geschwister große Gefahren bereit und dabei sind sie noch Kinder. Hilfe bekommen sie bei der Frau Agnes, doch diese führt irgendetwas im Schilde…

Fakten

Hannes und Greta wurde von Monika Augustin geschrieben und gehört zu der Legende Remastered Reihe, in der berühmte Märchen so erzählt werden, wie sie in der heutigen Zeit geschehen könnten. Das Taschenbuch hat 133 Seiten und kostet 7,99 Euro. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Meine Meinung

Durch die wenigen Seiten hatte ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Besonders hat mir die Thematik gefallen. Ich habe davor noch nie ein Buch gelesen, was von Obdachlosen, geschweige denn Straßenkindern erzählt. Durch Hannes und Greta konnte ich sehr gut in dieses Thema eintauchen und auch mit den Protagonisten mitfühlen. Ich konnte mir jede Szene und jeden Handlungsort vor meinem inneren Auge genau vorstellen. Ich finde es total krass, dass so etwas mit Kindern tagtäglich in Deutschland passiert. Ich wünschte, dass es mehr Jugendbücher zu dieser Thematik geben würde.

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist der Schreibstil der Autorin. Er ist total detailreich, aber trotzdem fesselnd und gar nicht langweilig. Ich wollte immer wissen, wie es mit Hannes und Greta weitergeht und ich habe das Buch kaum zur Seite gelegt.

Außerdem gab es im Buch Rückblicke, was mir sehr gut gefallen hat und was meinen Lesefluss keines Weges beeinflusst hat. Durch diese Rückblicke konnte man die Handlungen und die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. Generell konnte ich mich super gut in die Protagonisten Hannes und Greta hineinversetzen.

Toll finde ich es auch, dass Monika Augustin das berühmte und alte Märchen Hänsel und Gretel in etwas Neues umgewandelt hat. Denn das Märchen Hänsel und Gretel ist eher unrealistisch, aber Monikas erneuerte Version könnte tagtäglich genauso in Deutschland ablaufen.

Außerdem wird das Jugendbuch Hannes und Greta als Schullektüre angeworben. Ich persönlich fände es sehr gut, wenn man sowas in der Schule lesen würde und nicht zum Beispiel der Besuch der alten Dame. Denn auf die Thematik in Hannes und Greta muss aufmerksamer gemacht werden und mehr auf dieses Problem der Straßenkinder und der Kriminalität dort hingewiesen werden.

Fazit

Dieses Buch ist für mich eine Pflichtlektüre, weil die meisten nicht darüber Bescheid wissen, dass auch jüngere Kinder auf der Straße leben. Ich freue mich schon sehr auf viele weitere Märchenadaptionen der Autorin Monika Augustin. Ich gebe dem Buch natürlich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Mirella Manusch- Natalies Meinung

Hi,

vor kurzem habe ich mal wieder ein Kinderbuch als Rezensionsexemplar gelesen.

Danke an Harper Collins für das Rezensionsexemplar.

Inhalt

Dem Mädchen Mirella Manusch, nach der auch das Buch benannt wurde, wächst plötzlich kurz vor ihrem 10. Geburtstag ein langer spitzer Eckzahn. So wie bei einem Vampier. Ist sie etwa ein echtes Vampier Mädchen und kann sich in eine Fledermaus verwandeln?! Klar, außerdem bekommt jeder Vampir einen Beschützer. Ihrer ist ihr schwarzer Kater Langstrumpf, mit dem sie sich wenn es dunkel wird sogar unterhalten kann. Aber Mirella hat noch eine ganz besondere Gabe, die nicht alle Vampire besitzen. Sie kann nämlich mit allen Tieren, abgesehen von kleinen Insekten sprechen. Als sie bei einem nächtlichen Besuch im Zoo mitbekommt, was die Tiere für Probleme haben, versucht sie selbstverständlich zu helfen.

Fakten

Mirella Manusch wurde von dem Autorinnen Duo Christin-Marie Below und Anne Barns geschrieben. Das Kinderbuch kostet 12,00€ und wird von dem Verlag ab 8 Jahren empfohlen. Das Buch ist ein Hardcover mit 168 Seiten. Es ist im Schneiderbuchverlag erschienen.

