Die Kinder in der Erde

ISBN: 978-3-947681-08-2; nachhaltiges Hardcover uch aus Grasfasern: 19,90 €; Erscheinungsdatum: 12.03.2020; 40 Seiten; ALtersempfehlung ab ca. 5 Jahren.

Mit Gewinnspiel

Heute ist Earth Day und passend zu dem Tag habe ich beschlossen das wunderschöne, nachhaltig hergestellte Buch aus dem Matabooks Verlag vorzustellen. Die Geschichte wurde von Gudrun Pausewang schon 1988 veröffentlicht und ist heute noch (leider) genauso aktuell. Matabooks hat die Geschichte neu aufgelegt und das Buch auch noch nachhaltig, fair & neutral hergestellt. Z.B. sind die Buchseiten aus Grasfaser, was ich mega cool finde! Die schönen Illustrationen sind von Saskia Diederichsen.

Über Matabooks: Matabooks ist ein junger unabhängiger Verlag aus Dresden und sie produzieren vegane Produkte aus Graspapier – dazu gehören unter anderem Notizbücher, Jahresplaner, Postkarten, Bürobedarf und insbesondere auch schön illustrierte Kinderbücher und Jugendromane. Der Verlag legt besonderen Wert auf eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Herstellung. Mit ihrem nachhaltigen Konzept, Bücher aus Graspapier zu erschaffen, sind sie derzeit einzigartig in der Verlagsbranche.

So, jetzt geht’s aber um das tolle Buch. Denn das möchte ich euch heute vorstellen. Unter meiner Rezension findet ihr dann alle Informationen zum Gewinnspiel. Ihr könnt auf Instagram mitmachen und falls ihr kein Instagram habt, hier auf dem Blog. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht und dem Link zu Matabooks folgt und euch den Verlag mal anschaut. Danke. Viel Spaß mit meiner Rezension!

Mein Fazit:

Mir hat das Buch richtig gut gefallen! Die Geschichte zeigt nochmal auf wie wichtig der Naturschutz ist und wie wichtig es ist nachhaltig und schonend mit der Erde umzugehen. Die Darstellung von Mutter Erde als Mensch finde ich super, denn sie zeigt auch den kleineren Kindern die Situation, sodass sie sich das besser vorstellen und verstehen können. Auch wenn die Geschichte aus dem Jahr 1988 stammt ist sie heute, mehr als 30 Jahre später, leider immer noch hochaktuell. Das Buch zeigt, dass auch Kinder und Jugendliche etwas erreichen können und ermutigt sie aktiv zu werden und für einen respektvollen und nachhaltigen Umgang mit der Natur und Umwelt zu kämpfen. Mit dem schönen Text und den tollen Illustrationen überzeugt das Buch nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene und ich kann es jeder*m nur herzlichst empfehlen! Es sollte in jedem Kindergarten vorgelesen werden oder in der Grundschule gemeinsam gelesen werden. Pädagogisch ist es unglaublich wertvoll. Ein weiteres Highlight ist, passend zur Geschichte, ist die nachhaltige und vegane Herstellung aus Grasfaser. Ich vergebe volle 5 Sterne für das tolle Kinderbuch.

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat das Buch richtig gut gefallen! Die Geschichte ist spannend, berührend und zeigt nochmal auf, wie wichtig der Umweltschutz und Naturschutz ist. Das Buch ist mit einer guten Menge Text ausgestattet, welcher wunderschön geschmückt ist mit zauberhaften Illustrationen. Die ganze Geschichte wirkt wie ein modernes, aktuelles Märchen. Das Buch ist aus der Sicht der Erde geschrieben, die als Mensch dargestellt wird. Das gefällt mir richtig gut. Zu Beginn sieht man die Erde, wie sie traurig feststellt, dass sie immer mehr zerfällt und immer mehr Natur zerstört und vollgemüllt wird. Sie versucht die Erwachsenen darauf aufmerksam zu machen, aber sie wird leider ignoriert. Bei den Kindern hat sie mehr Glück. Sie hören ihr zu und stellen fest, dass es so nicht weitergehen kann. Wie genau es weitergeht müsst ihr natürlich selber herausfinden. Ich möchte euch nicht zu viel verraten. Mir gefällt es auf jeden Fall richtig gut, wie die Geschichte aufgebaut ist und wie nah sie an der Realität liegt. Das Buch ermutigt die Kinder und Jugendlichen sich für die Natur und den Umweltschutz einzusetzen, so wie es aktuell viele auf der Welt tun. Das Buch spricht aber nicht nur die jüngere Generation an, sondern alle Menschen. Das Buch zeigt auf, wie mit Hilfe der Kinder, eine Utopie zur Wirklichkeit wird. Das „Märchen aus unserer Zeit“ richtet sich an alle und motiviert auch persönlich mehr für den Umweltschutz zu tun. Es ist ein wunderbares Buch, um mit Kindern über den sorgsamen Umgang mit unserer Welt zu sprechen. Somit eignet es sich nicht nur perfekt für den Kindergarten, sondern auch für die Grundschule und ich hoffe wirklich, dass viele Menschen das Buch lesen werden. Passend zum Thema ist das Buch auch noch nachhaltig hergestellt und besteht aus Grasfasern. So wirkt es auf den ersten Blick „sehr öko“ mit seinem Pappigen Cover und den gelblich/braunen Seiten mit der faserigen Struktur. Aber damit ist das Buch nochmal mehr etwas Besonderes und die Seiten sind richtig stabil, was bei vielen Bilderbüchern leider nicht ganz so der Fall ist. So ist das Buch nochmal reisfester und je länger ich das Buch uns die schönen Illustrationen anschaue, desto lieber mag ich es.  Ich kann das Buch jeder*m nur herzlichst weiterempfehlen.

