#travelgirl – Liebe geht auch ohne Likes

Zu #travelgirl bin ich über Layla gekommen. Sie organisiert eine Buch-Tour zu diesem tollen Buch und hat mich gefragt, ob ich mitmachen möchte. Die Buchtour startet bald auf Instagram, also haltet unbedingt die Augen offen ;). Das Buch von Marieke Bruns habe ich dadurch als Rezensionsexemplar vom Thienemann Verlag erhalten. Es ist dort im Planet! Verlag erschienen. Vielen Dank.

ISBN: 978-3-522-50731-8; Taschenbuch: 12 €; E-Book: 9,99 €; Erscheinungstermin: 28.04.2022; 304 Seiten.

Mein Fazit:

Mir hat das abenteuerreiche & witzige Buch in Form eines Reisetagebuches richtig gut gefallen! Es ist unglaublich lustig, teilweise ironisch & sarkastisch, aber vor allem super reflektierend. Es hat unglaublich Spaß gemacht mit Maja & ihrer Familie auf Reisen zu gehen & sie bei den faszinierenden Abenteuern zu begleiten. Es werden spannende Orte mit neuen Gepflogenheiten besucht, Umweltschutzthemen behandelt & es wimmelt einfach nur von fantastischen, peinlichen & lustigen Momenten. Ich mochte die coole Protagonistin total gerne & es hat Spaß gemacht ihre Einträge im Reisetagebuch zu lesen. Es geht ganz viel um Familie, Freunde, Freundschaft & weiterziehen. Zudem darum den Moment zu genießen & sich aus der digitalen Welt zurückzuziehen. Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Mit den kurzen Kapiteln & dem locken Schreibstil mit ganz viel Gefühl & Fernweh konnte es mich absolut überzeigen. Trotzdem gab es ein paar Dinge, die mich ein minimal gestört haben. Ich vergebe gute 4,5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Wow! Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Mit der großen Portion Fernweh und ganz viel Humor. Es bietet eine sehr lustige Lesezeit in Form von Reisetagebucheinträgen. Dadurch ist der Text sehr locker und es lässt sich leicht lesen. Vor allem auch durch die kurzen Kapitel (ca. 2 Zeilen bis 5 Seiten). Meistens waren es tatsächlich 1-2 Seiten pro Kapitel und man konnte immer wieder Pausen einlegen oder ganz schnell noch ein Kapitel lesen. Platzsparender wäre es gewesen, wenn man nicht immer auf der nächsten Seite mit dem neuen Kapitel beginnt (vor allem bei den 2-5 Zeiligen Kapiteln von denen es auch einige gibt). Insgesamt trotzdem ein super Bild. Auch mit den schönen Palmwedeln an der Seite.

Die Tagebucheinträge sind mal ironisch, mal sarkastisch und sehr reflektiert. Es ist super spannend etwas über das Reisen und vor allem über Menschen, denen Maja begegnet, zu lesen. Auch die Dynamik innerhalb der Familie hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn Maja oft genervt ist, merkt man, dass sie ihre Familie über alles liebt. Die vielen Familienszenen haben mir richtig gut gefallen und teilweise musste ich unglaublich viel lachen. Das Buch wimmelt nur so von peinlichen, lustigen oder zauberhaften Momenten. Den Schreibstil und den Humor im Buch mochte ich ganz Besonders. Es gibt so schöne urkomische Szenen! Besonders witzig ist die Szene mit den Affen. Ihr werdet sie lieben! Dadurch, dass das Buch Majas Tagebuch ist, ist es natürlich komplett aus ihrer Sicht geschrieben. Zudem bekommt man einen Einblick in ihrer Gedankenwelt mit vielen verschiedenen, interessanten Listen. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Liebesgeschichte nur so leicht dezent nebenher ablief und das allgemeine Familienleben und die Reise im Vordergrund standen. Trotzdem hat man immer wieder die Gedanken zur Liebe und einige süße oder witzige Szenen bekommen.

Mit dem Cover habe ich eine spannende Reisegeschichte erwartet. Die habe ich auch bekommen. Maja bereist mit ihrer Familie viele faszinierende Orte (da wird man glatt neidisch!). Sie sind super beschrieben und es ist sehr herrlich zu sehen, wie unterschiedlich sie sind. Besonders cool fand ich die Kompost-Toilette. Auch die verschiedenen Unterkünfte sind faszinierend. Von Hütten bis Hotelzimmer über einem kleinen Campingwagen ist alles dabei. Ein wenig hat mich gestört, dass das Buch schon so schnell endet. Es wird davon geredet, dass es ein Jahr auf die Reise geht. Und dann endet es einfach an Weihnachten xD. Einerseits ist das Ende richtig schön und rund, andererseits vermisse ich jetzt den zweiten Teil der Reise. Wie geht es weiter? Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn es den zweiten Teil der Reise noch geben wird. Das Buch ist auf jeden Fall richtig toll und eignet sich perfekt als lockere Ferienlektüre und ich empfehle es weiter.

Meine Meinung zum Buch:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Kombination vom türkis über gelb und rosa. Mit den Möwen und den Farnwedeln wirkt es ein wenig tropisch. Insgesamt schreit das Cover richtig nach Urlaub und löst in mir den Wunsch nach Sonne, Strand, Meer und Natur aus.  Es passt super zum Inhalt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf Reisen mit Maja & ihrer Familie. Eure MermaidKathi

Werbung

Ein Kommentar zu „#travelgirl – Liebe geht auch ohne Likes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s