Meine Meinung

Ich habe schon länger nicht mehr ein Buch über Vampire gelesen, und deshalb habe ich mich umso mehr auf Mirella Manusch gefreut. Obwohl es ein Kinderbuch ist, war die Handlung sehr aufregend und unvorhersehbar. Sehr gut hat mir auch die Beschreibung der handelnden Personen und die Beschreibung der Umgebung gefallen. Man konnte sich im Kopf alles sehr gut vorstellen. Obwohl das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde, hatte ich nie das Gefühl, dass der Schreibstil von unterschiedlichen Personen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, weil er sehr fesselnd war und ich dadurch innerhalb ein bis zwei Stunden mit dem Buch fertig war. Ich habe es während der Autofahrt gelesen, was sehr gut geklappt hat, weil die Schrift sehr groß war, damit das Buch auch Kinder alleine lesen können. Die Illustrationen haben mir auch sehr gut gefallen.

Cover

Das Cover gefällt mir auch sehr gut, besonders das Glitzer auf dem Cover. Es hat mich direkt angesprochen. Besonders gefällt mir, dass die Protagonistin auf dem Kopf steht. Außerdem erkennt man auf dem Cover Elemente, die im Buch vorkommen.

Fazit

Eigentlich habe ich keine Kritikpunkte an dem Buch und deshalb gebe ich natürlich fünf von fünf Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat April 2021 von Natalie

Hi,

heute stelle ich euch endlich meinen Lesemonat April 2021 vor.

Mit 18 beendeten Büchern (und zwei angefangenen) im April war es die größte Anzahl an Büchern, die ich seit Bookstagram je in einem Monat gelesen habe. Dies lag vor allem an den Osterferien, in denen ich zehn Tage lang jeden Tag ein Buch gelesen habe (die ersten zehn Bücher von links).

Insgesamt habe ich in 20 Büchern 6294 Seiten gelesen. Das sind ca. 210 Seiten pro Tag und ca 331 Seiten pro Buch.

Meine Lesereihenfolge

1. Percy Jackson Band 1 habe ich in dem Carlsen Buchclub gelesen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne

2. Nordstern Band 1 hat mir sehr gut gefallen, weil es keine typische Pferdegeschichte ist, obwohl man es bei dem Cover schnell denkt. Ich gebe 5 Sterne.

3. Mirella Manusch war ein tolles Kinder Buch mit überraschenden Wendungen. Auch dieses bekommt von mir 5 Sterne.

4. Die Zuckermeister Band 2 hat mir genau wie Band 1 sehr gut gefallen. Auch dieses bekommt 5 Sterne.

5. Verloren sind wir nur allen. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und egoistisch, aber dafür ist der Schreibstil ein Traum. 3,5 Sterne

6. Mit dir bin ich Unendlich. Auch hier war der Sterneabzug wieder wegen den Protagonisten. Ich bin aber noch immer ein Riesen Fan von Mila Summers Schreibstil. Ich gebe drei Sterne

7. Hannnes und Greta. Diese Märchen Adaption ist sehr gut gelungen und super authentisch mit einem wichtigen Thema. Ich gebe 5 Sterne.

8. Wie ausgetauscht. War eines der unauthentischten Bücher die ich je gelesen habe. So würden sich Jugendliche nie im Leben verhalten. 2,5 Sterne bekommt das Buch von mir.

9. Road Princess hat mir unglaublich gut gefallen. Ich würde es sogar als Jahreshighlight bezeichnen. Ganz klar 5 Sterne.

10. Calypsos behandelt kindgerecht das Thema mit der Flüchtlingskrise. Aber irgendetwas hat mir gefehlt. Ich gebe dem Buch 3,5 Sterne

11. Vortex Band 1 hat mit genauso so wie 12. Vortex Band 2 sehr gut gefallen. Ich gebe beiden 4,5 Sterne und freue mich schon sehr auf den Abschlussband, der Ende Mai erscheint.

13. Nordlicht Band 1 war ein gutes Buch, aber konnte nicht an Nordstern dran kommen. Deshalb gebe ich 4 Sterne.

Mit dir bin ich Unendlich von Mila Summers

Hi,

heute stelle ich euch das Buch “mit dir bin ich unendlich” von Mila Summers vor. Ich habe es direkt gelesen wonach ich ihr anderes Buch “Verloren sind wir nur allein”beendet habe.

Inhalt

Olivia musste schon sehr oft wegen dem Beruf ihres Vaters die Schule wechseln. Wegen den hohen Erwartungen ihrer Familie hält sie den Druck nicht mehr stand und muss von der teuren Privatschule auf eine öffentliche Highschool wechseln. Das passt ihrem Vater so gar nicht. Schon wieder muss Olivia neue Freunde finden und das fällt ihr sehr schwer, da sie ziemlich introvertiert ist. Dadurch, dass ihre Familie sehr reich ist und sie kaum mit jemanden redet deuten ihre Mitschüler Olivias verschlossene Art als Arroganz. Genauso wie Nathan, der nicht dafür bekannt ist andere Leute in Schubladen zu stecken und zu verurteilen. Ausgerechnet mit ihm muss Olivia eine Partnerarbeit für die Schule machen. Doch dabei kommen sie sich näher…

Fakten

Mit dir bin ich unendlich von Mila Summers ist dieses Jahr im One Verlag erschienen. Es kostet 12,90€ und hat 384 Seiten. Ich würde das Buch ab circa 14 Jahren empfehlen.

