Die gelehrige Magierin – Magie der Natur (Band 3)

Nach Band 1 und Band 2 durfte ich auch wieder bei der Leserunde zu Band 3 dabei sein, was mich sehr gefreut hat. Die Geschichte im Mittelalter mit Arah hat mir in Band 1 und 2 bereits sehr gut gefallen und ich bin glücklich, dass ich weiterlesen darf. Vielen lieben Dank an die Autorin Marlene Beer für die schönen signierten Bücher und an lovleybooks für die Leserunde.

Mein Fazit:

Band 3 der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Arah erinnert sich wieder und ihre Magie kehrt zurück. Der Meister unterrichtet sie, und sie lernt mühevoll ihre Kräfte zu kontrollieren. Zudem lernt man wahnsinnig viel zur Entstehung der Magie, was ich persönlich sehr faszinierend finde. Auch der Schreibstil ist wieder richtig gut und es passieren einige merkwürdige Dinge, die zum Nachdenken anregen. Zudem bleiben wieder viele Fragen offen, die dazu ermutigen sich auf Band 4 zu freuen. Allgemein ist die eher ruhige Stimmung im Wald sehr angenehm und obwohl es interessante und spannende Szenen gibt passiert jetzt nicht sooo viel in dem Band. Es hat ja auch nur, wie die andern, um die 130 Seiten. Trotzdem hätte es an einigen Stellen etwas ausführlicher sein dürfen. Auf jeden Fall ist Band 3 auch sehr gut und ich freue mich weiterzulesen. Band 3 bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

Meine Meinung zum Buch:

Mir gefällt die Buchreihe zu Arah sehr gut. Ich habe Arah von Anfang an ins Herz geschlossen und begleite sie immer noch sehr gerne. Zudem ist der Schreibstil des Buches sehr gut und es macht mir Spaß der Geschichte zu folgen. In Band 3 der Reihe befindet sich Arah im Wald und beginnt ihre Ausbildung zur Magierin. Jedoch ist von Anfang an etwas merkwürdig. Der Meister ist zwar sehr nett und erzählt ihr alles, jedoch hat man beim Lesen das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Auf jeden Fall spielt das ganze Buch im Wald und es geht darum, dass Arah ihre Kräfte kontrolliert. Es gibt viele spannende und interessante Szenen und man lernt sehr viel über die Magie und ihre Geschichte. Das gefällt mir richtig gut. Zudem bekommt man mit, dass es gar nicht so einfach ist mit der Magie umzugehen. Zudem bekommt man etwas über den Magier mit und den Kater. Und auch Luna, die Drachendame ist wieder dabei. Die jedoch etwas zu verbergen scheint. Auf jeden Fall sind tolle Szenen dabei, trotzdem habe ich im Nachhinein das Gefühl, es ist kaum was passiert. Was wahrscheinlich daran liegt, dass sie immer nur im Wald sind und eigentlich auch alleine. Am Ende lichtet der Schleier sich auch ein wenig und Gefühle kommen durch. Sehr spannend. Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass es sinnvoll wäre die Bücher zusammenzufassen und ein Buch in Teile zu unterteilen, da die einzelnen Bücher doch sehr kurz sind mit etwa 130 Seiten. Zumindest 2 Bücher zu einem Buch mit 2 Teilen. Aber wer weiß? Vielleicht gibt es am Ende einen Sammelband? Jetzt wo ich Band 3 beendet habe möchte ich übrigens gerne mit Band 4 weitermachen. Die Reihe lässt sich gut lesen, sie ist interessant und ich mag Arah. Und es gibt noch einige offenen Fragen 😉.

Meine Meinung zum Cover:

Die Cover der Reihe gefallen mir immer noch wahnsinnig gut. Das Schwarz-grüne mystische Bild mit Arah passt sehr gut und ich finde es super, wie schön die Bücher zusammenpassen. Die Cover sind auf jeden Fall sehr gut gelungen!

Die Geschichte um Arah gefällt mir immer noch sehr gut & ich denke euch wird sie auch gefallen! Viel Spaß mit Arah und der Magie der Natur wünscht euch eure MermaidKathi

Ein Kommentar zu „Die gelehrige Magierin – Magie der Natur (Band 3)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s