Das Sams feiert Weihnachten (Band 9)

ISBN: 978-3-7891-1048-1; Hardcover: 13 €; E-book: 9,99 €; Erscheinungstermin: 09.09.2021; 176 Seiten.

Über das neue Sams-Buch von Paul Maar aus dem Oetinger Verlag habe ich mich sehr gefreut. Ich mag das Sams besonders gerne. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Mein Fazit:

Eine amüsante Geschichte, wie das Sams die Winter- & Weihnachtszeit kennenlernt. Mir hat haben die einzelnen Szenen sehr gut gefallen und ich musste so einige Male schmunzeln. An die ersten Bücher kommt die Weihnachtsgeschichte leider nicht ran. Die Abschnitte sind recht sprunghaft und die Übergänge haben was gefehlt. Trotzdem habe ich mich über den Einblick sehr gefreut und das Buch ist schön geworden. Die teilweise absurden Dialoge der beiden oder die Sams-Liebe zu Würstchen bringen einem immer wieder zum Lachen oder schmunzeln. Der Schreibstil ist witzig und angenehm und auch die typischen Sams-Reime und Lieder sind dabei und tolle Wortspiele ziehen sich durch die Seiten. Große Schrift, bunte Illustrationen, weihnachtliche Stimmung. Das Weihnachts-Sams-Buch mit den schönen Illustrationen ist schön geworden. Ich vergebe 4 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Ich liebe das Sams und Weihnachten! Die unglaublich witzige Art des Sams und die Missverständnisse und das Nachfragen. Auch das Weihnachtsbuch ist enthält tolle Szenen, aber leider oft sehr kurz gehalten und nicht so schön ausgebaut. Das hätte etwas besser sein können. Eine Geschichte ist an die nächste gereiht. Verschiedene Szenen zur Winter und Weihnachtszeit. In der Geschichte kommen wieder einige witzige Fragen, Dialoge, Wortspiele und Missverständnisse auf, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Besonders die unschuldigen, herrlich ehrlichen „Samsfragen“ haben es mir angetan. Allgemein haben mich viele Szenen zum Schmunzeln gebracht. Es ist super Papa Taschenbier und das Sams zu begleiten. Adventskranz, Nikolaus, Weihnachtsgeschichte, Plätzchen backen und andere Weihnachtstraditionen kommen vor und auch Rodeln. An zwei Stellen wird es etwas kritisch. Nikolaus und Weihnachtsmann werden in einen Topf geworfen, was ich persönlich etwas schwierig finde für Erklärungen und auch die Hintergrundgeschichte von Frau Rotkohl hätte man etwas kindgerechter angegangen werden können. Das Weihnachtsfest am Ende des Buches ist sehr schön. Herr Mon und Frau Rotkohl (, die Weihnachten nicht ausstehen kann,) sind natürlich im Buch dabei. Besonders gut hat mir der Abstecher in die Samswelt gefallen und der Besuch zu Weihnachten. Allgemein eine nette Geschichte mit vielen Winter/weihnachtlichen Szenen. Schöner Schreibstil und viel zum Schmunzeln. Eine leichte Geschichte, ohne viel Spannung aber dafür einen netteren Einblick und einer wertvollen Botschaft (Weihnachtsgäste sind wichtiger als Geschenke). Super zum Vorlesen. Ein Muss für alle Samsfans.

Meine Meinung zum Cover:

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass es auch wieder ein „normales“ Cover gibt. Ich muss sagen, dass ich die normalen sehr viel lieber mag als die Neuen. Das Sams mit dem Adventskranz auf dem Kopf sieht super aus. Ein ´Hauch Weihnachtlich aber nicht zu aufdringlich. Die bunten Illustrationen im Buch gefallen mir sehr gut.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Sams. Eure MermaidKathi

Ein Kommentar zu „Das Sams feiert Weihnachten (Band 9)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s