Du bleibst mein Traum“ von Lisa Enna Schmidt

Bewertung: 3 von 5.
(c) deren mum

Ein paar Fakten

Band: Einzelband

Verlag: Cherry-Verlag

Schlagwörter: Liebesroman, New-Adult, Queer

Mögliche Trigger: Verlust, Verlassenheit, Neuanfang, etwas Homophobie von anderen Charakteren

Alter: ab circa 16 Jahren

Seiten: 342

Preis: 15,99€ print & 4,99€ e-book

Erscheinungstermin: 01.04.2022

ISBN: 978-1-80116-311-8

Meine Meinung zum Inhalt

Der Klappentext klang für mich interessant, da es um eine junge, erwachsene, weibliche Person geht, die neu in einen Ort am Meer zieht und dort als Autorin einen Neuanfang wagt. Leider hat sich das Buch als für mich persönlich ungeeignet herausgestellt. Es hat leider bis zur Hälfte des Buches gedauert, bis ich einigermaßen in die Geschichte rein gefunden habe, davor fand ich es sehr langweilig. Generell fand die Handlung des Buches fast ausschließlich auf der Beziehungsebene statt, was für mich persönlich nicht spannend und teilweise eher langweilig war. Da mir soziale Interaktionen privat sowieso schwer fallen (Stichwort Autismus) konnte ich mich auch in dem Buch nur schwer in die beschriebenen Situationen und Charaktere hineinversetzen.

Meine Meinung zum Schreibstil & co

Insgesamt lies es sich flüssig lesen und das Buch enthielt u.a. schöne Beschreibungen von der Landschaft und den Räumlichkeiten. Die Schriftgröße und Buchlänge war sehr angenehm. Die einzelnen Kapitel sind etwa zwischen 7 und 12 Seiten lang. Sie sind durchnummeriert und bestehen aus keinen besonderen Text als Überschrift. Den Titel des Buches mag ich. Er hat etwas geheimnisvolles. Spannend ist, dass das Wort Traum eine sehr große Bedeutung zum Inhalt hat, da der Hauptcharakter sehr viele Träume hat, außerdem geht es generell im Buch in gewisser weise um Lebensträume, sowie Beziehungsträume.

Meine Meinung zu Cover & Illustrationen

Mit gefällt das Cover sehr gut. Durch das Mehr und der leichte Sonnenuntergang, hat das Buch etwas Verträumtes und der Handlungsort der Geschichte wird angedeutet. Des Weiteren finde ich es super, dass die Hauptperson abgebildet ist und ich mir hierbei vorstelle, wie sie verträumt aufs Meer blickt. Besonders finde ich, dass die Person nochmal mit weißen, dünnen Linien nachgezeichnet wurde. Finde ich einfach spannend. Wäre eventuell cool gewesen, wenn dies bei dem Titel ebenfalls gemacht worden wäre. Aber auch ohne mag ich die Gestaltung des Titels. Er lässt sich sehr gut lesen und mir gefällt die Farbe ausgesprochen gut. Durch den feinen dunklen Schatten, sticht der Text etwas hervor.

Im Buch sind leider gar keine Illustrationen enthalten.

Mein Fazit & meine Bewertung

Zwar hat mit der Schreibstil und das Cover des Buches sehr gut gefallen, doch hauptsächlich kommt es auf den Inhalt an. Dieser hat leider nicht sehr gut zu mir gepasst. Dennoch bin ich sehr davon überzeugt, dass von dem Buch viele andere Menschen begeistert sein werden. Da es aber hier um meine persönliche Meinung geht, kann ich dem Buch leider nicht mehr als 3 von 5 Einhörnern geben.

Danke an die Autorin Lisa Enna Schmidt, sowie den Cherry-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Bewertung: 3 von 5.
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s