Meine Meinung

Da ich kurz vor diesem Buch Milas anderes Buch “Verloren sind wir nur allein” beendet habe kam ich auch in dieses Buch sehr gut rein. Dem Schreibstil konnte ich wieder super folgen, weil er so flüssig ist, dass ich beide ihre Bücher je innerhalb eines Tages beendet habe. Sehr schön ist es, dass, wie es für eine typische New Adult/Young Adult Geschichte üblich ist, aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt wurde. Einmal aus der Sicht von dem schüchternen Mädchen Olivia und zum anderen aus der Perspektive des typischen Goodboys Nathan. Leider kam es mir bis zur Hälfte des Buches so vor als wären beide Erzählperspektiven eine unterschiedliche Geschichte, da die beiden Protagonisten bis zur Mitte bzw.. fast Ende des Buches kaum oder fast gar nicht miteinander gesprochen haben. So konnte die Beiden kaum eine Beziehung zu einander aufbauen. Trotzdem überwiegen bei mir die positiven Aspekte. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und ich war innerhalb weniger Stunden durch mit dem Buch, weil ich es an einem Stück gelesen habe. Ich finde es sehr gut, dass die Protagonisten und deren Charakter so ausführlich beschrieben wurde, wodurch man sich die Personen bildlich vorstellen konnte. Beide Protagonisten waren mir sympathisch und ich konnte ihre Handlung und Gefühle gut nachvollziehen. Das Thema, was im Buch angesprochen wird, wird sehr authentisch von der Autorin Mila Summers rüber gebracht. Am Ende des Buches wurde es noch mal ziemlich spannend, aber leider finde ich, dass es zu abrupt und zu unausführlich aufgelöst wurde. Außerdem war mir die Entwicklung von Olivia nicht ganz so authentisch, weil sie von dem einen zum anderen Moment auf einmal viel weniger schüchtern war. Ich finde das sehr unrealistisch, vor allem weil ich auch sehr schüchtern bin und ich könnte mir nicht vorstellen mich innerhalb eines Tages so zu verändern und aus der Schüchternheit heraus zu kommen. Allerdings finde ich die Entwicklung des Nebencharakters Sammys sehr gelungen und ich konnte es gut nachvollziehen.

Cover

Ich finde dieses Cover so schön. Besonders die Farbe gelb gefällt mir sehr gut, weil ich davon nur sehr wenige Bücher im Bücherregal habe. Sehr schön sind auch die Blumen auf dem Cover, die dem Buch einen freundlichen Touch geben.

Fazit

Trotz der fehlenden Beziehungen der Protagonisten, hat mir das Buch dennoch sehr gut gefallen. Besonders der Schreibstil ist mega. Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Nordstern von Karin Müller

Hi,

heute stelle ich das Buch Nordstern von Karin Müller vor, welches ich innerhalb eines Tages durchgelesen habe.

Inhalt

Das Mädchen Erla ist 15 Jahre alt und lebt im Jahr 1949. Nach dem zweiten Weltkrieg wandert sie mit ihrer Mutter von Deutschland nach Island aus.

Alles ist ganz aufregend und neu für sie. Als sie dann noch durch ein schreckliches Missverständnis von ihrer Mutter getrennt wird, ist sie ganz auf sich allein gestellt. Sie verbringt mehrere Monate bei einer sehr unfreundlichen Gastfamilie. Und noch dazu kann Erla das unsichtbare Volk sehen, vor dem sich die Isländer in Acht nehmen. Zum Glück gibt es dort noch das Islandpony Drifa, mit der sie wunderschöne Stunden verbringen kann.

Fakten

Nordstern– Der Ruf der freien Pferde von Karin Müller ist kürzlich im Schneiderbuch Verlag erschienen. Das Buch kostet 14 € und hat 222 Seiten. Ich empfehle es ab circa elf Jahren. Es ist der Auftakt in eine wunderschöne Reihe.

