Rules for being a girl

Hi💕,

heute stelle ich euch ein Buch vor, was ich, als ich es das erste Mal gesehen habe unbedingt lesen wollte. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich wollte schon immer mal ein Jugendbuch über Feminismus und Sexismus lesen.

Inhalt

Jedes Mädchen kennt doch bestimmt diese Regeln, die man einfach befolgt ohne sie zu hinterfragen: Rasier dich, sei Selbstbewusst, aber nicht arrogant, schmink dich, aber nur so, dass es die Pickel abdeckt und noch natürlich aus sieht…. Genau diese Regeln und Anforderungen befolgt bzw. erfüllt die 17 jährige Protagonistin Marin. Bis zu dem Tag als ihr beliebter und junger Lehrer ihr zu nah kommt.

Fakten

Rules for being a girl- Sie kennt die Regeln. Und wird sie brechen. ist im Dragonfly Verlag erschienen. Geschrieben wurde es von dem Autorinnen Duo Candace Bushnell und Katie Cotugno. Das Jugendbuch hat 287 Seiten und kostet 15,00€. Es wird ab 12 Jahren empfohlen, aber ich würde es ab 14 Jahren empfehlen.

Meine Meinung

Ich hatte vor dem Lesen kaum Vorstellungen und Erwartungen an das Buch, weil ich vorher noch nie ein anderes Buch gelesen habe, was in eine ähnliche Richtung geht. Deswegen war ich umso gespannter auf das Buch.

Leider bin ich am Anfang sehr schwer rein gekommen und ich fand es etwas langatmig, aber ab Marins Schlüsselerlebnis flogen die Seiten nur so dahin. Ich konnte mich so gut in Marin hineinversetzen. Es war so ein schlimmes Gefühl, dass ich beim Lesen den Mobbern und den anderen schlecht Rednern nicht meine Meinung sagen konnte. Am Ende hatte ich sogar an einer Stelle Tränen in den Augen. Und ich kann es echt nicht fassen, wie sexistische Sachen von anderen Charakteren im Buch einfach klein geredet wurden. Da das Buch ab 12 Jahren empfohlen wird waren die Kapitel sehr kurz, aber das hat mich gar nicht gestört denn so war das Buch nicht langatmig und es lies sich flüssig lesen. Besonders an diesem Buch gefällt mir, dass es sehr authentisch ist. Genau so passiert es tagtäglich auch an anderen Schulen.

Cover

Durch den auffälligen Schriftzug „Rules for being a Girl“ hat das Buch direkt mein Interesse geweckt. Sehr gefällt mir der Kontrast zu dem Hintergrund. Der Hintergrund ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden, weil dort in leichter Schrift viele unausgesprochene Regeln für Mädchen stehen. Das finde ich eine sehr gute Idee.

Fazit

Das Buch stärkt auf jeden Fall das Selbstbewusstsein eines Mädchens. Und auch Jungs sollten diesen Buch unbedingt gelesen haben, denn viele bekommen, dass, was in dem Buch beschrieben wird gar nicht mit.

Wegen dem Anfang muss ich leider ein Stern abziehen. Deshalb gebe ich dem Buch ⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sterne.

Viel Spaß beim Lesen

Eure Natalie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s