Fliegende Ratten

Ich habe mich sehr gefreut, als der Autor Mario Gastal mich gefragt hat, ob ich sein Buch über Tiere lesen möchte. Es ist ein Selfpublish Buch. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

ISBN: 979-8456230614; Taschenbuch: 7,99 €; E-book: 3,99 €; Erscheinungstermin: 13. August 2021; 172 Seiten.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist richtig schön und ich habe Arifa sehr gerne begleitet. Ihre Ansicht gefällt mir sehr gut und allgemein ist sie ein mutiger und spannender Charakter. Das Thema gefällt mir auch richtig gut. Arifa setzt sich für das Wohl der Tiere ein und möchte zeigen, dass alle Tiere gleichwichtig sind und ihre Berechtigung haben. Auch wenn es was schwerer ist, gibt sie nicht auf. Das ist super! Auf Grund eines kleinen biologisch inhaltlichen Fehlers (der verbessert wird) und das Cover, das mir nicht so ganz gefällt, vergebe ich 3,5 bis 4 Sterne für das Buch und empfehle es gerne weiter. Geheimtipp 😉

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt das Buch sehr gut. Der Schreibstil ist locker und leicht und mir gefallen die detaillierten Beschreibungen. Die Geschichte an sich ist eher ruhiger und nicht wirklich überraschend. Trotzdem ist sie nie langweilig oder langatmig. Sie lässt sich super lesen und es macht Spaß Arifa zu begleiten.Das wichtige Thema des Buches ist mir persönlich auch sehr wichtig. Es geht um Tiere und Natur. Tiere sind wundervolle Geschöpfe und jedes Tier hilft auf seine eigene Art. Jedes Tier ist wichtig und hat seine Aufgaben. Kein Tier ist nutzlos. Wir als Menschen müssen auf die Natur achten und auch auf alle Lebewesen (auch wenn wir persönlich nicht alle mögen, sollten wir sie respektieren). Wir brauchen die Natur und sollten auch entsprechend handeln. Die Hauptperson Arifa ist sehr sympathisch. Sie ist sehr tierlieb und versucht anderen zu zeigen, dass alle Tiere wichtig sind. Sie versucht vor allem ihren Vater zu überzeugen, was sehr mutig, da er teilweise wirklich sehr schlecht gelaunt ist und das Thema nicht wirklich für guten Laune beiträgt. Arifa ist also sehr mutig und hat einen starken Gerechtigkeitssinn, was mir sehr gut gefällt. Sie ist ein starker Charakter und hinterfragt die Dinge. Super Eigenschaften. Auch die anderen Figuren im Buch mag ich sehr gerne. In dem Buch kommt auch das Thema Äußerlichkeiten und Vorurteile vor, was ebenfalls wichtig ist. Neben der Geschichte bietet das Buch noch süße kleine schwarz-weiß Illustrationen am Kapitelanfang, was mir gut gefällt. Das Cover gefällt mir persönlich aber leider nicht so gut. Aber die Idee mit den „fliegenden Ratten“ finde ich sehr cool. Allgemein spiegelt das Cover und das Buch jedoch eine der wichtigen Botschaften der Geschichte wieder: Aussehen und Größe ist nicht wichtig. Bedingungslose Liebe (Tieren oder Menschen gegenüber) ist unabhängig von Äußerlichkeiten. Auf jeden Fall ist das Buch sehr schön und vermittelt wichtige Botschaften. Bis auf den kleinen inhaltlichen biologischen Fehler, der ausgebessert wird, gefällt mir das Buch gut und ich empfehle es weiter. Dafür gibt es ein schönes kleines Meerjungfrauen Detail, welches mich zum Schmunzeln gebracht hat.

Meine Meinung zum Cover:

Mir gefällt das Cover leider nicht so gut. Die Idee mit dem Wald finde ich ganz schön. Jedoch mag ich den Illustrationsstil von Arifa nicht und das rosafarbene Kleid passt irgendwie nicht ganz. Dafür finde ich die Idee mit der Ratte und den Engelsflügen ziemlich cool.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der schönen Geschichte von Arifa. Eure MermaidKathi

Werbung

Ein Kommentar zu „Fliegende Ratten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s