Nordstern von Karin Müller

Hi,

heute stelle ich das Buch Nordstern von Karin Müller vor, welches ich innerhalb eines Tages durchgelesen habe.

Inhalt

Das Mädchen Erla ist 15 Jahre alt und lebt im Jahr 1949. Nach dem zweiten Weltkrieg wandert sie mit ihrer Mutter von Deutschland nach Island aus.

Alles ist ganz aufregend und neu für sie. Als sie dann noch durch ein schreckliches Missverständnis von ihrer Mutter getrennt wird, ist sie ganz auf sich allein gestellt. Sie verbringt mehrere Monate bei einer sehr unfreundlichen Gastfamilie. Und noch dazu kann Erla das unsichtbare Volk sehen, vor dem sich die Isländer in Acht nehmen. Zum Glück gibt es dort noch das Islandpony Drifa, mit der sie wunderschöne Stunden verbringen kann.

Fakten

Nordstern– Der Ruf der freien Pferde von Karin Müller ist kürzlich im Schneiderbuch Verlag erschienen. Das Buch kostet 14 € und hat 222 Seiten. Ich empfehle es ab circa elf Jahren. Es ist der Auftakt in eine wunderschöne Reihe.

Meine Meinung

Nordstern von Karin Müller war mein erstes Buch, welches um den zweiten Weltkrieg spielt. Man könnte wegen dem Cover denken, dass es hauptsächlich eine Pferdegeschichte ist aber es geht in dem Buch um viel mehr. Ich finde die Thematik Pferde werden gar nicht richtig thematisiert, was man bei dem Titel (der Ruf der freien Pferde) und dem Cover schnell denken könnte. Das Buch ist auf keinen Fall eine 08 15 Pferdegeschichte. Ich finde es echt toll wie viele auf so wenigen Seiten passiert. Auch den Schreibstil von Karin Müller finde ich sehr gut. Er ist flüssig, lässt sich fesselnd lesen und beschreibt die Gegend sehr genau, so dass ich mir alles super vorstellen konnte. In dieser Geschichte lernt man viele Menschen mit unterschiedlichster Persönlichkeit kennen. Das Ende war echt mies, weil es sehr offen endet. Dadurch möchte man unbedingt weiterlesen, aber One zwei ist leider noch nicht erschienen. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall fortsetzen. Ich freue mich sehr auf Bd. 2.

Cover

Auch das Cover finde ich sehr gelungen. Leider denkt man bei dem Cover direkt an eine Pferdegeschichte, was aber eher eine Nebenrolle im Inhalt spielt. Also es geht nicht so viel um Pferde wie man denken könnte.

Fazit

Sehr toller Reihenauftakt und flüssiger Schreibstil. Wenn man einmal angefangen hat kann man gar nicht mehr aufhören und muss auch noch Band zwei lesen. Ich gebe dem Buch verdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Lesemonat März 2021 von Natalie

Hi,

heute stelle ich euch meinen Lesemonat März 2021 vor.

Im März sind es fünf Bücher geworden. Das sind insgesamt 1696 Seiten und pro Tag ca 55 Seiten. Eigentlich haben mir alle Bücher sehr gut gefallen, abgesehen von der Besuch der alten Dame. Dieses Buch mussten wir für die Schule lesen und ich fand es sehr langweilig und unverständlich. Jedes Buch hatte im Durchschnitt 339 Seiten.

Meine Lesereihenfolge

1. The Loop

2. Marilu

3. Girl Power

4. Der Besuch der alten Dame

5. Touch of Ink

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Touch of Ink von Stefanie Lasthaus

Hi,

heute stelle ich euch das Buch Touch of Ink vor, welches ich über Vorablesen gewonnen habe.

Inhalt

Quinn ist irgendwie anders als alle Anderen. Sie trägt schon immer im Nacken ein Tattoo und weder sie, noch ihre Adoptivfamilie wissen woher Quinn dieses verschlungene Muster auf ihrer Haut hat. Als sie dann auch noch seltsame Visionen heimsuchen, weiß Quinn nicht mehr weiter. Auch unkontrollierbare Wutausbrüche häufen sich. Doch dann trifft Quinn an der Vancouver Island University auf Nathan, der sie auf unnatürliche Weise anzieht. Nathan hat ihr den Nebenjob vor der Nase weggeschnappt und ausgerechnet er kann Quinn die unausgesprochenen Fragen zu ihrem Tattoo un den Visionen beantworten.

