Interview mit Autorin Monika Augustin

Autorin Stine Oliver, MermaidKathi und
Autorin Monika Augustin in Leipzig.

Die liebe Monika habe in Ludwigsburg kennengelernt. Ich würde ja sagen, es war purer Zufall und Glück, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass es Schicksal war… Ich habe einige großartige Leute kennengelernt an dem Tag im Wittwer Thalia im Breuningerland. Und Monika war eine davon. Seitdem haben wir uns schon ein paar Mal getroffen. In Leipzig gleich mehrmals. Dort habe ich dann auch die liebe Stine Oliver kennengelernt. Denn die beiden hatten eine Lesung in einer Schule, die ich netterweise begleiten durfte (ein großartiges Erlebnis, obwohl die Buchmesse ausfallen musste…)! Auch danach haben wir uns nochmal getroffen. Und zwar im August für dieses Interview und später nochmal im September bei einem Bilderbuchkino in der Bücherei Holzgerlingen. Doch jetzt möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Viel Spaß mit dem Interview!

MermaidKathi: Fangen wir doch gleich mal mit der ersten Frage an. Wir beide kennen uns ja inzwischen relativ gut, aber viele meiner Abonnenten kennen dich noch gar nicht. Möchtest du kurz etwas über dich erzählen?

Autorin Monika Augustin mit ihrem Buch „Das Mucksmäuschen“.

Monika Augustin: Ja sehr gerne 😊. Also ich heiße Monika Augustin. Ich habe schon immer im Schwabenland gewohnt und bin verheiratet. Wir haben eine Tochter. Hauptberuflich bin ich im Marketing. In meiner Freizeit mache ich gerne etwas mit meiner Tochter. Wir basteln zum Beispiel gerne miteinander. Allgemein bastle ich sehr gerne, vor allem Geschenke für Freunde und Familie. Selbstgemachte Sachen sind doch immer am schönsten! Ansonsten male ich noch gerne (Malen nach Zahlen) und beschäftige mich gerne mit kleinen und feinen Arbeiten. Und dabei höre ich gerne mal ein Hörbuch an. Und ich spiele gerne Videospiele. Und bevor ich es vergesse: Ich liebe Katzen! Ich bin ein absoluter Katzenmensch! 😉.

MermaidKathi: Wow, das ist ja schon eine ganze Menge! Kommen wir zur zweiten Frage. Es geht um dein Buch 😉. Das erste Buch, das du veröffentlicht hast, ist „Das Mucksmäuschen“. Es gibt ja einige großartige Geschichten zur Entstehung. Magst du etwas dazu erzählen?

Monika Augustin: Oh ja… da gibt es einiges zu erzählen. Ich habe eigentlich nicht vorgehabt, ein Buch zu schreiben. Das war eher Zufall. Meine Tochter hat mich eines Tages gefragt, was denn „Mucksmäuschen“ sind. Ich muss wohl öfter das Wort „mucksmäuschenstill“ verwendet haben. Na ja, und so habe ich ein Buch für sie geschrieben und illustrieren lassen, um ihr zu erklären was das eigentlich ist. Das Buch sollte auch nur für sie sein, ich wollte ein Exemplar für sie drucken lassen und ich bin dann auf der Epubli Seite gelandet. Da konnte man es kostenlos veröffentlichen. Ich dachte mir so „Ja warum nicht? Es kostet ja nichts“ und ich habe den Button gedrückt. So habe ich ganz ungeplant mein erstes Buch veröffentlicht,  „Das Mucksmäuschen“.

MermaidKathi: Das ist ja eine coole Geschichte! Aber jetzt kommen wir zur nächsten Frage. Es geht um den Preis, den du für das Buch gewonnen hast. Den Deutschen SelfpublishingPreis 2019. Herzlichen Glückwunsch! Wie war es für dich den Preis zu gewinnen? Hast du damit gerechnet?

Monika Augustin: Danke :). Das ist nicht in Worte zu fassen! Ich habe mir genau 0 Chancen ausgerechnet. Ich habe im Newsletter von Epubli von dem Preis gelesen und dachte mir „Probieren kann ich es ja“. Ich war schon völlig geflasht, als ich die Nachricht bekommen habe, dass ich auf der Longlist der Kategorie „Belletristik & Kinder- und Jugendbuch“ gelandet bin – unter den letzten 12. Als ich gehört habe, dass ich auf der Shortlist (die letzten 6) gelandet war, dachte ich nur: Mega! Da die Verleihung auf der Frankfurter Buchmesse stattfand, bekamen alle Shortlist-Kandidaten Tickets für die Messe, und es waren 2 Wochenend-Tickets dabei und ich dachte mir so: Cool, lass uns einen Familienausflug auf die Messe machen. Ich dachte, dass ich das „Alibi-Kinder-Buch“ bin, damit die Shortlist der Kategorie sinnvoll besetzt ist. Als wir im Publikum zur Preisverleihung saßen habe ich mir im Kopf schon ausgemalt, was wir im Anschluss alles auf der Messe machen können. Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass ich gewinnen könnte. Als sie vorne meinen Namen und mein Buch genannt hatten, habe ich gedacht: „Häh? Was?!“ Ich glaube das kann man sehr gut an meinem Geschichtsausdruck in dem Moment sehen. Jemand hat den Moment fotografiert (Schaut mal beim dritten Bild meines Beitrags vorbei, da seht ihr das Foto ;)). Und dann hat ein Jury-Mitglied eine Rede gehalten darüber, wie gut mein Buch ist, und warum es gewonnen hat. Und ich konnte es einfach nicht glauben…. Das war ein echt schräger, aber wunderschöner Tag. Den werde ich nie vergessen!