Meine Meinung

Nordstern von Karin Müller war mein erstes Buch, welches um den zweiten Weltkrieg spielt. Man könnte wegen dem Cover denken, dass es hauptsächlich eine Pferdegeschichte ist aber es geht in dem Buch um viel mehr. Ich finde die Thematik Pferde werden gar nicht richtig thematisiert, was man bei dem Titel (der Ruf der freien Pferde) und dem Cover schnell denken könnte. Das Buch ist auf keinen Fall eine 08 15 Pferdegeschichte. Ich finde es echt toll wie viele auf so wenigen Seiten passiert. Auch den Schreibstil von Karin Müller finde ich sehr gut. Er ist flüssig, lässt sich fesselnd lesen und beschreibt die Gegend sehr genau, so dass ich mir alles super vorstellen konnte. In dieser Geschichte lernt man viele Menschen mit unterschiedlichster Persönlichkeit kennen. Das Ende war echt mies, weil es sehr offen endet. Dadurch möchte man unbedingt weiterlesen, aber One zwei ist leider noch nicht erschienen. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall fortsetzen. Ich freue mich sehr auf Bd. 2.

Cover

Auch das Cover finde ich sehr gelungen. Leider denkt man bei dem Cover direkt an eine Pferdegeschichte, was aber eher eine Nebenrolle im Inhalt spielt. Also es geht nicht so viel um Pferde wie man denken könnte.

Fazit

Sehr toller Reihenauftakt und flüssiger Schreibstil. Wenn man einmal angefangen hat kann man gar nicht mehr aufhören und muss auch noch Band zwei lesen. Ich gebe dem Buch verdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat März 2021 von Natalie

Hi,

heute stelle ich euch meinen Lesemonat März 2021 vor.

Im März sind es fünf Bücher geworden. Das sind insgesamt 1696 Seiten und pro Tag ca 55 Seiten. Eigentlich haben mir alle Bücher sehr gut gefallen, abgesehen von der Besuch der alten Dame. Dieses Buch mussten wir für die Schule lesen und ich fand es sehr langweilig und unverständlich. Jedes Buch hatte im Durchschnitt 339 Seiten.

Meine Lesereihenfolge

1. The Loop

2. Marilu

3. Girl Power

4. Der Besuch der alten Dame

5. Touch of Ink

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Touch of Ink von Stefanie Lasthaus

Hi,

heute stelle ich euch das Buch Touch of Ink vor, welches ich über Vorablesen gewonnen habe.

Inhalt

Quinn ist irgendwie anders als alle Anderen. Sie trägt schon immer im Nacken ein Tattoo und weder sie, noch ihre Adoptivfamilie wissen woher Quinn dieses verschlungene Muster auf ihrer Haut hat. Als sie dann auch noch seltsame Visionen heimsuchen, weiß Quinn nicht mehr weiter. Auch unkontrollierbare Wutausbrüche häufen sich. Doch dann trifft Quinn an der Vancouver Island University auf Nathan, der sie auf unnatürliche Weise anzieht. Nathan hat ihr den Nebenjob vor der Nase weggeschnappt und ausgerechnet er kann Quinn die unausgesprochenen Fragen zu ihrem Tattoo un den Visionen beantworten.

Fakten

Touch of Ink von Stefanie Lasthaus ist im Ravensburger Verlag erschienen. Das Taschenbuch 529 Seiten und kostet 14,99€. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Es ist der erste Band einer Fantasy Dilolgie.

Meine Meinung

Obwohl ich fast zwei Wochen für dieses Buch gebraucht habe hat es mir trotzdem sehr gut gefallen. Mit dem Schreibstil bin ich sofort warm geworden und auch der Aufbau der Geschichte hat mir super gut gefallen. Die Protagonisten waren mir auch sympathisch und ich fand es sehr toll, dass die Geschichte aus den Perspektiven von Nathan und Quinn erzählt wurde. Obwohl ich nicht so gerne Fantasy lese hat mir das Buch sehr gut gefallen und auch der Inhalt war klasse. Das einzige, was mich etwas gestört hat, war die Länge. Ich finde für diese Handlung hätte man nicht mehr als 500 Seiten benötigt. Dadurch habe ich länger für das Buch gebraucht und wollte nicht unbedingt weiterlesen. Es hat mich nicht so gefesselt und war sehr langatmig. Aber wenn ich mich dann dazu aufgerafft habe weiter zu lesen war es super und ich konnte nicht mehr aufhören. Am Ende gab es einen fiesen Cliffhänger, aber dafür freue ich mich umso mehr auf Bd. 2, der im Sommer dieses Jahres noch erscheint. Ich kann es kaum erwarten, wieder in die Geschichte rund um Nathan und Quinn an der Vancouver Island University einzutauchen.