Fakten

Touch of Ink von Stefanie Lasthaus ist im Ravensburger Verlag erschienen. Das Taschenbuch 529 Seiten und kostet 14,99€. Ich empfehle es ab ca. 13 Jahren.

Es ist der erste Band einer Fantasy Dilolgie.

Meine Meinung

Obwohl ich fast zwei Wochen für dieses Buch gebraucht habe hat es mir trotzdem sehr gut gefallen. Mit dem Schreibstil bin ich sofort warm geworden und auch der Aufbau der Geschichte hat mir super gut gefallen. Die Protagonisten waren mir auch sympathisch und ich fand es sehr toll, dass die Geschichte aus den Perspektiven von Nathan und Quinn erzählt wurde. Obwohl ich nicht so gerne Fantasy lese hat mir das Buch sehr gut gefallen und auch der Inhalt war klasse. Das einzige, was mich etwas gestört hat, war die Länge. Ich finde für diese Handlung hätte man nicht mehr als 500 Seiten benötigt. Dadurch habe ich länger für das Buch gebraucht und wollte nicht unbedingt weiterlesen. Es hat mich nicht so gefesselt und war sehr langatmig. Aber wenn ich mich dann dazu aufgerafft habe weiter zu lesen war es super und ich konnte nicht mehr aufhören. Am Ende gab es einen fiesen Cliffhänger, aber dafür freue ich mich umso mehr auf Bd. 2, der im Sommer dieses Jahres noch erscheint. Ich kann es kaum erwarten, wieder in die Geschichte rund um Nathan und Quinn an der Vancouver Island University einzutauchen.

Am Ende vom Buch gab es noch eine Leseprobe zu dem Buch Night of Crowns von Stella Tack, welches ebenfalls im Ravensburger Verlag erschienen ist. Allerdings habe ich dieses Buch noch nicht gelesen.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut, denn es hat etwas geheimnisvolles und magisches. Toll finde ich die Farben schwarz und pink, denn sie harmonieren sehr miteinander. Gut gefallen mir auch die silbernen Elemente, die sich hervorheben.

Fazit

Tolles Buch und sehr zu empfehlen, obwohl es sich manchmal in die Länge gezogen hat. Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️ von fünf Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Girl Power von Carrie Firestone

Hi,

heute stelle ich euch das Jugendbuch Girl Power vor. Ich habe es innerhalb eines Tages durchgelesen und das habe ich schon länger nicht mehr geschafft bei einem fast 400 Seiten Buch.

Inhalt

An Mollys Schule gibt es eine ziemlich lange Kleiderordnung.

⁃ Die Schultern müssen bedeckt sein (beispielsweise sind Tops nicht erlaubt)

⁃ Die Hose muss mindestens so lang sein, dass wenn man sich hinstellt und die Arme runter hängen lässt die Hose länger ist als die Fingerspitzen

⁃ und noch viel mehr

Und das ungerechte: Jungs dürfen anziehen, was sie wollen

Und wofür gibt es diese Kleiderordnung? Weil Jungs, angeblich abgelenkt werden, wenn Mädchen zu viel von sich zeigen und sich die Jungs wohl nicht mehr optimal konzentrieren können.

Molly hat es satt im Sommer mit langer Hose rum zu laufen, deshalb startet sie einen Podcast, um darauf aufmerksam zu machen. Zu jeder Folge lädt sie unterschiedliche Mädchen ein, die ihre Geschichten erzählen, in denen sie ungerecht behandelt wurden. Dabei kommen erschreckende Sachen ans Licht.

Doch neben der Kleiderordnung hat Molly noch ganz andere Probleme, wie ihr Bruder, der sie seit sie Denken kann hasst.

Fakten

Girl power von Carrie Firestone ist im Wow Books Verlag erschienen. Das Jugend Buch kostet 16 € und hat 348 Seiten. Ich empfehle es ab circa zwölf Jahren.

