Alea Aquarius (Buchreihe) Band 1 bis 5

Abenteuer, Magie, Meer & Umweltschutz

Alea Aquarius ist meine absolute Lieblingsreihe! Deshalb steht das Buch auch auf meinen beiden Blogger-Tischen!

Alea Aquarius gehört zu meinen allerliebsten Büchern. Deshalb (und weil es wunderbar in die Kategorie „Magie der Meereswelten“ passt) muss auch unbedingt eine Rezension zu der wunderschönen und magischen Reihe hier stehen. Ich habe alle Alea Aquarius Bücher selber gekauft. Ich hoffe euch gefällt meine Rezension 😉. Die Bücher sind absolut lesenswert!!!

Viel Spaß mit Alea Aquarius und der Alpha Cru!

Mein Fazit/Meine Empfehlung:

Alea Aquarius Bücherturm

Die Geschichte von Alea und ihrer Bande „Die Alpha Cru“ ist super spannend und voller Abenteuer. Die Idee mit der Bande, die als Familie auf einem Segelboot wohnt und auf den Meeren unterwegs ist gefällt mir schon mega gut. Dazu kommt diese fantastische (aber verlassene) Meermenschen-Zivilisation und die magischen Völker, die unerkannt im Meer leben, gemischt mit den Umweltproblemen, die sich besonders auf die Meere auswirken. Diese Kombination ist schon echt fantastisch und ich fiebere in jedem Band mit, wie die Alpha Cru versucht mehr über diese unbekannte Meer-Welt herausfindet und versuchen das Meer vor weiteren Umwelt-Katastrophen zu schützen, oder im Nachhinein zu helfen. Nebenbei versucht Alea ihre leibliche Familie zu finden und die restlichen, übrig geblieben Meermenschen. Nebenbei geht es sehr viel um Freundschaft und auch um die Liebe. Es gibt zahlreiche lustige, spannende und traurige Szenen und die Autorin bringt den Leser abwechselnd zum Lachen, Weinen und Nachdenken.

Diese fantastische Geschichte erhält von mir 5 von 5 Sternen mit besonders viel Glanz! Ich kann sie jedem empfehlen, vor allem, wenn er sich für den Umweltschutz, das Meer, Banden oder Meerjungfrauen/Meermänner interessiert! Das Buch ist für Jungen und Mädchen ab etwa 12 Jahre (bis 99).

Fakten zum Buch: Aktuell gibt es 5 Bände von Alea Aquarius. Band 6 erscheint im Herbst 2020 (Aktuell sind 8 Bände geplant). Die Autorin ist Tanya Stewner und das Buch erscheint im Oetinger Verlag. Die Bücher sollte man nacheinander lesen (Angefangen natürlich mit Band 1: Der Ruf des Wassers). Die Bücher starten in Hamburg und spielen auf dem Meer, in Niederlande, Schottland, Island, Norwegen, Belgien, Frankreich, England… Die Alpha Cru reist mit ihrem Schiff. Die Mitglieder der Alpha Cru tragen Sternzeichen als Bandenname. Alea Aquarius (Aquarius = Wassermann), Samuel Draco (Draco = der Drache) usw. Die Meermenschenstämme sind Menschen mit Kiemen und Schwimmhäuten, aber KEINE Meerjungfrauen. Es gibt aber viele magische Völker, die Magischen. Unter anderem auch Nixen. Band 1 ist mit 320 Seiten der kürzeste. Band 5 hat 416 Seiten. Die Bücher kosten je 17€.

Über die Bücher:

Band 1: Der Ruf des Wassers: Alea lebt in Hamburg bei ihrer Pflegemutter. Am Anfang erfährt man, dass sie eine Einzelgängerin ist und niemand ihr Geheimnis kennt – Sie hat eine Kaltwasser-Allergie. Ihrer Pflegemutter geht es aber nicht gut und sie liegt im Krankenhaus. Am Hafen sieht sie zufällig die Bande der Alpha Cru auf und an ihrem Schiff und beobachtet sie. Sie freunden sich an und Alea darf mit ihnen nach ihren leiblichen Eltern forschen und auf dem Schiff leben. Auf einem Schiff auf dem Meer. Mit ganz viel kaltem Wasser herum. Und sie fällt – wie kann es anders sein… – bei einem Sturm ins Wasser. Doch daran zu sterben, bekommt sie Kiemen und Schwimmhäute. Das Abenteuer geht jetzt erst richtig los!

Es geht viel um Freundschaft und erforschen der Wasserwelt in den ersten Bänden. Und in jedem Band wird ein großes Umwelt-Thema zum Meer angesprochen.

