Gastrezension von Yasmin (@books_and_sloths): Die Clans von Tokito – Lotus und Tiger (Band 1)

Hallöchen! Ich bin Yasmin vom Buchblog ‚Books and Sloths‘. Ich bin 17 Jahre alt, komme aus Berlin und liebe Bücher, Tee, Regen und Faultiere.
Auf meinem Blog poste ich Rezensionen zu Büchern aus meinen Lieblingsgenres: Fantasy und New Adult Romance.
Für euch habe ich heute eine Rezension zu einem tollen Fantasy Buch: Die Clans von Tokito.

Klappentext:
In der Megastadt Tokito herrscht das Gesetz der Clans. Nur wer für einen der sechs Clanfürsten arbeitet, hat die Chance zu überleben. Die rebellische Erin hat ihren Job beim Lotusclan verloren und ist nun schutzlos. Als sie auf der Straße verschleppt wird, lässt sie sich auf einen Deal mit einem Dämon ein, um ihr Leben zu retten. Der Dämon verleiht ihr übernatürliche Kraft, versucht aber auch, die Kontrolle über Erin zu erlangen. Als eine Mordserie Tokito erschüttert und Erins beste Freundin Ryanne verschwindet, setzt Erin alles daran, den Mörder zu finden. Aber ist es wirklich bloß ein Wahnsinniger, den sie jagt? Oder ist sie einer gefährlichen Verschwörung auf der Spur? Und was für ein Spiel bei all dem spielt ihr Dämon?

Titel: Die Clans von Tokito – Lotus und Tiger (Band 1)
Autorin: Caroline Brinkman
Verlag: dtv
Seitenzahl: 384; Erscheinungstermin: 19.02.2021
ISBN: 978-3-423-76319-6; Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Preis: Hardcover: 18,95€ (14,99 € als E-book; 19,95 € als Hörbuch Download)

Meine Meinung:
„Die Clans von Tokito“ von Caroline Brinkman ist das perfekte Beispiel dafür, warum ich High Fantasy Romane liebe. Es ist komplex, originell, spannend, romantisch, dramatisch und mitreißend!

Obwohl es High Fantasy ist, fiel es mir sehr leicht in die Geschichte einzusteigen. Die fiktive Welt wurde nach und nach erklärt, ohne das es zu langweilig wird, denn bereits am Anfang gibt es viel Action.

Der Schreibstil ist flüssig und das Erzähltempo perfekt. Das Buch hat mich sofort gefesselt!

Die Protagonisten sind authentisch. Sie sind alle auf ihre eigene Art und Weise besonders und ich habe sie alle in mein Herz geschlossen.

„Die Clans von Tokito“ wird aus 3 Perspektiven erzählt. Die 3 Charaktere, aus deren Perspektive geschrieben wird, kennen einander und ab und zu treffen sie sich auch. Trotzdem haben sie alle ihre eigene Geschichte und Probleme.

Dadurch wird das Buch um einiges spannender, besonders dann, wenn man als Leser mehr als einer der Protagonisten weiß!

Im Laufe des Buches passiert viel. Es ist fats durchgehend spannend und aufregend, aber auch an Humor und Romantik fehlt es nicht.

Für mich ist „Die Clans von Tokito“ ein rundum perfekter Fantasy Roman, den ich auf jeden Fall empfehlen kann!

Von mir gibt es 5/5 Faultiere! 🦥

Das wars auch schon von mir!
Ich hoffe meine Rezension hat euch Lust auf das Buch gemacht.
Vielleicht sieht man sich ja hier auf dem Blog oder auch meiner Seite (@books_and_sloths) mal wieder.
Habt einen schönen Tag,
Eure Yasmin.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s