Meine Meinung

Am Anfang war ich sehr skeptisch bei dem Buch, weil die meisten Kapitel nur zwei Seiten lang waren und man sehr in die Geschichte hinein geworfen wurde. Aber durch diese kurzen Kapitel konnte ich das Buch kaum zur Seite legen und hatte es sehr schnell durch. Zwischen normalen Kapiteln gibt es auch ab und an Briefe, Podcasts, Listen und Begriffserklärungen. Auch dadurch war das Buch ein sehr schönes Leseereignis und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Außerdem trug der Schreibstil auch dazu bei, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Der Schreibstil ist nämlich sehr locker, flüssig und fesselnd. Aber auch vom Inhalt konnte mich das Buch sehr überzeugen. Ich liebe Bücher mit starken Frauen und Personen die gegen den Strom schwimmen. Toll finde ich es auch, dass man viel über das Thema Feminismus und Gleichberechtigung erfährt, obwohl es kein Sachbuch ist. Nach diesem Buch hat man direkt Lust selbst aktiv zu werden und sich für Gleichberechtigung einzusetzen. Neben Feminismus ging es in dem Buch aber auch um das Familien Leben, Freundschaft und Liebe. Dadurch wurde das Buch nie langweilig. Super ist es auch, dass es eine Nebenrolle gibt, die der LGBTQ+ Community angehört. Mit der Protagonistin Molly bin ich super warm geworden und ich konnte mich sehr gut in ihre Lage hineinversetzen. Auch ihre Handlungen und Gedanken konnte ich verstehen. Eigentlich habe ich zu diesem Buch nichts Negatives zu sagen. Ich würde es euch allen empfehlen, denn die Themen die dort behandelt werden sind sehr wichtig.

Cover

Auch beim Cover bleibt meine positive Meinung gleich. Ich finde das Cover farblich sehr schön gestaltet. Toll ist es auch, dass der Titel so gut zur Geltung kommt und man direkt weiß, dass es in dem Buch um Feminismus geht. Auch hervorragend finde ich es, dass auf dem Cover fünf Personen abgebildet sind, die alle unterschiedlich sind und das tragen, was sie wollen und nicht nach irgendeiner Kleiderordnung gehen.

Fazit

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herzen legen und habe nichts auszusetzen. Ich kann jetzt schon sagen, das es ein Highlight für 2021 ist. Natürlich gebe ich dem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Natalie

Marilu von Tania Witte

Hi,

heute stelle ich euch das Buch Marilu vor. Über diesem Buch gibt es momentan eine Instatour von Young Bookstagram, bei der ich auch mitgemacht habe.

Inhalt

Alles beginnt mit einem unerwarteten Brief, den Elli eines Tages in ihrem Briefkasten vorfindet. Dieser Brief kommt von Marilu. Marilu, die Elli vor zwei Jahren in einer Psychiatrie namens Sonnenblick kennengelernt hat. Marilu, zu der Elli seit „Sonnenblick“ keinen Kontakt mehr hatte. Marilu, die an einer bipolaren Störung leidet. Marilu, der Elli am letzten Tag in Sonnenblick ihre Lieblingskette geschenkt hat. Marilu, die ihr geschworen hat: „Wenn ich Es jemals tue, gebe ich dir die Kette zurück, Elli“

Und ausgerechnet diese Kette mit einem Brief findet Elli nach zwei Jahren in ihrem Briefkasten vor. Zunächst ist sie verständlicher Weise sehr geschockt und muss das erst Mal verarbeiten. Doch dann liest Elli den Brief, in dem Marilu sie bittet, gar anfleht sie zu finden. In dem Brief steht außerdem, dass Elli sich mit Marilus jüngerem Bruder Lasse zusammen tun soll. Dies ist der Beginn eines spannenden Roadtrips durch Deutschland, in dem es um Leben und Tod geht. Ihr größter Feind ist die Zeit, denn Marilu testet das Leben. Elli und Lasse müssen sie unbedingt finden, bevor es zu spät ist. Die Zeit drängt.

Fakten

Marilu von Tania Witte ist im Jahr 2021 im Arena Verlag erschienen. Das Buch hat 284 Seiten und kostet 15,00€. Ich empfehle es ab 14 Jahren.