Meine Meinung zu den Büchern:

Die Bücher sind spannend geschrieben und die Charaktere sind allesamt richtig toll. Sie sind gut ausgearbeitet und alles ziemlich „schräge Vögel“, was sie sehr sympathisch machen. Trotz ihrer Unterschiede passen sie alle gut zusammen und man spürt ihre tiefe Freundschaft und Verbundenheit. Alle „Hauptperson“, die Alpha Cru (Ben, Sammy, Tess, Alea und Lennox) lieben das Meer und die Umwelt. Deshalb erfährt man sehr viel über Umweltschutz und vor allem die Auswirkungen (der Lebensweise des Menschen) auf das Meer, was einen sehr nachdenklich und traurig macht. Man merkt, dass die Autorin sich selber mit diesem Thema beschäftigt und es gut recherchiert ist. In jedem Band gilt das Augenmerk auf ein bestimmtes Unterthema (z.B. Müllteppiche, Öl-Bohrungen oder Dünger & Todeszonen).

Neben dem Umweltschutz spielt außerdem die Musik eine Rolle und es gibt wunderschöne Texte, die die Gefühle der Banden-Mitglieder wiederspiegeln. Die Idee mit der Unterwasserzivilisation und den vielen, tollen und außergewöhnlichen Magischen finde ich mega! Sie verzaubert die Geschichte und gibt ihr etwas Tolles und Magisches! Der Leser erfährt immer nur genau so viel wie die Alpha Cru und man fiebert mit und möchte am Liebsten immer mehr von der magischen Welt lernen. Natürlich spielt auch die Liebe eine Rolle. Es ist schön, wie sich die Charaktere entwickeln (oder zu erfahren, was in der Vergangenheit passiert ist) und beginnen sich zu verlieben. Und man trauert mit denen, die unglücklich verliebt sind und hofft inständig, dass sie ihre große Liebe noch finden und ihr Happy End bekommen.

Die Alea Aquarius Bücher in meinem Regal.

Ich habe mich in die Alea Aquarius Reihe sehr schnell verliebt und mir ist die Alpha Cru sehr schnell ans Herz gewachsen. Die Reihe gefällt mir wahnsinnig gut und ich freue mich wahnsinnig auf die nächsten Bände! Band 5 hat nämlich mit einem miesen Cliff-Hänger geendet.

Schreibstil: 5/5 Sterne

Die Bücher sind leicht zu lesen und trotzdem sehr spannend und toll erzählt. Es gibt witzige Szenen, neue Wörter und eine coole Wassersprache. Außerdem auch ernste Szenen, viel zum Nachdenken und viele gefühlvolle Momente.  

Charaktere: 5/5 Sterne

Die Charaktere finde ich sehr gut mit ihren besonderen Eigenschaften und Eigenarten. Sie sind alle sehr interessant und die Gefühle und Gedanken tiefgründig und nachvollziehbar. Sie sind vielseitig und es findet eine schöne Entwicklung statt.

Meine Meinung zu den Covern:

Ich finde die Cover zu Alea Aquarius sind alle wunderschön und magisch. Auf jedem einzelnen ist Alea drauf. Mal alleine und mal mit jemand anderem (Band 3 mit Lennox und auf Band 5 mit Casseras. Auf Band 6 ist (endlich) die ganze Alpha Cru zu sehen). Die Blautöne sind alle wunderschön und es funkelt und glitzert magisch. Auch die Buchrücken sind sehr schön. Mir gefällt es auch sehr gut, dass die Farben pro Buch immer etwas dunkler werden und Alea mit jedem Cover stärker wirkt. Die Cover gefallen mir allesamt sehr, sehr gut und sie passen schön zu den Büchern. Das einzige, was ich „schade“ finde ist, dass das Cover vielleicht „zu mädchenhaft“ rüberkommt und es die Jungs eher abschreckt. Also, dass sie denken, dass es eine Mädchen Geschichte ist. Aber ich persönlich liebe die Cover! Sie sind einfach wunderschön!

Taucht (kopfüber) ein in die wundervolle, magische und spannende Welt von Alea Aquarius und willkommen auf der Crucis! Ich wünsche euch superviel Spaß mit der Alpha Cru und hoffe wirklich, dass euch die Bücher so gut gefallen werden wie mir! Es ist meine absolute Lieblings-Reihe! Eure MermaidKathi

2 Kommentare zu „Alea Aquarius (Buchreihe) Band 1 bis 5

  1. Wow richtig cool! Ich weiß leider nicht wie ich den Beitrag jetzt liken kann, (für dein Gewinnspiel auf Instagram) aber bitte lieber Beitrag, fühle dich gelikt!
    Liebe Grüße, @love.aleaaquarius❤

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s