Am Ende vom Buch gab es noch eine Leseprobe zu dem Buch Night of Crowns von Stella Tack, welches ebenfalls im Ravensburger Verlag erschienen ist. Allerdings habe ich dieses Buch noch nicht gelesen.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut, denn es hat etwas geheimnisvolles und magisches. Toll finde ich die Farben schwarz und pink, denn sie harmonieren sehr miteinander. Gut gefallen mir auch die silbernen Elemente, die sich hervorheben.

Fazit

Tolles Buch und sehr zu empfehlen, obwohl es sich manchmal in die Länge gezogen hat. Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️ von fünf Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Girl Power von Carrie Firestone

Hi,

heute stelle ich euch das Jugendbuch Girl Power vor. Ich habe es innerhalb eines Tages durchgelesen und das habe ich schon länger nicht mehr geschafft bei einem fast 400 Seiten Buch.

Inhalt

An Mollys Schule gibt es eine ziemlich lange Kleiderordnung.

⁃ Die Schultern müssen bedeckt sein (beispielsweise sind Tops nicht erlaubt)

⁃ Die Hose muss mindestens so lang sein, dass wenn man sich hinstellt und die Arme runter hängen lässt die Hose länger ist als die Fingerspitzen

⁃ und noch viel mehr

Und das ungerechte: Jungs dürfen anziehen, was sie wollen

Und wofür gibt es diese Kleiderordnung? Weil Jungs, angeblich abgelenkt werden, wenn Mädchen zu viel von sich zeigen und sich die Jungs wohl nicht mehr optimal konzentrieren können.

Molly hat es satt im Sommer mit langer Hose rum zu laufen, deshalb startet sie einen Podcast, um darauf aufmerksam zu machen. Zu jeder Folge lädt sie unterschiedliche Mädchen ein, die ihre Geschichten erzählen, in denen sie ungerecht behandelt wurden. Dabei kommen erschreckende Sachen ans Licht.

Doch neben der Kleiderordnung hat Molly noch ganz andere Probleme, wie ihr Bruder, der sie seit sie Denken kann hasst.

Fakten

Girl power von Carrie Firestone ist im Wow Books Verlag erschienen. Das Jugend Buch kostet 16 € und hat 348 Seiten. Ich empfehle es ab circa zwölf Jahren.

Meine Meinung

Am Anfang war ich sehr skeptisch bei dem Buch, weil die meisten Kapitel nur zwei Seiten lang waren und man sehr in die Geschichte hinein geworfen wurde. Aber durch diese kurzen Kapitel konnte ich das Buch kaum zur Seite legen und hatte es sehr schnell durch. Zwischen normalen Kapiteln gibt es auch ab und an Briefe, Podcasts, Listen und Begriffserklärungen. Auch dadurch war das Buch ein sehr schönes Leseereignis und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Außerdem trug der Schreibstil auch dazu bei, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Der Schreibstil ist nämlich sehr locker, flüssig und fesselnd. Aber auch vom Inhalt konnte mich das Buch sehr überzeugen. Ich liebe Bücher mit starken Frauen und Personen die gegen den Strom schwimmen. Toll finde ich es auch, dass man viel über das Thema Feminismus und Gleichberechtigung erfährt, obwohl es kein Sachbuch ist. Nach diesem Buch hat man direkt Lust selbst aktiv zu werden und sich für Gleichberechtigung einzusetzen. Neben Feminismus ging es in dem Buch aber auch um das Familien Leben, Freundschaft und Liebe. Dadurch wurde das Buch nie langweilig. Super ist es auch, dass es eine Nebenrolle gibt, die der LGBTQ+ Community angehört. Mit der Protagonistin Molly bin ich super warm geworden und ich konnte mich sehr gut in ihre Lage hineinversetzen. Auch ihre Handlungen und Gedanken konnte ich verstehen. Eigentlich habe ich zu diesem Buch nichts Negatives zu sagen. Ich würde es euch allen empfehlen, denn die Themen die dort behandelt werden sind sehr wichtig.

Cover

Auch beim Cover bleibt meine positive Meinung gleich. Ich finde das Cover farblich sehr schön gestaltet. Toll ist es auch, dass der Titel so gut zur Geltung kommt und man direkt weiß, dass es in dem Buch um Feminismus geht. Auch hervorragend finde ich es, dass auf dem Cover fünf Personen abgebildet sind, die alle unterschiedlich sind und das tragen, was sie wollen und nicht nach irgendeiner Kleiderordnung gehen.

Fazit

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herzen legen und habe nichts auszusetzen. Ich kann jetzt schon sagen, das es ein Highlight für 2021 ist. Natürlich gebe ich dem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Natalie