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:

Mir gefällt das Cover richtig gut! Die Erde spricht mit den Kindern. Das finde ich deutlich ansprechender als das Cover von den ersten Büchern, in dem die Kinder in einem Grashügel sitzen. Sehr toll finde ich die Darstellung der Erde. Mit der einen Seite grünen Blätterhaaren und auf der anderen Seite ein Wasserfall. Oben um den Kopf schweben Wolken, die wie eine Krone wirken und Möwen kreisen umher. Auch der Löwenzahn als Lebenszeichen finde ich toll gewählt. Die vielen bunten Illustrationen im Buch gefallen mir richtig gut. Der Zeichenstil, die Farben und die Naturnahe Darstellung mag ich richtig gerne. Die faserige Struktur des Papiers hebt die Illustrationen auch noch besonders hervor, was mir gut gefällt. Auch die gelblich/braune Farbe des Papiers mag ich inzwischen richtig gerne. Es erschlägt einen nicht so, wie wenn es weiß wäre. Die nachhaltige Herstellung wirkt sich meiner Meinung nach positiv auf das Gesamtbild aus. Richtig toll!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Märchen aus der aktuellen Zeit. Eure MermaidKathi

Zum Gewinnspiel:

Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich eines der tollen Bücher verlosen möchte. Ihr könnt also bei mir das Buch „Die Kinder in der Erde“ gewinnen. Direkt vom Matabooks Verlag.

Hier auf meinem Blog könnt ihr alternativ mitmachen, wenn ihr KEIN Instagram habt. Also wenn ihr Instagram habt, macht doch bitte dort mit ;). Alle, die kein Instagram haben, möchte ich natürlich trotzdem die Chance geben. Ihr könnt euch ein Los für die Los-Muschel sichern, indem ihr meinem Blog folgt und einen Kommentar unter dem Beitrag schreibt und mir erzählt, was ihr selber oder eure Kinder für den Umweltschutz machen/t. Besonders freue ich mich, wenn ihr bei Matabooks vorbeischaut. Denn sie haben nicht nur mein Rezensionsexemplar gesponsert, sondern auch das Verlosungs-Exemplar. Außerdem hat der tolle Verlag euren Besuch verdient ;). Das Kleingedruckte findet ihr wie gewohnt in meinem Impressum.

  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am Freitag 29. April 2022 um 23:59 Uhr.
  • Ihr nehmt teil, indem ihr einen Kommentar hier hinterlasst und mir erzählt was ihr oder eure Kinder für den Umweltschutz macht/en. Zudem solltet ihr meinem Blog folgen (geht per E-Mail-Adresse).
  • Schaut bitte beim Verlag vorbei.
  • Ihr könnt mitmachen, wenn ihr in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz wohnt.
  • Wenn ihr Instagram habt, macht bitte dort mit und nicht hier, danke :).

Ich wünsche euch viel Glück!

Werbung

4 Kommentare zu „Die Kinder in der Erde

  1. Da ich nicht bei Instagram bin, nutze ich die Chance hier. Danke für das wundervolle und interessante Buch, welches du vorstellst. So ein Gesüräch zwischen der Erde und den Kindern (Menschen) stelle ich mir toll vor, das wird die kleinen Leser sehr animieren.
    Umweltschutz wird bei uns groß geschrieben:
    * keine oder nur sehr selten Plastikverpackungen (selbst Geschenke verpacken wir in bedrucktes Papier oder Zeitungen)
    * öfter zu Fuß einkaufen gehen oder auch von und zur Schule laufen oder mit dem Fahrrad
    * Wasser und Strom sparen (nichts unnötig laufen oder brennen lassen, Wäsche erst sammeln bis eine Maschine voll beladen ist)
    * sortieren von Müll und kompostieren von Abfällen
    * an Aktionen zur Säuberung der Natur teilnehmen (Schulprojekte).
    Man kann sicher noch viel mehr tun, aber wichtig ist es den Kindern ein Vorbild zu sein und sie für den Umwelt- und Klimaschutz zu interessieren.

    Danke für die Buchverlosung

    Gefällt 1 Person

  2. Ich beteilige mich auch und möchte das Buch für die Kinder in der Kita gewinnen !
    Wir (mein Mann und ich) versuchen unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, in dem wir
    * Wertstoffe sortieren
    * unsere Kleidung viele Jahre tragen und dadurch auch Resourcen geschont werden
    * zumindest im Sommer das Rad nütze und wir Fahrten mit dem Auto reduzieren
    * wir regionalen Lebensmittel den Vorrang geben

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s