Alea Aquarius 6 von Tanya Stewner| Natalies Meinung

Hi,

endlich komme ich dazu meine Rezension zu dem sechsten Band meiner Lieblingsreihe hochzuladen. Wie auch die Bänder davor hat mir wie erwartet auch der sechste Band der Alea Aquarius Reihe super gut gefallen.

Inhalt

(Achtung, der Klappentext des Buches und auch mein Inhalt spoilert zu den Bänden davor, aber natürlich spoilert er nicht Band 6.)

Nachdem die Alpha Cru in Band 5 ihr Gedächtnis verloren hat müssen sie sich erstmal neu sammeln. Was ist passiert und warum summt der Kopf so? Was ist in dieser Gedächtnislücke passiert. Das alles fragt sich die Alpha Cru und als sie sich mit der Crucis über Flüsse auf den Weg nach Marseille macht hat die Alpha Cru noch mehr Fragezeichen im Kopf. Sie haben das Gefühl ständig verfolgt zu werden. Ist es der merkwürdige Mann mit dem schwarzen Mantel und dem Leierkasten. Vielleicht hat er aber auch Antworten für die verwirrte Alpha Cru.

Fakten

Alea Aquarius – Der Fluss des Vergessens ist der sechste Band der Alea Aquarius Reihe von Tanya Stewner. Das Buch ist im Oktober 2020 im Oetinger Verlag erschien. Das Hardcover kostet 19,00€ und hat 634 Seiten. Obwohl es ein Kinderbuch ist würde ich es erst ab ca. 13 Jahren empfehlen.

Meine Meinung

Einfach wow. Wie schafft es Tanya Stewner nur immer wieder jeden Band der Reihe mit dem neusten Band zu toppen?!

Tanya Stewner hat solch bildliche Charaktere erschaffen, dass ich ganz oft das Gefühl habe, dass es Alea und die Alpha Cru wirklich gibt. In jedem Band fiebere ich mit der Alpha Cru mit, aber in diesem ganz besonders, weil mir die Protagonisten über sechs Bänden total an das Herz gewachsen sind. Jeder Charakter ist auf seine Art einzigartig und wunderbärchen. Genauso wie Tanyas Schreibstil. Er ist so unglaublich fesselnd und deshalb hatte ich das Buch trotz den mehr als 600 Seiten innerhalb zwei Tagen durch. Es kam nie Langeweile auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, weil ich nach fast jedem Kapitel unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht.

Cover

Toll an dem Cover finde ich es, dass man die gesamte Alpha Cru sehen kann. Nur ich finde irgendwie, dass die Personen nicht mehr so realistisch aussehen, wie auf Bd. 1 oder zwei. Toll ist es aber, dass alle Cover zu der Alea Aquarius Reihe passen und auch schön im Bücherregal aussehen.

Fazit

Wie auch bei den fünf Bänden davor gab es auch am Ende von Band 6 einen miesen Cliffhänger, der aber zum Glück nicht so schlimm war, wie der von Band 5. Ich möchte unbedingt wissen, wie das Abenteuer rund um Alea und die Alpha Cru weiter geht und freue mich schon total am Ende des Jahres Band 7 lesen zu können.

Auch Band 6 war für mich auf jeden Fall ein Jahreshighlight 2020.

Ich gebe ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sternen.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s