Meine Meinung

Ich habe mich sehr auf Marilu gefreut, weil Tanias anderes Buch „Die Stille zwischen den Sekunden“ ein Jahreshighlight 2020 von mir gewesen ist. Trotz meiner hohen Erwartungen wurde ich von Marilu nicht enttäuscht. Der Schreibstil lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, obwohl in dem Buch ein sehr schweres Thema erzählt wird. Ich finde es toll, dass in einem Jugendbuch psychische Krankheiten behandelt wurden. Dadurch dass man sehr auf das Ende hin gefiebert hat, konnte ich das Buch kaum aus den Händen legen und war sehr schnell durch. Es war sehr spannend und alle Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch.

Cover

Auf dem ersten Blick fand ich das Cover ein bisschen langweilig, aber wenn man den Inhalt kennt und durch die Farben finde ich es sehr gelungen.

Ich gebe dem Buch verdiente fünf von fünf Sternen weil ich nichts auszusetzen habe.

Elfie von Christina Wolff

Hi,

heute stelle ich euch mein letztes Lesehighlight vor. Es ist Elfie – einfach Feenomenal von Christina Wolff. Ich habe es im Februar über Vorablesen gewonnen. Danke nochmal.

Inhalt

In Elfies Leben passieren plötzlich seltsame Dinge. Als erstes fällt sie in Ohnmacht und zum Glück hilft ihr der süße Junge Adriano. Ab da an möchte sie nur noch Zeit mit ihm verbringen. Nur leider passieren weitere komische Dinge, zum Beispiel wird sie auf einmal auf der Schultoilette unsichtbar. Dann trifft sie auf Lina, die ihr erklärt, dass sie in einen Feenstrahl geraten ist und deshalb jetzt eine Fee ist. Nun kommt neben der normalen Schule noch Feenunterricht auf Elfie zu. Und das obwohl sie momentan nur Zeit mit ihrem Freund Adriano verbringen möchte. Außerdem wird sie von vielen anderen Feen von Berlin verachtet, weil sie die dreizehnte Fee im Bunde ist.

Fakten

Das Buch heißt Elfie – einfach Feenomenal und wurde von Christina Wolff geschrieben. Es ist im Hummelburg Verlag erschienen und kostet 12,99€. Das Kinderbuch hat 219 Seiten und ist am 1.2.2021 erschienen.

Meine Meinung

Ich muss ehrlich sagen, dass ich von diesem Buch nicht sehr viel erwartet habe. Ich habe an eine einfache Feengeschichte gedacht, die schon 10.000 mal erzählt wurde. Aber Elfie einfach Feenomenal ist viel mehr. Es gab überraschende Wendungen und unvorhersehbare Ereignisse. In dem Buch ging es viel darum auf das Herz und das Bauchgefühl zu hören. Obwohl das Buch für jüngere Leser ist wurde mir beim Lesen nie langweilig und die Geschichte war durchweg spannend. Mit der Auflösung am Ende habe ich echt nicht gerechnet. Der Schreibstil von Christina hat mir auch unglaublich gut gefallen, er ließ sich sehr flüssig und schnell lesen. Und ist auch leicht verständlich. Dieses Buch war auf jeden Fall keine 0815 Feengeschichte. Eigentlich habe ich an diesem Buch nichts auszusetzen und es ist auf jeden Fall ein Jahres Highlight von mir. Besonders haben mir die unvorhersehbaren Wendungen gefallen, die ich nie erwartet hätte. Die Protagonistin Elfie hat ihre Geschichte um Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt, Familie und Abenteuer sehr authentisch erzählt. Mir war sie mit ihrer besonderen Art von Anfang an sympathisch.

Fazit

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, auch wenn man Feen nicht mag. Mit so einer Enthüllung am Ende des Buches rechnet echt niemand. Ich gebe dem Buch verdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

LG Natalie

Lesemonat Februar 2021 von Natalie

Hi ihr Lieben,

leider steckte ich diesen Monat in einer Leseflaute fest. Ich weiß auch nicht genau woran es lag. Wahrscheinlich wegen dem ganzen Homeschooling Stress.

Auf jeden Fall habe ich im Februar drei Bücher gelesen. Das sind 880 Seiten im Februar und ungefähr 31 Seiten pro Tag. Pro Buch sind es ca 293 Seiten.

