Ashwood Academy – Die Schule der fünf Türme (Band 1)

Hey ihr Lieben,

Dieses coole Buch habe ich bei Lovleybooks gewonnen. Sehr gefreut habe ich mich vor allem, weil ich die Autorin Karin Müller sehr gerne mag. Außerdem ist das Cover richtig schön und ich mag Schulgeschichten mit Magie sehr gerne. Und ich meine: Da ist eine Wechselkröte mit auf dem Cover. Wie cool ist das denn bitte?! Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut. Danke für das Rezensionsexemplar.

Fakten:

Mein Fazit:

Die Ashwood Academy hat mich nicht nur mit ihrem schönen Cover sofort in den Bann gezogen, sondern auch mit ihrer tollen Idee, dem Humor und den liebevoll gestalteten Charakteren. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit Lenya die Geheimnisse der Schule zu lüften, die Magie kennenzulernen und den Gefahren zu trotzen. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band. Aufgrund der kleinen Schriftgröße und der Kapitelanfangs-Gestaltung und den fehlenden Illustrationen bekommt das Buch von mir nur 4 Sterne. Aber ich empfehle es trotzdem gerne weiter.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat es gut gefallen die Ashwood Academy mit Lenya kennenzulernen. Ich konnte mich von Anfang an sehr gut in sie hineinversetzten. Es hat wirklich Spaß gemacht zusammen mit der coolen Hauptfigur den neuen Ort voller Geheimnisse besser kennenzulernen. Der Ort, verborgen im Wald, ist richtig schön ausgearbeitet und wunderschön beschrieben. Ich habe mich sofort wie Zuhause gefühlt und wollte selber Teil dieses magischen Ortes sein. Die Idee mit den Türmen hat mir gut gefallen und die tierischen Begleiter haben mich oft zum Schmunzeln gebracht. Allgemein gefällt mir der Humor im Buch sehr gut. Ich bin im Laufe des Buches sehr schnell ein Fan von der Wechselkröte Penelope geworden. Ich muss gestehen, dass ich das Buch ziemlich schnell verschlungen habe, auch wenn zu Beginn gar nicht so viel passiert. Der Schreibstil ist sehr angenehm und auch die Kapitel haben eine gute Länge. Ein wenig hat es mich gewundert, dass die Schriftgröße so klein ist. Auch gab es leider keine Illustrationen oder Vignetten, die das ganze etwas aufgelockert hätten. Schade. Was meiner Meinung nach nicht ganz stimmig ist, ist das coole Nachhaltigkeitskonzept mit der großen Seitenverschwendung für Kapitelanfänge. Für die Kapitelüberschrift wird eine ganze halbe Seite freigehalten, in der nur ziemlich mittig „Kapitel x“ steht. Das hat für mich überhaupt keinen Sinn gemacht. Weder schmücken die hübsche Vignetten oder Illustrationen die Seite, noch gibt es spanende Zusatzinfos. Meiner Meinung nach absolut nicht nötig und hätte nicht sein dürfen. Wirklich schade. Ansonsten kann ich sagen: Witzig, spannend und ein wenig gefahrenvoll am Ende. Dazu spanende Charaktere und tolle Infos am Ende des Buches. Die Geschichte der Ashwood Academy konnte mich auf jeden Fall begeistern und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover richtig gut! Die Farben sprechen mich sehr an und ich liebe die schönen, waldigen Details. Lenya ist zusammen mit ihrer Wechselkröte Penelope, was ich sehr cool finde. Benu ist mit dem süßen Streifenhörnchen ebenfalls auf dem Cover zu sehen. Insgesamt finde ich das Cover mit den Details richtig schön gelungen und auch auf der Rückseite zieht es sich weiter. Mich hat es sofort angesprochen. Leider gibt es keine Illustrationen oder Vignetten im Innenteil.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf der Ashwood Academy. Eure MermaidKathi

Werbung

Ein Kommentar zu „Ashwood Academy – Die Schule der fünf Türme (Band 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s