Mirella Manusch- Natalies Meinung

Hi,

vor kurzem habe ich mal wieder ein Kinderbuch als Rezensionsexemplar gelesen.

Danke an Harper Collins für das Rezensionsexemplar.

Inhalt

Dem Mädchen Mirella Manusch, nach der auch das Buch benannt wurde, wächst plötzlich kurz vor ihrem 10. Geburtstag ein langer spitzer Eckzahn. So wie bei einem Vampier. Ist sie etwa ein echtes Vampier Mädchen und kann sich in eine Fledermaus verwandeln?! Klar, außerdem bekommt jeder Vampir einen Beschützer. Ihrer ist ihr schwarzer Kater Langstrumpf, mit dem sie sich wenn es dunkel wird sogar unterhalten kann. Aber Mirella hat noch eine ganz besondere Gabe, die nicht alle Vampire besitzen. Sie kann nämlich mit allen Tieren, abgesehen von kleinen Insekten sprechen. Als sie bei einem nächtlichen Besuch im Zoo mitbekommt, was die Tiere für Probleme haben, versucht sie selbstverständlich zu helfen.

Fakten

Mirella Manusch wurde von dem Autorinnen Duo Christin-Marie Below und Anne Barns geschrieben. Das Kinderbuch kostet 12,00€ und wird von dem Verlag ab 8 Jahren empfohlen. Das Buch ist ein Hardcover mit 168 Seiten. Es ist im Schneiderbuchverlag erschienen.

Meine Meinung

Ich habe schon länger nicht mehr ein Buch über Vampire gelesen, und deshalb habe ich mich umso mehr auf Mirella Manusch gefreut. Obwohl es ein Kinderbuch ist, war die Handlung sehr aufregend und unvorhersehbar. Sehr gut hat mir auch die Beschreibung der handelnden Personen und die Beschreibung der Umgebung gefallen. Man konnte sich im Kopf alles sehr gut vorstellen. Obwohl das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde, hatte ich nie das Gefühl, dass der Schreibstil von unterschiedlichen Personen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, weil er sehr fesselnd war und ich dadurch innerhalb ein bis zwei Stunden mit dem Buch fertig war. Ich habe es während der Autofahrt gelesen, was sehr gut geklappt hat, weil die Schrift sehr groß war, damit das Buch auch Kinder alleine lesen können. Die Illustrationen haben mir auch sehr gut gefallen.

Cover

Das Cover gefällt mir auch sehr gut, besonders das Glitzer auf dem Cover. Es hat mich direkt angesprochen. Besonders gefällt mir, dass die Protagonistin auf dem Kopf steht. Außerdem erkennt man auf dem Cover Elemente, die im Buch vorkommen.

Fazit

Eigentlich habe ich keine Kritikpunkte an dem Buch und deshalb gebe ich natürlich fünf von fünf Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s