Meine Lesereihenfolge:

Als erstes habe ich gemeinsam mit dem Carlsen Buchclub das Buch ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim aus dem Carlsen Verlag gelesen. Da das Buch sehr gehyped wird hatte ich hohe Erwartungen, aber diese wurden leider nicht erfüllt. Ich gebe dem Buch ⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Als zweites habe ich mein erstes englisches Buch gelesen. Es ist Diary of a Wimpy Kid von Jeff Kinney und auf Deutsch heißt es Gregs Tagebuch. Dieses Buch hat mir aufgrund des Humors unglaublich gut gefallen und deshalb gebe ich ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Als letztes habe ich Elfie- Einfach Feenomenal von Christina Wolff gelesen. Dieses Kinderbuch hat mir so gut gefallen, dass es jetzt zu meinen liebsten Kinderbüchern zählt. Ich gebe dem Buch verdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim

Hi,

konntet ihr schonmal bei einem Buch den Hype nicht so ganz nachvollziehen?

Mir ging es so bei „Ein Kleid aus Seide und Sternen“. Wir haben das Buch im Januar 2021 gemeinsam im Carlsen Buchclub gelesen.

Inhalt

In dem Buch von Elizabeth Lim geht es um das Mädchen Maia Tamarin. Maias größter Traum ist es die Schneiderin des Kaisers zu werden. Als der Kaiser einen Wettbewerb veranstaltet und eine männliche Person aus ihrer Familie einlädt am Wettbewerb teilzunehmen ergreift Maia ihre Chance und gibt sich als ihren Bruder aus. Doch bald wird der Zauberer Edan auf sie aufmerksam. Wird Maia es mit seiner Hilfe schaffen alle Aufgaben zu erfüllen, um Hofschneiderin zu werden?

Fakten

Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim ist der erste Band einer Reihe. Das Buch kostet 16 Euro und hat 444 Seiten. Ich empfehle es ab 13 Jahren. Es ist im Carlsen Verlag erschienen.

Meine Meinung

Ich hatte durch den großen Hype sehr hohe Erwartungen an „Ein Kleid aus Seide und Sternen“. Leider wurden sie nicht ganz erfüllt.

Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt, was mir sehr gut gefallen hat. Den ersten Teil habe ich in einem Rutsch weg gelesen. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin Maia hineinversetzen. Toll ist es, dass sie eine starke weibliche Protagonistin ist und ihren Weg geht um Hofschneiderin zu werden. Leider ging diese Stärke finde ich nach dem ersten Drittel verloren. Ich finde sie wurde so dargestellt, als würde sie nichts allein hinbekommen ohne männliche Hilfe.

Am Anfang flogen die Seiten nur so dahin, aber in der Mitte musste ich mich dazu aufraffen weiter zu lesen. Die Geschichte hat sich sehr gezogen und es wurden unwichtige Dinge sehr genau beschrieben. Andererseits wurden aber die spannenden Szenen zu schnell beschrieben und meiner Meinung nach zu ungenau. Das Ende konnte mich dann wieder sehr fesseln, aber ging dann im Gegenteil zum Mittelteil zu schnell vorbei. Den Schreibstil finde ich nicht besonders.

Cover

Das Cover ist eines der schönsten in meinem Bücherregal. Sehr gut gefallen mir die Details an dem Kleid. Das Gold und grün finde ich sehr schön. Toll ist auch das glitzernde auf dem Cover.

Fazit

Durch meine hohen Erwartungen wurde ich leider sehr enttäuscht. Ich gebe dem Buch ⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Natalies Lesemonat Januar 2021


Hi,
heute stelle ich euch endlich meinen Lesemonat Januar 2021 vor. Ich habe insgesamt sieben Bücher beendet und eines angefangen. Das angefangene ist Ein Kleid aus Seide und Sternen welches wir im Carlsen Buchclub lesen.
Insgesamt waren es 2554 gelesene Seiten und das sind 82 Seiten pro Tag. Im Durchschnitt sind das 365 Seiten pro Buch.

Mein Monatshighlight ist Die Tribute von Panem 1 und Weil ich Layken liebe.

MITTERNACHTSSTUNDE und Friends and Horses sind Rezensionsexemplare. Die anderen fünf Bücher habe ich gebraucht gekauft. Alle bei Rebuy, nur All your Kisses bei EBay Kleinanzeigen.

