V is for Virgin von Kelly Oram

Hi,

heute kommt meine Rezension zu V is for Virgin. Das Buch hat ja sehr viele enttäuscht, aber mir hat es eigentlich recht gut gefallen.

Inhalt

Als Val 17 Jahre alt ist macht ihr Freund unerwartet Schluss, nur weil sie ihm gesteht, dass sie noch Jungfrau ♍️ ist und das auch bis zur Hochzeit 💒 bleiben will.

Als sie bei einer spontanen Rede über Jungfräulichkeit heimlich gefilmt wird und das dann im Internet viral geht löst sie eine Riesen Medienwelle aus. Sie ist landesweit bekannt und ihr Gesicht ist überall zu sehen.

Dadurch wird auch der berühmte Rockstar Kyle auf Val aufmerksam. Er macht es sich zu seinem persönlichen Ziel mit Val aus zu gehen. Er ist sich seiner Sache sehr sicher, weil ihm alle Mädchen hinterherrennen. Ist es auch so bei Val?

Der Klappentext von Band 1

Fakten

V is for Virgin ist der erste Band der Kellywood Dilogie von Kelly Oram. Das Buch kostet 12,90€ und hat 311 Seiten. Es ist 2020 im One Verlag erschienen.

Meine Meinung

Der Klappentext von V is for Virgin hat sofort mein Interesse geweckt. Ich finde es toll, wenn jemand sich gegen den Strom stellt. Das Valerie für sich und ihre Jungfräulichkeit einsteht hat damit angefangen, als ich sich auf den Tisch in der Mensa stellt und ihre Meinung sagt, wonach sie von ihrem Ex Freund vor der halben Schule schikaniert wurde. Anfangs wurde sie noch mehr zur Außenseiterin, aber ihre Geschichte wurde durch ein YouTube Video landesweit berühmt und das ganze Land hat nur noch von ihr gesprochen. Das finde ich dann doch etwas zu dramatisch dargestellt. Vor allem, weil in dem Buch rüber gebracht wird, dass es untypisch ist mit 16 noch Jungfrau zu sein und das fast alle an Vals Schule nicht mehr Jungfrauen sind. Deswegen wurde sie am Anfang extrem fertig gemacht und dann vom einen auf den anderen Tag war sie auf einmal in der beliebtesten Clique der Schule.

Der Schreibstil von Kelly Oram hat mir sehr gut gefallen, weil er sich sehr flüssig lesen lässt. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich habe das Buch bei einem Lesemarathon an einem Tag gelesen. Gut hat mir auch der Humor der Charaktere gefallen. Nur leider ist mir der Leadsänger Kyle sehr unsympathisch und er ist in dem zweiten Band A is for Abstinence der Protagonist.

Cover

Das Cover gefällt mir unglaublich gut. Dieser Rosa Hintergrund passt perfekt mit dem Rest des Covers zusammen. Toll finde ich es, dass das V im Mittelpunkt steht und extra noch durch die zwei „Farbstriche“ betont wird.

Die komplette Reihe

Fazit

Ich hätte nach der vielen Kritik mit einem schlechteren Buch gerechnet. Aber abgesehen davon, dass manche Sachen zu dramatisch und unwirklich waren hat mir das Buch echt gut gefallen. Direkt nach Band 1 habe ich Band 2 gelesen und es hat mir deutlich schlechter gefallen. Besonders, weil es aus der Sicht von Kyle geschrieben ist und ich ihn von Anfang an nicht leiden konnte.

Ich gebe für Band 1 ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sterne.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Ein Kommentar zu „V is for Virgin von Kelly Oram

  1. Ich habe beide Bücher als Hörbuch gehört und kann deiner Meinung nur zustimmen. Den zweiten Teil mochte ich auch nicht so sehr, weil er eben aus Kyles Sicht war und ich es stellenweise nicht aushalten konnte, wie er sich da aufführt und den richtigen Obermacker spielt 🙄 Das Ende der Reihe fand ich auch ein wenig merkwürdig, weil alles so perfekt und plötzlich war und auch mein Bild von Val irgendwie zerstört hat.
    Liebe Grüße
    Johanna 🥰

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s