MermaidKathi: Das hört sich ja super an! Ich bin schon etwas traurig, dass ich dich damals noch nicht kannte. Ich war ja auch auf der Messe, aber leider nicht bei dieser Veranstaltung… Aber jetzt kommen wir zu deinem „Leben als Autorin“. Was sind deine liebsten Momente?

Autorin Monika Augustin bei einer Lesung vor Kindern.

Monika Augustin: Ich liebe es, dass man immer Neues lernt. Immer! Und dann natürlich Lesungen vor Kindern. Das ist immer großartig! Die Gesichter, wenn sie sich freuen eine neue Geschichte zu hören. Wenn sie Fragen stellen und sich für dein Buch interessieren… Das ist immer super schön! Als wir Lesung in Leipzig hatten war ich so geflasht, dass sich fast alle Kinder angestellt hatten, um ein Autogramm zu bekommen… Und ein Kind hatte sogar mein Buch dabei! Ein Traum!

MermaidKathi: Oh ja, das kann ich mir vorstellen. Ich glaube das wären auch meine Lieblingsmomente. Und in Leipzig war ich ja dabei. Das war wirklich richtig, richtig cool! In meiner nächsten Frage geht es auch ums Autoren Leben. Wie bekommst du den Job, die Familie und das Schreiben unter einen Hut? Wie teilst du dir die Zeit für Ideen und den Schreibprozess ein? Oder kommt das alles spontan und dann schreibst du?

Monika Augustin: Ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung! Ich jongliere… Irgendwie geht es. Ich arbeite ja 28h/Woche. Und zwar gerne. Ich mag meine Arbeit und sie macht mir Spaß. Und verbringe sehr gerne und viel Zeit mit meiner Tochter und meinem Mann. Und ich möchte auf gar keinen Fall wichtige und besondere Momente verpassen. Wenn ich dann mal Zeit habe setz ich mich hin und schreibe. Kein Prozess, keine festen Zeiten oder Wortlimits. Ich fange an und hoffe, dass es läuft. Ich mache mir auch immer Musik an, aber wenn es dann läuft bekomme ich sie nicht mal mehr mit. Und irgendwie funktioniert es. Manchmal besser, manchmal schlechter.

MermaidKathi: Ich kann mir vorstellen, dass das manchmal nicht so einfach ist… aber super, dass du das trotzdem irgendwie schaffst und trotzdem Zeit für die Familie hast. Du schreibst ja gerade an einem neuen Buch. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Du hast ja bereits auf deiner Instagram Autoren-Seite etwas angekündigt… Um was wird es denn in dem Buch gehen und für welche Altersgruppe wird es sein?

Unter diesem Beitragsbild auf Instagram verrät Monika, dass ihr nächstes Buch eine Märchenadaption wird…

 Monika Augustin: Ja genau, ich arbeite gerade an dem neuen Projekt. Es wird ein Jugendbuch werden. Die Altersgruppe etwa 12 bis 15 Jahre. Und es geht, wie ich bereits verraten habe, in die Welt der Märchen. Es wird eine Märchenadaption sein. Meine Tochter und ich lieben Märchen. Das sind Geschichten, die seit Jahrhunderten tief in uns verankert sind. Sie berichten vom Kampf zwischen Gut und Böse, von ganz elementaren menschlichen Motiven und Emotionen. Ich möchte eine Reihe veröffentlichen, die unter dem Titel „Legends Remastered“ diese Geschichten neu erzählt – auf eine Weise, wie sie sich heute zutragen könnten. Aber mehr wird noch nicht verraten. Wartet einfach ab… Bald könnt ihr mit mir ins Land der Märchen und Legenden starten… aber in ein anderes, als man so kennt…

MermaidKathi: Wow! Das klingt ja richtig vielversprechend! Ich liebe Märchen und Märchenadaptionen! Da bin ich ja schon sehr gespannt und freue mich auf dein neues Buch! Du hast mich ja bereits in dein Bloggerteam eingeladen. Jetzt heißt es nur noch warten… In den letzten 4 Fragen möchte ich noch etwas über dich persönlich erfahren. Was würdest du gerne einmal testen, wenn du alles machen könntest?