Meine Lesereihenfolge:

  1. All your Kisses gebe ich 5 Sterne, weil es mich emotional sehr mitgenommen hat.
  2. Nur drei Worte mein erstes LGBTQ Buch in der zwei Jungs die Protas sind und nicht zwei Mädchen. Lies sich sehr flüssig und leicht lesen, deshalb 5 Sterne.
  3. Weil ich Layken liebe 5 Sterne, weil es sehr fesselnd war.
  4. Friends and Horses 4,5 Sterne schönes Buch für zwischendurch und gibt einem eine wunderschöne Sommerstimmung.
  5. Weil ich Will liebe. 3,5 Sterne, weil es zwar emotional gewesen ist, aber mit der Mittelteil ziemlich auf die Nerven gegangen ist.
  6. MITTERNACHTSSTUNDE Band 1 3 Sterne, weil es sich leider etwas gezogen hat
  7. Die Tribute von Panem 1 5 Sterne. Absolutes Highlight. Ich frage mich, warum ich erst jetzt mit dieser Reihe angefangen habe.

Im Januar waren viele schöne Bücher dabei. Meine Durchschnittliche Sternebewertung ist 4.43, was ziemlich hoch ist.

Alea Aquarius 6 von Tanya Stewner| Natalies Meinung

Hi,

endlich komme ich dazu meine Rezension zu dem sechsten Band meiner Lieblingsreihe hochzuladen. Wie auch die Bänder davor hat mir wie erwartet auch der sechste Band der Alea Aquarius Reihe super gut gefallen.

Inhalt

(Achtung, der Klappentext des Buches und auch mein Inhalt spoilert zu den Bänden davor, aber natürlich spoilert er nicht Band 6.)

Nachdem die Alpha Cru in Band 5 ihr Gedächtnis verloren hat müssen sie sich erstmal neu sammeln. Was ist passiert und warum summt der Kopf so? Was ist in dieser Gedächtnislücke passiert. Das alles fragt sich die Alpha Cru und als sie sich mit der Crucis über Flüsse auf den Weg nach Marseille macht hat die Alpha Cru noch mehr Fragezeichen im Kopf. Sie haben das Gefühl ständig verfolgt zu werden. Ist es der merkwürdige Mann mit dem schwarzen Mantel und dem Leierkasten. Vielleicht hat er aber auch Antworten für die verwirrte Alpha Cru.

Fakten

Alea Aquarius – Der Fluss des Vergessens ist der sechste Band der Alea Aquarius Reihe von Tanya Stewner. Das Buch ist im Oktober 2020 im Oetinger Verlag erschien. Das Hardcover kostet 19,00€ und hat 634 Seiten. Obwohl es ein Kinderbuch ist würde ich es erst ab ca. 13 Jahren empfehlen.

Meine Meinung

Einfach wow. Wie schafft es Tanya Stewner nur immer wieder jeden Band der Reihe mit dem neusten Band zu toppen?!

Tanya Stewner hat solch bildliche Charaktere erschaffen, dass ich ganz oft das Gefühl habe, dass es Alea und die Alpha Cru wirklich gibt. In jedem Band fiebere ich mit der Alpha Cru mit, aber in diesem ganz besonders, weil mir die Protagonisten über sechs Bänden total an das Herz gewachsen sind. Jeder Charakter ist auf seine Art einzigartig und wunderbärchen. Genauso wie Tanyas Schreibstil. Er ist so unglaublich fesselnd und deshalb hatte ich das Buch trotz den mehr als 600 Seiten innerhalb zwei Tagen durch. Es kam nie Langeweile auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, weil ich nach fast jedem Kapitel unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht.

Cover

Toll an dem Cover finde ich es, dass man die gesamte Alpha Cru sehen kann. Nur ich finde irgendwie, dass die Personen nicht mehr so realistisch aussehen, wie auf Bd. 1 oder zwei. Toll ist es aber, dass alle Cover zu der Alea Aquarius Reihe passen und auch schön im Bücherregal aussehen.

Fazit

Wie auch bei den fünf Bänden davor gab es auch am Ende von Band 6 einen miesen Cliffhänger, der aber zum Glück nicht so schlimm war, wie der von Band 5. Ich möchte unbedingt wissen, wie das Abenteuer rund um Alea und die Alpha Cru weiter geht und freue mich schon total am Ende des Jahres Band 7 lesen zu können.

Auch Band 6 war für mich auf jeden Fall ein Jahreshighlight 2020.

Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie