Katzen können Geister sehen

Hey ihr Lieben,

Mögt ihr Katzen? Ich mag Tiere ja total gerne und Katzen natürlich auch. Das Buch hat mich aber tatsächlich aufgrund des witzigen Covers und des Titels sofort angesprochen. Ich mag Bilderbücher total gerne und bin natürlich immer auf der Suche nach etwas für meinen Neffen und mich ;). Durch den Blogger*innen-Newsletter (ehrlich gesagt weiß ich nicht mal, wie ich darauf gelandet bin xD) habe ich von dem süßen Bilderbuch erfahren und habe direkt ein Rezensionsexemplar für meinen Neffen und mich angefragt.  Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

 Fakten:

Mein Fazit:

Ein überraschendes und amüsantes Bilderbuch, welches mit ganz viel Charme, einer witzigen Idee und Reimen punktet. Das Buch fängt das Wesen der Katze wunderbar ein und lässt nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Katzenliebhaber*innen mit strahlenden Augen zurück.  Von mir gibt’s eine Empfehlung und 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt das Bilderbuch sehr gut. Es ist recht einfach und kurzgehalten und trotzdem erzählt es eine charmante Geschichte darüber, warum Katzen manchmal aus dem Nichts aufspringen und durchs Haus jagen. Sie entdecken dann nämlich Geister und verjagen sie – und das ist wohl gar nicht so einfach. Nach der getanen Arbeit wollen die Katzen natürlich auch belohnt werden. Besonders gut gefallen mir die kurzen Texte, welche sich reimen. Dadurch gibt es nochmal mehr Vorlese-Spaß. Die Illustrationen passen gut zum Text und geben dem Buch leben. Durch die Grundfarben gelb und schwarz kommt die Katze immer gut zur Geltung. Das Bilderbuch hat mich zum Schmunzeln gebracht und die Idee wird mir sehr lange noch in Erinnerung bleiben. Die Autorin hat nicht nur den Text geschrieben, sondern auch die Illustrationen beigesteuert. Insgesamt gefällt mir das Bilderbuch richtig gut und ich kann es nur weiterempfehlen. Nicht nur an Katzenliebhaber*innen ;).

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist recht einfach aufgebaut mit den Grundfarben schwarz und gelb. Die Katze ist in einem einfachen Illustration Stil gezeichnet, aber alles ist klar zu erkennen. In den Augen der Katze sind Geister abgebildet, was ich ziemlich gerne mag. Der einfache Illustrationsstil zieht sich durchs ganze Buch. Es ist nur das Notwendigste abgebildet und kaum Hintergrund, was mir in diesem Fall sehr gut gefallen hat. Die Katze steht immer im Mittelpunkt und ist in unterschiedlichen Bewegungen dargestellt. Insgesamt finde ich den eher zurückhaltenden Illustrationsstil für das Buch sehr passend und schön.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem süßen Katzen-Bilderbuch. Eure MermaidKathi

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s