Monika Augustin: Mh… Also ich würde unglaublich gerne mal mit Flasche tauchen und mir ein Korallenriff anschauen. Das muss einfach atemberaubend schön sein… Außerdem würde ich gerne mal einen Bösewicht in einem Film spielen. Das stelle ich mir wahnsinnig witzig vor! Und tatsächlich würde ich gerne mal dein Hobby Mermaiding ausprobieren 😉.

MermaidKathi: Das ist ja wirklich coole Sachen! In einem Korallenriff würde ich auch unglaublich gerne mal tauchen… Und ein Bösewicht spielen… mh… weiß nicht so recht. Ich glaub das würde zu mir nicht passen xD. Aber deinen Mermaiding Wunsch kann ich dir sicher irgendwann mal erfüllen 😉. Wie sieht denn dein perfekter Urlaubs-Sommer-Tag aus?

Monika Augustin: Zuerst einmal Ausschlafen, so bis 8 Uhr. Dann ein Kaffee, raus auf die Terrasse und lesen… Dann Brunchen (mit Familie und/oder Freunden) und dann zu einem Ausflug. Am besten ans Meer! Wandern, schwimmen, lesen… Picknick mit Wassermelone… Herrlich! Auf dem Rückweg dann ein Eis und abends ein leckeres Essen. Danach ein paar Karten- oder Brettspiele draußen spielen mit Kerzen und einem leckeren Wein (wenn das Kind schon im Bett ist 😉).

MermaidKathi: Das klingt schön… Meine letzten beiden Fragen drehen sich ums Mermaiding. Du hast ja bereits gesagt, dass du es gerne mal testen würdest. Ich gehe also mal davon aus, dass du noch nie eine Flosse anhattest, oder? Würdest du lieber schwimmen oder „einfach nur ein Landshooting“ machen wollen?

Monika als Meerjungfrau? Also das kann man sich super vorstellen!

Monika Augustin: Nein, bisher hatte ich noch nie eine Nixenflosse an. Aber ich hoffe mal, dass ich das eines Tages testen kann. Und ich möchte unbedingt richtig schwimmen. Wir haben früher auch schon immer im Schwimmbad „Meerjungfrau“ gespielt!

MermaidKathi: Sehr cool! Ich habe das früher auch immer gespielt mit meiner Schwester und mit Freunden. Jetzt kommen wir zu meiner letzten Frage: Wie würde deine Traum-Meerjungfrauenflosse aussehen?

Monika Augustin: Blau Lila mit Glitzer! Oder alternativ wäre eine „Bösewicht-Monster“-Flosse cool. Also so eine Dark Mermaid – Tiefseefisch Flosse. Das stelle ich mir cool vor!

MermaidKathi: Tolle Vorstellung! Das würde dir beides richtig gutstehen! Vielen lieben Dank für deine Zeit und das tolle Interview!

Monika Augustin: Sehr gerne und vielen Dank 😊.

Macht gerne bei dem Gewinnspiel mit! Es gibt ein tolles Buchpaket mit einer signierten Ausgabe und tollen Goodies zu gewinnen. Zum Beispiel ein cooles Ecklesezeichen!

So ihr Lieben. Das war mein allererstes Interview und es ist ziemlich lang geworden. 10 Fragen! Ich hoffe es hat euch gefallen. Schaut unbedingt mal bei der lieben Monika vorbei. Sie würde sich sehr freuen! Außerdem habt ihr jetzt die Chance auf meiner Instagram-Seite Fragen an die liebe Monika zu stellen. Und ihr könnt sogar was gewinnen. Und zwar ein kleines Buchpaket mit einem signierten Mucksmäuschen Buch! Na? Ist das was? Also schaut unbedingt vorbei und macht mit (Gewinnspiel bis zum 20.11.2020)! Ihr dürft natürlich auch hier eure Fragen für Monika hinterlassen (und euch ein zweites Los sichern bzw. ein erstes, wenn ihr nicht auf Instagram mitmacht xD)!

Einen wunderschönen Tag wünscht euch eure MermaidKathi

3 Kommentare zu „Interview mit Autorin Monika Augustin

  1. Ein tolles Interview zu einem niedlichen Buch! In der empfohlenen Altersspanne habe ich gleich mehrere Kinder hier zu bieten 😉 meine sind 2; 5 und 7… und sie fragen sich, ob es noch weitere Bücher zu anderen „lustigen Tieren“ wie Brillenschlange o.ä. geben wird?!

    Liken

    1. Danke für die Frage! Das kann ich heute tatsächlich nicht sagen… Lust hätte ich auf alle Fälle. Und auch eine Idee. 😉 Aber ob die Tür Umsetzung kommt, hängt von so vielem ab…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s